Montagebügel MB1 420x255 für Aventus

18,47 €

21,42 € (13.77% gespart)
Jetzt zusätzlich 3 Neukundenrabatt sichern - alternativ von unserer Tiefpreisgarantie profititieren.

Produktnummer: LB10106
Herstellernummer: 3006-0290

Ihre Vorteile nach der Bestellung

  • mehr Gewährleistung bei Herstellern
  • alle Nachweise kostenfrei
  • lebenslanger Ansprechpartner
  • Telefonhilfe für Handwerker

mehr Erfahren

Produktinformationen "Montagebügel MB1 420x255 für Aventus"

 

MB1 Montagebügel für Aventus von Inventer

 

2 von 2 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


July 8, 2020 00:19

War Hilfreich

-

May 28, 2020 12:32

gute Qualität

Die Qualität der Montagebügel ist gut. Der Shop und die Produkte erfüllen definitiv meine Erwartungen

Accessory Items

%
4er Set Dämmstoffdübel - Inventer
  Dämmstoffdübel 4er Set von Inventer Zusatzmaterial zur Befestigung einer Wetterschutzhaube.  

9,98 € 11,42 € (12.61% gespart)

Weitere Produkte des Herstellers

%
Inventer sMove s4 / s8
Aufputzvariante (Frage 5): ja | Gehäusemaße (Frage 4): Standard (73x73x24) | Netzteil (Frage 2): Unterputz (Standard) | Standard/Flat (Frage 3): Standard | Variante (Frage 1): sMove s8 (bis 8 Lüfter)
Der Lüftungsregler Inventer sMove s4 oder s8 enthält die wichtigsten Merkmale einer modernen Lüftungssteuerung und überzeugt durch seine einfache Touch & Slide-Bedienung. Regulieren Sie intuitiv die Lüftungsintensität oder wechseln Sie den Lüftungsmodi – kinderleicht für jeden Bewohner dank der kapazitiven Tastfelder. Der Regler des Inventer sMove kann alle Inventer-Lüftungsgeräte ansteuern und ist in wenigen Schritten montiert. Basisregler sMove s4 / s8 im Überblick: Intuitive Steuerung für jeden Bewohner Regelung von bis zu 8 Lüftern (sMove s8) Pausenfunktion Integrierter Betriebsstundenzähler Sensoren: CO2, VOC, Hygrostat oder Druckwächter Steuerung des Inventer sMove s4 und s8 Der Inventer sMove Basisregler vereint die wichtigsten Eigenschaften der Lüftungssteuerung in einem Gerät. Durch die leicht verständliche Touch & Slide Steuerung können Sie intuitiv den Lüftungsmodus einstellen, die Lüftungsintensität anpassen oder alle Lüfter temporär pausieren - moderne Regelung Ihrer Lüftungsanlage. Der Inventer sMove s4 / s8 verzichtet gänzlich auf Schalter oder Knöpfe und wird durch kapazitive Taster vom Bewohner gesteuert. Eine leichte Berührung reicht also aus, um die entsprechenden Funktionen zu aktivieren. Die flache Bedieneinheit aus Acrylglas sowie das Design in Edelweiß verschaffen der Steuereinheit eine hochwertige Optik und integrieren sich optimal in eine moderne Innenarchitektur. Des Weiteren können Sensoren an den Lüftungsregler angeschlossen werden, die die Lüftungssteuerung bedarfsgeführt organisieren. So kann die Sensorik ab gewissen Schwellenwerten den Lüftungsmodus „Durchlüften mit erhöhter Intensität“ aktivieren, um einen erhöhten CO²-Gehalt oder eine zu hohe Luftfeuchtigkeit zeitnah abzubauen. Neben dem CO²-Sensor und dem Hygrostat können auch Druckwächter oder VOC-Sensoren angeschlossen werden. Die Regelung Ihrer Lüftungsanlage stellt sich auf das Wohnverhalten ein, kann jedoch auch aktiv vom Bewohner beeinflusst werden. Gerade für Mietsituationen wurde hier, neben der Standardvariante, auch eine Flat-Variante entwickelt, bei der ein Ausschalten durch die Bedieneinheit unterbunden wird. So kann die Lüftung nicht durch den Bewohner versehentlich deaktiviert werden, wodurch die Bausubstanz dauerhaft geschützt wird. Der Vermieter erhält Rechtssicherheit und kann im Ernstfall auch den integrierten Betriebsstundenzähler auslesen lassen, um die Betriebsdauer rechtlich nachweisen zu können. Letzten Endes profitiert der Bewohner ebenfalls von einer dauerhaften Belüftung: Es herrscht eine gesunde Luftqualität vor und Heizenergie geht durch den Lüftungsprozess nicht verloren. Die wichtigsten Lüftungseigenschaften des Inventer sMove s4 / s8 im Überblick: Steuerung von bis zu 8 Lüftern (sMove s8) Pausenfunktion (60 Minuten) Bedarfsgeführte Lüftung durch Sensoren Einbindung in Haussteuerung Betriebsstundenzähler integriert Flat-Variante für dauerhafte Belüftung 5 Jahre Garantie In 5 Schritten zum richtigen Inventer sMove Regler Da nicht nur Bauprojekte, sondern auch die Anforderungsprofile der Kunden unterschiedlich ausfallen, können Sie zwischen acht sMove Reglern wählen. Damit Sie die passende Regelung für Ihre Lüftungsanlage finden, beantworten Sie einfach die folgenden fünf Fragen und suchen Sie anschließend das entsprechende Produkt mit allen nötigen Kürzeln heraus. Frage 1 Wie viele dezentrale Lüftungsgeräte möchten Sie anschließen? Bis 4 dezentrale Lüftungsgeräte wählen Sie den Inventer sMove s4. Bis 8 dezentrale Lüftungsgeräte wählen Sie den Inventer sMove s8. Frage 2 Möchten Sie das Netzteil in einer Unterputzdose (UP-Netzteil) oder im Schaltschrank (S-Netzteil) verbauen? Achten Sie auf die richtigen Kürzel im Produktnamen. Beispiele: Inventer sMove s4 UP-Netzteil oder Inventer sMove s8 S-Netzteil Frage 3 Möchten Sie Ihren Regler ausschalten können (Standard) oder reicht die Pause-Funktion (Flat-Variante)? Wählen Sie bei Bedarf das entsprechende Produkt mit dem Kürzel Flat aus. Beispiele: Inventer sMove s4 Flat inkl. UP-Netzteil oder Inventer sMove s4 inkl. UP-Netzteil Frage 4 (nur für die Unterputzmontage) Wurde eine Doppeldose verbaut, die durch den Regler Inventer sMove vollständig verdeckt werden soll, so wählen Sie das Kürzel Long für eine längere Abdeckung. Beispiele: Inventer sMove s4 Long inkl. UP-Netzteil oder Inventer sMove s4 inkl. UP-Netzteil Frage 5 Möchten Sie eine Aufputzvariante, so wählen Sie das Kürzel AP Beispiele: Inventer sMove s4 AP inkl. UP-Netzteil oder Inventer sMove s4 inkl. UP-Netztei   Wählen Sie nun Ihren passenden Inventer sMove Regler aus: HerstellernummerBezeichnung 1003-0096 Regler Inventer sMove s4 inkl. UP-Netzteil 1003-0097 Regler Inventer sMove s4-Flat inkl. UP-Netzteil 1003-0098 Regler Inventer sMove s4 inkl. S-Netzteil 1003-0099 Regler Inventer sMove s4-Flat inkl. S-Netzteil 1003-0107 Regler Inventer sMove s4 Long inkl. UP-Netzteil 1003-0108 Regler Inventer sMove s4 Long-Flat inkl. UP-Netzteil 1003-0114 Regler Inventer sMove s4 AP inkl. UP-Netzteil 1003-0115 Regler Inventer sMove s4-Flat AP inkl. UP-Netzteil 1003-0100 Regler Inventer sMove s8 inkl. UP-Netzteil 1003-0101 Regler Inventer sMove s8-Flat inkl. UP-Netzteil 1003-0102 Regler Inventer sMove s8 inkl. S-Netzteil 1003-0103 Regler Inventer sMove s8-Flat inkl. S-Netzteil 1003-0109 Regler Inventer sMove s8 Long inkl. UP-Netzteil 1003-0110 Regler Inventer sMove s8 Long-Flat inkl. UP-Netzteil 1003-0116 Regler Inventer sMove s8 AP inkl. UP-Netzteil 1003-0117 Regler Inventer sMove s8-Flat AP inkl. UP-Netzteil Inventer sMove s4 / s8: Bedienung und Regelung Der Bewohner hat direkt am Regler drei kapazitive Taster, an denen er die wesentlichen Lüftungseinstellungen vornehmen kann: 1 Lüftungsintensität einstellen 2 Lüftungsmodi bestimmen 3 Lüftung pausieren/ausschalten Die Lüftungsintensität wird durch die Skala in der Mitte angezeigt und kann hier auch eingestellt werden. Während unten die niedrigste Lüftungsintensität eingestellt wird (kleine Symbole), befinden sich die größten Lüftungsstufen oben (große Symbole). Durch die intuitive Touch & Slide Bedienung kann der Bewohner durch Berühren dieser Skala zwischen vier vordefinierten Stufen auswählen: Stufe 1:Ventilator-Leistung 25 % Stufe 2:Ventilator-Leistung 35 % Stufe 3:Ventilator-Leistung 50 % Stufe 4:Ventilator-Leistung 100 % Um eine individuelle Lüftungsintensität einzustellen, verweilen Sie einfach länger als eine Sekunde auf dem Schieberegler, bis eine stufenlose Lüftungsintensität festgelegt werden kann. Unten rechts befindet sich ein Taster mit einem Pfeilmotiv. Wird dieser berührt, wechselt der Regler den Lüftungsmodus aller angeschlossenen Lüftungsgeräte entweder auf Durchlüftung oder auf Wärmerückgewinnung. Die roten LEDs signalisieren Ihnen den Lüftungsmodus Wärmerückgewinnung, die blauen LEDs hingegen Durchlüftung. Ist der Regler mit bestimmten Sensoren verbunden, so kann dieser beim Erreichen eines gewissen Schwellenwertes automatisch in den Lüftungsmodus Durchlüften wechseln. Unten befindet sich der dritte kapazitive Taster in der Mitte, der die Pausenfunktion aktiviert. Dies wird durch weiße LEDs hinter dem Taster signalisiert, die als Feedback kurz zu blinken beginnt. Berührt der Bewohner diesen Taster, so pausieren alle mit dem Regler verbundenen Lüftungsgeräte für 60 Minuten. Dies kann vor allem bei geräuschsensiblen Bewohnern hilfreich sein, wenn diese beispielsweise in kompletter Stille einschlafen möchten. Ist das Pausenintervall abgelaufen, so aktiviert sich die Lüftung selbstständig auf der niedrigsten Lüftungsstufe im Modus Wärmerückgewinnung. Besitzen Sie keine Flat-Variante können Sie Ihren Regler auch dauerhaft ausschalten, indem Sie den Taster für länger als fünf Sekunden berühren. Bei der Flat-Variante ist das Ausschalten nicht vorgesehen. Dies macht beispielsweise bei vermieteten Wohnungen Sinn, bei denen der Vermieter sichergehen möchte, dass eine dauerhafte Grundlüftung gewährleistet bleibt. Alle anderen Funktionen des Inventer sMove können nicht direkt durch die Bedienung beeinflusst werden. Dies trifft vor allem auf angeschlossene Sensoren zu, die auf die Veränderung der Raumluft selbstständig reagieren. Ein Hygrostat beispielsweise schaltet bei einer gewissen Raumfeuchte in den Modus „Durchlüften mit hoher Lüftungsintensität“. So können Feuchtespitzen selbstständig reguliert und die gesamte Lüftungsanlage bedarfsgeführt gesteuert werden.   Einbau und Varianten des Inventer sMove s4 / s8 Achten Sie vor der Montage des sMove-Reglers darauf, dass Sie das richtige Modell für Ihre Einbausituation gewählt haben. Je nachdem, ob Sie die s4 oder die s8-Variante bestellen, können unterschiedlich viele Inventer-Lüftungsgeräte angeschlossen werden: Beispiel Lüfterverteilung beim Inventer sMove s4 (max 4 Lüfter) 4x Inventer iV Smart+/14 Zero 2x Inventer iV-Twin+ Beispiel Lüfterverteilung beim Inventer sMove s8 (max 8 Lüfter) 8x Inventer iV Smart+/14 Zero 4x Inventer iV-Twin+ Zur Erinnerung: Auch die Frage nach der Unterputzdose ist relevant, deswegen klären Sie vor dem Kauf: 1.Soll eine Doppeldose durch die Bedieneinheit des sMove-Reglers abgedeckt werden? 2.Soll das Netzteil in einer Unterputzdose oder im Schaltschrank verbaut werden? Nach Ihrer Bestellung erhalten Sie innerhalb von sieben Werktagen ein Paket mit der Bedieneinheit und dem dazugehörigen Netzteil. Ein Zusammenstellen weiterer Bauteile ist hierfür nicht nötig. Bei der Entwicklung des Inventer sMove wurde nicht nur auf eine leicht verständliche Bedienung großen Wert gelegt, sondern auch auf eine ebenfalls einfache Montage. Je nachdem wo das Netzteil verbaut werden soll, ergeben sich zwei unterschiedliche Montagesituationen: Einbau mit Unterputz-Netzteil 1) Wandöffnung schaffen Schaffen Sie eine Wandöffnung für die Unterputz-Dose, indem Sie mit einem Fräsbohrer ein Loch mit 82mm-Durchmesser bohren. Für eine Hohlwand-Dose benötigen Sie lediglich eine Bohrung mit 68mm-Durchmesser. 2) Kabel verlegen Verlegen Sie das 3-adrige Netzanschlusskabel (230V) zwischen Schaltschrank und der Wandöffnung. Legen Sie nun den 3-adrigen Ventilator-Bus vom Lüftungsgerät zur Wandöffnung hin. Beide Kabel sollten für den Anschluss des Inventer sMove Reglers zusätzlich 30 cm in den Raum hineinragen. 3) Netzteil platzieren Schließen Sie das Unterputz-Netzteil in der Dose an und platzieren Sie diese in der Wandöffnung. Verleihen Sie der Dose Stabilität, indem Sie den nötigen Freiraum mit Füllmaterial ausfüllen. 4) Inventer sMove s4 / s8 anschließen Befestigen Sie nun den Inventer sMove auf der Unterputz- oder der Hohlwanddose. Sie lösen die Bedieneinheit von der Grundplatte, indem Sie den Schalter an der rechten unteren Ecke nach hinten ziehen. Nun kann die Grundplatte an der Dose befestigt werden. Zusätzliche Sensoren können nun ebenfalls am Regler angeschlossen werden. Einbau mit Schaltschrank-Netzteil 1) Wandöffnung schaffen Nutzen Sie den Fräsbohrer, um für die Unterputzdose eine Wandöffnung mit 82mm-Durchmesser zu schaffen. Bei einer Hohlwanddose reicht ein Loch mit einem Durchmesser von 68 mm aus. 2) Netzteil anschließen Auf der Hutschiene im Schaltschrank können Sie das Netzteil befestigen und anschließen. 3) Kabel verlegen Verbinden Sie das Netzteil vom Schaltschrank durch ein 2-adriges Betriebsspannungskabel mit der Wandöffnung. Anschließend legen Sie ein 3-adriges Kabel vom Lüftungsgerät zur Wandöffnung. 4) Dose platzieren Platzieren Sie die Dose in der Wandöffnung und stabilisieren Sie diese mit Füllmaterial. Verlegen Sie anschließend die Kabel in die Dose. 5) Inventer sMove s4 / s8 anschließen Befestigen Sie die Grundplatte des sMove auf der Unterputz- oder Hohlwanddose. Sie lösen die Bedieneinheit von der Grundplatte, indem Sie den Schalter an der rechten unteren Ecke nach hinten ziehen. Zusätzliche Sensoren können nun ebenfalls am Regler angeschlossen werden. Platzieren Sie abschließend wieder die Bedieneinheit auf der Grundplatte. Luftbude-Tipp: Für den Anschluss Ihres Inventer sMove s4 oder s8 bietet der Hersteller Inventer ein leicht verständliches Anschlussvideo an. In den umfassenden Montageanleitungen finden Sie weitere Einbauhilfen sowie Montagehinweise. Wenn Sie sich weiterführend für den Einbau der dezentralen Lüftungsgeräte interessieren, empfehlen wir Ihnen unsere Montageanleitung dezentraler Lüftungssysteme. Upgrade gewünscht? Besitzen Sie ältere Reglermodelle der Firma Inventer wie den Regler ZR8, ZR10-D oder ZR31? Mit dem sMove ist ein Austausch der Regler in der Praxis kein Problem. Klären Sie mit dem Inventer-Kundenservice jedoch vorher Ihre Einbausituation und wählen Sie anschließend das richtige sMove-Modell aus.     Zubehörteile des Inventer sMove s4 und s8 Der Inventer sMove kann mit verschiedenen Zubehörteilen ausgestattet werden, um zusätzliche Funktionen abbilden zu können. Bestellen Sie die entsprechenden Komponenten in unserem Lüftungszubehör. Dieses Zubehör bietet unser Shop für den Inventer sMove: CO2-Sensor CS1 Hygrostat HYG12 Dose Unterputz 60x66  Dose Unterputz 60x90  Dose Hohlwand 68x61  Dose Wandeinbau 70x87 Rundkabel LiYY-O 3x0,75 (33m) S-Netzteil NT17-s4 UP-Netzteil NT17-s4 Technische Werte des Inventer sMove s4 und s8 Netzspannung [V AC], [Hz]: 230, 50 Eingangsspannung [V DC]: 24 Ventilatorspannung [V DC]: 6,7 – 15,3 Externer Eingang [V DC]: 0 - 10 Gesamtschaltstrom [A]: --- Leistungsaufnahme [W]: max. 11, max. 20 Standby [W]: < 1 Schutzklasse: II

Varianten ab 180,60 €
228,97 € 259,60 € (11.8% gespart)
%
Haus bis 160m²
Sanierung oder Neubau: Neubau (Mit Simplex ohne Wandeinbauhülse)

Varianten ab 6.426,77 €
6.862,25 € 8.073,23 € (15% gespart)
%
Haus bis 120m²
Sanierung oder Neubau: Sanierung (Ohne Simplex mit Wandeinbauhülse)

5.885,59 € 6.924,22 € (15% gespart)
8x Inventer iV14 Zero Lüftungsset
8er Lüftungsset Inventer iV14 Zero Komplettset Bei diesem Angebot erhalten Sie das Lüftungsset, bestehend aus 8x iV14 Zero als Komplettset von Inventer. Mehr Informationen zum Einzelprodukt finden Sie hier: iV14 Zero Komplettset Hinweis: Sie benötigen zur Steuerung zusätzlich den MZ-Home von Inventer. Diesen finden Sie ebenfalls in unserem Onlineshop: MZ-Home – Multizonensteuerung mit Clust-Air-Technologie

5.099,00 €
%
4-Raum-Wohnung
Filter: Pollenfilter | Sanierung oder Neubau: Sanierung (Ohne Simplex mit Wandeinbauhülse) | Schallschutz: mittlerer Schallschutz (ohne aV100) | Windblocker (für Regionen mit starkem Winddruck): Standard

Varianten ab 3.784,63 €
3.989,75 € 4.755,80 € (16.11% gespart)
6x Inventer iV14 Zero Lüftungsset
6er Lüftungsset Inventer iV14 Zero Komplettset Bei diesem Angebot erhalten Sie das Lüftungsset, bestehend aus 6x iV14 Zero als Komplettset von Inventer. Mehr Informationen zum Einzelprodukt finden Sie hier: iV14 Zero Komplettset Hinweis: Sie benötigen zur Steuerung zusätzlich den MZ-Home von Inventer. Diesen finden Sie ebenfalls in unserem Onlineshop: MZ-Home – Multizonensteuerung mit Clust-Air-Technologie

3.799,00 €
Tipp
6x Inventer Smart+ Lüftungsset
6er Lüftungsset Inventer Smart+ Komplettset Bei diesem Angebot erhalten Sie das Lüftungsset, bestehend aus 6x Smart+ als Komplettset von Inventer. Mehr Informationen zum Einzelprodukt finden Sie hier: Smart+ KomplettsetHinweis: Sie benötigen zur Steuerung zusätzlich den MZ-Home von Inventer. Diesen finden Sie ebenfalls in unserem Onlineshop: MZ-Home – Multizonensteuerung mit Clust-Air-Technologie

3.399,00 €
%
3-Raum-Wohnung
Filter: Feinfilter | Sanierung oder Neubau: Sanierung (Ohne Simplex mit Wandeinbauhülse) | Schallschutz: starker Schallschutz (ohne aV100) | Windblocker (für Regionen mit starkem Winddruck): Windschutz

Varianten ab 3.011,93 €
3.356,91 € 4.001,45 € (16.11% gespart)
4x Inventer iV14 Zero Lüftungsset
4er Lüftungsset Inventer iV14 Zero Komplettset Bei diesem Angebot erhalten Sie das Lüftungsset, bestehend aus 4x iV14 Zero als Komplettset von Inventer. Mehr Informationen zum Einzelprodukt finden Sie hier: iV14 Zero Komplettset Hinweis: Sie benötigen zur Steuerung zusätzlich den MZ-Home von Inventer. Diesen finden Sie ebenfalls in unserem Onlineshop: MZ-Home – Multizonensteuerung mit Clust-Air-Technologie

2.539,00 €
%
2-Raum-Wohnung
Filter: keine Filter | Sanierung oder Neubau: Neubau (Mit Simplex ohne Wandeinbauhülse) | Schallschutz: Standard | Windblocker (für Regionen mit starkem Winddruck): Windschutz

Varianten ab 2.247,22 €
2.403,16 € 2.864,57 € (16.11% gespart)
Tipp
4x Inventer Smart+ Lüftungsset
4er Lüftungsset Inventer Smart+ Komplettset Bei diesem Angebot erhalten Sie das Lüftungsset, bestehend aus 4x Smart+ als Komplettset von Inventer. Mehr Informationen zum Einzelprodukt finden Sie hier: Smart+ KomplettsetHinweis: Sie benötigen zur Steuerung zusätzlich den MZ-Home von Inventer. Diesen finden Sie ebenfalls in unserem Onlineshop: MZ-Home – Multizonensteuerung mit Clust-Air-Technologie

2.219,00 €
%
Inventer PAX – Schalldämmlüfter mit Wärmerückgewinnung
Der Inventer PAX vereint die Stärken von Zentralanlagen und dezentralen Lüftungsgeräten. Das Lüftungssystem ist ein semizentrales Lüftungsgerät, welches vor allem in Micro-Appartements häufig eingesetzt wird und mehrere Räume gleichzeitig belüftet. Daher kommt der Schalldämmlüfter mit Wärmerückgewinnung besonders in Hotels, aber auch in Senioren- und Studentenheimen zum Einsatz. Aufgrund des hohen Luftvolumenstroms reicht ein einzelnes Einzelgerät für kleinere Wohnungen oder Einzelappartements aus. Das Beste aus zentral und dezentral in einem Gerät vereint: Bis 77 dB Schallschutz Bis 90 m³/h Luftvolumenstrom Wärmerückgewinnung bis zu 80 % Verzicht auf Brandschutzklappen für mehrere Räume gleichzeitig nutzbar 9 stufiger Feuchtesensor integriert Inventer PAX für Einzelappartements Das rekuperative Lüftungssystem Inventer-PAX hat seine Stärke in der Belüftung von Einzelappartements wie sie häufig in Hotels, Senioren- oder Studentenheimen vorzufinden sind. Dennoch kann er auch bei Einfamilienhäusern oder Wohnungen eingesetzt werden, um hier mehrere Räume gleichzeitig zu belüften. Die Frischluft wird über Kanäle an die Innenräume abgegeben, die Abluft gebündelt nach Außen abgeführt. Tipp: Wir empfehlen, den Inventer PAX in Ablufträumen wie Bäder oder Hauswirtschaftsräumen zu montieren. Durch das integrierte Vorheizregister kann ein Auskühlen der Räume im Winter verhindert werden – steuern Sie die verschiedenen Betriebsmodi einfach per Fernbedienung nach Ihren Bedürfnissen. Die Besonderheit des Inventer PAX ist die Kombination aus hohem Schallschutz von bis zu 77 dB und einem hohen Luftvolumenstrom bis zu 90 m³/h. Damit verbindet die Lüftungsanlage die Vorteile von zentralen Lüftungsgeräten, ist im Einbau und der Wartung jedoch weiterhin flexibel. Bei der Inbetriebnahme des Geräts findet eine automatische Autokalibrierung statt, bei der sich der PAX eigenständig auf die Anforderungen des Umfelds einstellt. So wird die Lüftungsintensität automatisch an das Nutzerverhalten angepasst, sodass auch Feuchtespitzen schnell abgetragen werden können. Auch die zentrale Bedienung über eine Schlüsselkarte in Hotels ist möglich, um eine bedarfsgeführte Belüftung zu gewährleisten. Mit 80 % Wärmerückgewinnung ist der Inventer PAX förderfähig für die KfW-Förderprogramme und kann die Wärme der verbrauchten Raumluft durch das rekuperative Funktionsprinzip größtenteils erhalten und an die Frischluft weitergeben.  Montage und Inbetriebnahme des Inventer PAX Das Lüftungsgerät PAX wird in der Zwischendecke eines Abluftraumes angebracht, von dem zwei Flachkanäle zur Außenwand gelegt werden. Hier wird später sowohl die Frischluft angesaugt, als auch die verbrauchte Raumluft abgeführt. Eine beschichtete Wetterschutzhaube an der Außenfassade sorgt dafür, dass mögliches Kondenswasser nach außen abgeführt werden kann und nicht mit dem Innenraum oder der Fassade in Berührung kommt. Hinweis: Montieren Sie das Gerät in einem Bad oder Hauswirtschaftsraum, von wo aus der gesamte Wohnbereich mit Frischluft versorgt werden kann. Durch die geringen Höhenmaße kann der PAX auch in Räumen mit dünnen Wänden installiert werden. Auch bei windexponierten Lagen kann das Lüftungssystem ohne Probleme eingesetzt werden, da er selbst hohem Winddruck standhält, ohne dass die Belüftung dabei beeinträchtigt wird oder die Geräuschemission zunimmt. Der integrierte Wärmetauscher erwärmt die Außenluft und kann mit dem integrierten Vorheizregister in besonders kalten Monaten zusätzlich vorgewärmt werden: So kann wertvolle Heizenergie zu 80 % erhalten und weiter nutzbar gemacht werden. Spezielle G4-Filter sorgen dafür, dass die einströmende Frischluft von Pollen und Feinstaub befreit wird, bevor sie in den Innenraum gelangt. Bei Bedarf kann die Lüftungseinheit auch mit einem Gebläsekonvektor (Fan Coil) gekoppelt werden. In dieser Kombination kann die Lufttemperatur und die relative Luftfeuchtigkeit der einströmenden Außenluft reguliert werden. Handelt es sich um sehr große Wohneinheiten, bei denen der Luftaustausch des Inventer PAX nicht ausreichend ist, kann der Schalldämmlüfter auch mit anderen Lüftungsgeräten kombiniert werden, um für eine zusätzliche Belüftung zu sorgen. Hier sehen Sie das Prinzip des inVENTer Pax. Nach Inbetriebnahme des Schalldämmlüfters mit Wärmerückgewinnung stellt sich der Inventer PAX mittels Autokalibrierung auf die Anforderungen der Umgebung selbst ein. Anschließend wird bedarfsgeführt gelüftet. Steigt die Feuchtigkeit stark an, so erhöht auch der PAX seine Lüftungsintensität. Gerade in kleineren Wohneinheiten kann es beim normalen Wohnverhalten öfters am Tag zu einem Anstieg kommen, wenn sich mehrere Personen in der Wohnung aufhalten oder die Bewohner der täglichen Hygiene im Bad nachgehen.    Achtung: Da der Eigenschall des Geräts hörbar ist, empfehlen wir einen Einbau in einem Feuchteraum (Bsp: Bad). Bei Konferenzräumen kann der PAX im Nebenraum (Bsp: Teeküche) verbaut werden und mittels der Kanalführungen die Zu- und Abluft in die jeweiligen Räume gelenkt werden. Wichtig ist, dass das Gerät frei zugänglich bleibt und nicht in Zwischendecken verbaut wird. Sowohl die Infrarotfernbedienung als auch die Wartung benötigen ein frei zugängliches Gerät.   Zubehörteile für den Inventer PAX Mit Lüftungszubehör können Sie die Funktionsvielfalt Ihres Schalldämmlüfters mit Wärmerückgewinnung voll ausschöpfen. Folgende Zubehörteile sind für den PAX relevant: Wickelfalzrohr DN100x995 Tellerventil-Zuluft DN100, Stahl-weiß Schalldämpfer DN100, Teleskop (380-500) Steckverbinder Nippel DN100, Lippendichtung Steckverbinder Muffe DN100 Bogen-90° DN100, Lippendichtung T-Stück DN100, Lippendichtung Enddeckel-Rohr DN100 Beipack Rohrsystem inVENTer PAX Staubfilter inVENTer PAX (1 Set) Dämmstoffdübel-Set 2K-Montageschaum (nur für gewerbliche Kunden) Inventer PAX – Ideal für Hotels und Wohnheime Micro-Appartement ist ein Oberbegriff für kleinere Wohneinheiten, wie sie oft in Hotels, Pflege- oder Wohnheimen vorzufinden sind. Hierfür gibt es klare Vorgaben und Richtlinien, die bei der Planung zu berücksichtigen sind und erhöhte Anforderungen an die zu verbauenden Geräte stellen. Gerade in den letzten Jahren sind diese Bestimmungen immer komplexer geworden, wodurch Planer und Architekten solcher Großprojekte immer akribischer konstruieren müssen. Da hinter solchen Bauprojekten oftmals Investorengruppen stehen, die es ebenfalls zu koordinieren gilt, ist auch die Projektdauer in den vergangenen Jahren immer weiter angestiegen. Der Markt bietet eine Vielzahl an Produktlösungen an, doch gerade durch Haftungsfragen ist die Unsicherheit und Skepsis bezüglich neuer Lösungen hoch. Dadurch wird oftmals auf Altbewährtes zurückgegriffen, anstatt die Vorzüge neuer Produktinnovationen für sich zu nutzen. Obwohl der Inventer PAX bislang vorrangig in Wohnungen und Häuser verbaut wurde, hat er sich in den vergangenen Jahren besonders für Micro-Appartements am Markt einen Namen gemacht. Pilotprojekte von Hotelgruppen wurden realisiert, Senioren- und Wohnheime zunehmend häufiger mit dem Schalldämmlüfter mit Wärmerückgewinnung ausgestattet und Großprojekte mit dem Inventer PAX geplant. Die Flexibilität des Inventer PAX, gepaart mit hohen Luftvolumenströmen und Schallwerten sowie einzigartige Produkteigenschaften, haben die Einsatzmöglichkeiten vervielfacht. Gerade bei Hotelgruppen ist der Inventer PAX inzwischen beliebt und hundertfach verbaut. Die Firma Inventer GmbH hat zur Erschließung dieses Geschäftsfeldes am Standort Löberschütz eigene massive Musterzimmer im Originalmaßstab nachgebaut, um realitätsnahe Messungen durchführen zu können. Tipp: Diese Musterzimmer können auch für zukünftige Großprojekte besichtigt werden. Der größte Vorteil des Inventer PAX ist die autarke Belüftung einzelner Wohneinheiten mit einem einzelnen Gerät. Dadurch schwindet das Risiko, dass durch den Ausfall großer Zentralanlagen ganze Etagen oder gar Hotels temporär nicht mehr belüftet werden. Jede Wohneinheit steht für sich, wodurch der Hotelbetrieb beim Ausfall einzelner Geräte ungehindert weiterlaufen kann. Der Inventer PAX kann mit einer Keycard gekoppelt, sodass das Lüftungsverhalten an die Anwesenheit des Bewohners geknüpft werden kann. Durch die besonders niedrige Schalldämmlüftung mit Wärmerückgewinnung können sämtliche Schallanforderungen bei Großprojekten erfüllt und selbst sensiblen Bewohnern ein Einschlafen in kompletter Stille ermöglicht werden. Die Brandschutzanforderungen sind häufig ein Knackpunkt bei der Planung solcher Großprojekte. Da hier die Bäder meist innenliegend sind, müssen im Normalfall Abluftschächte sowie Brandschutzklappen bei den Geräten eingeplant werden. Diese Anforderung entfällt durch die autarke Belüftung jedes PAX jeweils für eine Wohneinheit. Durch die einzelnen Außenablässe werden die Brandschutzanforderungen für Hotels und Wohnheime erfüllt und brauchen nicht zusätzlich in den Planungen berücksichtigt werden.   Ihre Vorteile für Hotellerie und Wohnheimgruppen mit dem Inventar Pax: Autarke Belüftung einzelner Wohneinheiten mit einem einzelnen Gerät Bei Ausfall einzelner Geräte wird der Betrieb trotzdem gewährleistet Niedrige Schalldämmlüftung garantiert Schallanforderungen bei Großprojekten Erfüllen der Brandschutzordnung mittels einzelner Außenablässe Technische Werte des Inventer PAX Nachfolgend finden Sie alle technischen Angaben für Ihren Inventer PAX:

1.747,72 € 1.973,02 € (11.42% gespart)
%
Tipp
4in1 Office Set - Starke Leistung für große Räume iV-Office von Inventer
Wetterschutzhaube: weiß-RAL9016
  iV-Office von Inventer 4 in 1 Office Set Wer nach einer Lösung für große Räume sucht ist hier genau richtig. In Räumen wo sich mehrere Personen aufhalten kommt es zu einem schnellen Anstieg der CO2-Konzentration. Durch einen kontinuirlichen Luftwechsel bringt der iV-Office sauerstoffreiche Luft in die Räumlichkeiten und sorgt gleichzeitig durch den Luftaustausch für eine verringerte Virenkonzentration. Mit dieser Komplettlösung leisten Sie einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz und zur Gesundheit der Personen in Ihrem Umfeld. Wichtig: Im Lieferumfang ist kein Regler (Pure p4) enthalten. Dieser muss separat Bestellt werden. Der Begriff Komplettset bezieht sich auf den Lüfter! Zögern Sie nicht und nutzen Sie die Ersparnis im Setpreis gegenüber den Einzelkauf. Im Set enthalten sind folgende Komponenten: 2x Einschub WSP iV-Office inkl. Inventin 495 2x Wandeinbauhülse R-D250x495mm 2x WSH Flex Office 2x IB Flair XL Regler s8 inkl. UP-NT und UP-Dose CO2 Sensor CS1 optional können Sie folgendes auswählen: Farbe der Wetterschutzhaube gem. Auswahlmenü (Sonderfarbe bei Bestellabschluss im Kommentarfeld hinterlegen) Mehr Informationen zu den einzelnen Geräten erhalten Sie hier: inVENTer iV-Office (1001-0213) inVENTer Regler sMove s8 (1003-0100) inVENTer CS1 CO2-Sensor (1004-0145)  

1.593,12 € 1.899,00 € (16.11% gespart)
Hauptmodul Inventer PAX
Inventer PAX – Die Lösung für Hotels, Wohnheime und Micro-Appartments   Lieferumfang: nur Hauptmodul (1507-3001)

1.349,35 €
2x Inventer iV14 Zero Lüftungsset
2er Lüftungsset Inventer iV14 Zero Komplettset Bei diesem Angebot erhalten Sie das Lüftungsset, bestehend aus 2x iV14 Zero als Komplettset von Inventer. Mehr Informationen zum Einzelprodukt finden Sie hier: iV14 Zero KomplettsetHinweis: Sie benötigen zur Steuerung zusätzlich den MZ-Home von Inventer. Diesen finden Sie ebenfalls in unserem Onlineshop: MZ-Home – Multizonensteuerung mit Clust-Air-Technologie

1.264,00 €
Tipp
2x Inventer Smart+ Lüftungsset
2er Lüftungsset Inventer Smart+ Komplettset Bei diesem Angebot erhalten Sie das Lüftungsset, bestehend aus 2x Smart+ als Komplettset von Inventer. Mehr Informationen zum Einzelprodukt finden Sie hier: Smart+ KomplettsetHinweis: Sie benötigen zur Steuerung zusätzlich den MZ-Home von Inventer. Diesen finden Sie ebenfalls in unserem Onlineshop: MZ-Home – Multizonensteuerung mit Clust-Air-Technologie

1.110,00 €
%
Rauchzugwächter Erich Huber
  Erich Huber Rauchzugwächter Rauchzugwächter Erich Huber ZP4 UP mit Temp.fühler & Rauchrohradapter  

1.094,00 € 1.334,59 € (18.03% gespart)
%
Tipp
3in1-Badlüftung Twin+ mit Wärmerückgewinnung
Simplex inkl. WEH oder nur Wandeinbauhülse: kein Simplex / nur WEH R-D200x495 | Wetterschutzhaube: weiß-RAL9016
  3 in 1-Badlüftung Twin+ von Inventer Wer nach dem Baden oder Duschen nicht lüftet riskiert Schimmelbildung mit fatalen Folgen. Doch bei der klassischen Lüftung über ein geöffnetes Fenster verlieren Sie wertvolle Wärme im Winter in den Räumlichkeiten. Diese Räume müssen dann mühevoll durch Ihre Heizung wieder auf Temperatur gebracht werden, was zusätzliche Heizkosten bedeutet. Mit dieser Komplettlösung leisten Sie einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz und haben immer ein angenehmes Wohlfühlerlebnis in Ihrem Badezimmer. Zögern Sie nicht und nutzen Sie die Ersparnis im Setpreis gegenüber den Einzelkauf. Im Set enthalten sind folgende Komponenten: Einschub WSP Twin+ Wandeinbauhülse R-D200x495mm WSH Flex Twin+ IB Flair Twin+ Regler s4 inkl. UP-NT und UP-Dose Hygrostat HYG18 optional können Sie folgendes auswählen: Simplex in den Stärken 175 / 365 / 425 mm inkl. Wandeinbauhülse R-D200x495mm Farbe der Wetterschutzhaube gem. Auswahlmenü (Sonderfarbe bitte im Kommentarfeld bei Bestellabschluss hinterlegen) Mehr Informationen zu den einzelnen Geräten erhalten Sie hier: inVENTer iV-Twin+ (1001-0203) inVENTer Regler sMove s4 (1001-2006) inVENTer Hygrostat HYG18 (1002-0044)  

897,00 € 1.073,38 € (16.43% gespart)
iV14-Zero Connect Komplettset Inventer
Variante (Erklärung unten): Aufputz (innen) | Wandstärke: bis 495 mm | Wetterschutzhaube: weiß-RAL9016
  Angeboten wird der iV14-Zero Connect von Inventer in unterschiedlichen Varianten.   Bedienung Die Bedienung des iV14 Zero Connect erfolgt über den Regler Easy Connect e16. Der Regler hat einen Anzeigebildschirm und Tasten für einen schnellen Zugriff. Die Kommunikation erfolgt entweder direkt am Gerät selbst oder per inVENTer-App über Bluetooth. Für eine optimale Nutzung aller Funktionen empfehlen wir die Konfiguration und anschließende Bedienung über die App durchzuführen.   Lieferumfang Das Komplettset besteht aus: Wandeinbauhülse (Länge: 495mm oder 795mm wählbar) Innenblende Connect (Auf- oder Unterputz wählbar) Einschub Wärmespeicher inkl. Ventilator und Spezialdämmung Wetterschutzhaube (versch. Farben wählbar) Staubfilter   Bei der Variante "ohne Rohr*" besteht der Lieferumfang aus:*Wählen Sie hier zusätzlich die Länge des gewünschten Gerätes (495 / 745 mm), da diese Auswirkung auf die mitgelieferte Spezialdämmung hat. Innenblende Connect (Auf- oder Unterputz wählbar) Einschub Wärmespeicher inkl. Ventilator und Spezialdämmung Wetterschutzhaube (versch. Farben wählbar) Staubfilter   Für die Steuerung des iV14 Zero Connect benötigen Sie zusätzlich den Regler: Easy Connect e16. An diesem können bis zu 16 Geräte (mit je einer Innenblende Connect) bzw. Sensoren angeschlossen werden.   Besonderheit Innenblende Connect Die Besonderheit dieser Innenblende ist deren Netzwerkfunktion (Funk oder Datenkabel). Dadurch kann die Standard Innenblende der Geräte iV14-Zero, iV-Smart+, iV-Light, iV-Twin+ und iV-Compact ersetzt werden. Anschließend haben Sie folgende Möglichkeiten: Mit Kabel: Anschluss der IB Connect mittels Kabel zum Regler Ohne Kabel: Funkverbindung zwischen IB Connect und Regler   Einbau & Monatge   Sensorik Zu den Inventer Connect Geräten können Sie zusätzliche Sensoriken verwenden, um eine automatisierte und bedarfsgerechte Lüftungssteuerung zu ermöglichen. Folgende Sensorik steht dabei zur Verfügung: CO2-Sensor CS2-Connect (inkl. Feuchte-/Temperatursensor) Feuchte-/Temperatur-Sensor FTS19-Connect Innen Feuchte-/Temperatur-Sensor FTS19-Connect Außen Schaltkontakt SK19-Connect   Weiteres Zubehör Wandeinbaublock Simplex-Connect (für Neubau) Pollenfilter Aktivkohlefilter Sensoren:1. Feuchte- und Temperatursensor (Innen / Außen)2. CO2-Sensor (inkl. Feuchte-/Temp.Sensor)3. Schaltkontakt SK19-Connect   Downloads Bedienungsanleitung Inventer Connect System Montageanleitung Connect System Montageanleitung iV14 Zero Funktionsweise & Wartung Connect System Bildanleitungen:CO2-Sensor ConnectFeuchte- und Temperatursensor ConnectSchaltkontakt SK19 ConnectInnenblende ConnectInnenblende Connect (Undercover) Inventer Planungshandbuch              

Varianten ab 709,00 €
819,00 €
%
iV-Office von Inventer für Büros und Gewerberäume
Variante (Erklärung unten): Vorbereitungsset | Wandeinbauhülse: mit Rohr (bis 50 cm) | Wetterschutzhaube: weiß-RAL9016
Der inVENTer iV-Office ist das dezentrale regenerative Leistungsplusgerät mit erhöhtem Luftvolumenstrom bis 90 m³/h und Schalldämmauskleidung – ideal für die Belüftung von großen Räumlichkeiten wie Büros, Gewerbe- oder Tagungsräume. Dieses Produkt ist das Pendent zum iV14-AirMax – nur mit erhöhtem Schallschutz. Der iV-Office ist in drei Sets erhältlich. Das Vorbereitungsset besteht aus der Außenhaube und dem Lüftungsrohr. Das Fertigstellungsset enthält alle übrigen Bestandteile des iV-Office: Innenblende mit Innenleben, bestehend aus Keramik, inVENTron-Technologie mit Reversierventilator Xenion® EFP und InVENTin Schallschutz. Das Komplettset ist die Summe aus Vorbereitungs- und Fertigstellungsset und enthält daher alle nötigen Bestandteile des iV-Office. Bei Sanierungen empfehlen wir die Bestellung des Komplettsets, im Neubau können Sie mit den übrigen Sets Ihren Lüfter in Teillieferungen bekommen. Außerdem besteht die Möglichkeit, hier mit einem Wandeinbausystem Simplex zu kombinieren, um den Einbau zu vereinfachen. Da beim Simplex bereits das Rohr enthalten ist, sollten Sie bei der Bestellung Ihres Komplettsets hier das zusätzliche Lüftungsrohr nicht mit auswählen. Wichtig: Im Lieferumfang ist kein Regler (Pure p4) enthalten. Dieser muss separat Bestellt werden. Der Begriff Komplettset bezieht sich auf den Lüfter! Die Leistungsstärke des inVENTer iV-Office im Überblick Geeignet für die Belüftung von Büros, Gewerbe- oder Tagungsräumen Luftvolumenstrom bis 90 m³/h Energieeffizienzklasse A+ / A Bis zu 88% Wärmerückgewinnung 52 dB Schallschutz Effiziente Gewerbelüftung dank des inVENTer iV-Office Als Nachfolger des inVENTer iV-25 überzeugt der iV-Office mit noch stärkeren Werten in der Energieeffizienz und Schalldämmung. Der iV-Office garantiert den benötigten Mindestluftwechsel und einen schnellen Feuchtigkeitsabbau in großen Räumen mit vielen Menschen. Mit bis zu 88 % Wärmerückgewinnung und einer Leistungsaufnahme ab 1 Watt erreicht die Lüftungsanlage die höchste Energieeffizienzklasse unter den Lüftungsgeräten: das Energielabel A+. Somit ist der iV-Office energieeffizient und zugleich kostensparend. Jährliche Heizkosten bei der Gewerbelüftung können mit dem Leistungsplusgerät eingespart werden. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) vergibt zusätzlich finanzielle Förderpakete für energieeffiziente Neubauten oder energetische Sanierungen. Für diese Räume ist der InVENTer iV-Office besonders geeignet Büroräume Seminar- und Tagungsräume Sonstige Gewerberäume Fitnessstudios Bibliotheken Tagungsräume Kindergärten Schulräume Produktaufbau des inVENTer iV-Office im Überblick Innenblende Flair XL (inkl. Filter G4) inVENTron R-D200 mit Xenion-Ventilator Wärmespeicher R-D200 Schalldämm-Auskleidung InVENTin Wandeinbauhülse R-D250, Ø 250 mm Wetterschutzhaube Flex Office Statten Sie Ihr Lüftungsgerät mit zusätzlichem Lüftungszubehör aus, um seine volle Leistungsbereitschaft ausnutzen zu können. Zubehörteile für den iV-Office Bedieneinheit mit Basisregler sMove s4/s8, MZ-Home Windschutzeinsatz Schallschutzeinlage SSE Schallprotektor SPR CO2-Sensor CS1 Hygrostat HYG12 / HYG18 Technische Werte zum iV-Office Wärmebereitstellungsgrad η´WRG [-]: 0,88 Wandöffnung [mm]: Ø 270 S-Klassifizierung: S2 Wandstärke mit Putz [mm]: 260 Luftvolumenstrom [m³/h]: 10 - 45 Abluftvolumenstrom [m³/h]: 20 - 90 Leistungsaufnahme [W]: 1 - 5 Schalldruckpegel [dB (A)]: 20 - 47 Wärmerückgewinnung [%]: max. 88 Wetterschutzhaube [Bx H,mm]: 279 x 313 Innenblende [Bx H,mm]: 280 x 280 Einsatzbereich [°C]: bis -20 Normschallpegeldifferenz [dB]: 43 - 52 Energieeffizienzklasse: A+ / A

Varianten ab 102,84 €
201,68 € 228,48 € (11.73% gespart)
iV-Compact Connect Komplettset Inventer
Variante (Erklärung unten): Unterputz (innen) | Wandeinbauhülse: bis 495 mm | Wetterschutzhaube: anth-RAL7016
Angeboten wird der iV-Compact Connect von Inventer in unterschiedlichen Varianten. Bedienung Die Bedienung des iV-Compact Connect erfolgt über den Regler Easy Connect e16. Der Regler hat einen Anzeigebildschirm und Tasten für einen schnellen Zugriff. Die Kommunikation erfolgt entweder direkt am Gerät selbst oder per inVENTer-App über Bluetooth. Für eine optimale Nutzung aller Funktionen empfehlen wir die Konfiguration und anschließende Bedienung über die App durchzuführen. Lieferumfang Das Komplettset besteht aus: WandeinbauhülseInnenblende Connect (Auf- oder Unterputz wählbar) Einschub Wärmespeicher inkl. Ventilator und Spezialdämmung Wetterschutzhaube (versch. Farben wählbar) Staubfilter Für die Steuerung des iV-Compact Connect benötigen Sie zusätzlich den Regler: Easy Connect e16. An diesem können bis zu 16 Geräte (mit je einer Innenblende Connect) bzw. Sensoren angeschlossen werden. Besonderheit Innenblende Connect Die Besonderheit dieser Innenblende ist deren Netzwerkfunktion (Funk oder Datenkabel). Dadurch kann die Standard Innenblende der Geräte iV14-Zero, iV-Smart+, iV-Light, iV-Twin+ und iV-Compact ersetzt werden. Anschließend haben Sie folgende Möglichkeiten: Mit Kabel: Anschluss der IB Connect mittels Kabel zum Regler Ohne Kabel: Funkverbindung zwischen IB Connect und Regler Sensorik Zu den Inventer Connect Geräten können Sie zusätzliche Sensoriken verwenden, um eine automatisierte und bedarfsgerechte Lüftungssteuerung zu ermöglichen. Folgende Sensorik steht dabei zur Verfügung: CO2-Sensor CS2-Connect (inkl. Feuchte-/Temperatursensor)Feuchte-/Temperatur-Sensor FTS19-Connect InnenFeuchte-/Temperatur-Sensor FTS19-Connect AußenSchaltkontakt SK19-ConnectWeiteres ZubehörWandeinbaublock Simplex-Connect (für Neubau)Pollenfilter Aktivkohlefilter Sensoren:1. Feuchte- und Temperatursensor (Innen / Außen)2. CO2-Sensor (inkl. Feuchte-/Temp.Sensor)3. Schaltkontakt SK19-Connect

Varianten ab 759,00 €
849,00 €
%
iV-Smart+ Top - Effektive Dachentlüftung mit dem Inventer-Dachlüfter
Innenblende: Flair weiß inkl. SDE | Variante (Erklärung unten): Komplettset | Wandeinbauhülse: mit Rohr (bis 50 cm) | Wetterschutzhaube: rot-RAL8004
Nutzen Sie die Vorzüge modernster Dachentlüftung für Ihre Dachgeschosswohnung oder den Dachstuhl Ihres Eigenheims. Mit dem Dachlüfter Inventer iV-Top erhalten Sie eine moderne Lüftungslösung, die sich in der Praxis bereits vielfach bewährt hat. Der Einbau und die Dachdurchführung sind dabei ohne größeren Aufwand umsetzbar. Wichtig: Im Lieferumfang ist kein Regler (Pure p4) enthalten. Dieser muss separat Bestellt werden. Der Begriff Komplettset bezieht sich auf den Lüfter! Unkomplizierte Dachentlüftung im Überblick: 58 m³/h Luftaustausch im 160 mm Kanal 87 % Wärmerückgewinnung Einfache Montage durch Einbauhilfen Verlässlich bei Schlagregen und Schnee Sensoren gegen Auskühlung und Winddruck   Leistungsstarker Dachlüfter dank Xenion-Technologie Dank der neuen Xenion-Technologie schafft der Dachlüfter iV-Top einen größeren Druckaufbau als herkömmliche Lüftungsgeräte mit 160 mm Rohrdurchmesser. Der eigens für dezentrale Lüftungsgeräte entwickelte Ventilator ermöglicht bis zu 58 m³ Luftaustausch pro Stunde und erreicht damit Luftvolumenwerte, die bislang nur in Lüftungssystemen mit größerem Rohrdurchmesser möglich waren. Dies ist erst durch das patentierte Doppel-Luftleitwerk inVENTron möglich: zwei Lüftungsgitter, die den Luftvolumenstrom im Lüftungskanal begradigen und dadurch zu einer optimierten Luftführung beitragen. Nützlicher Nebeneffekt ist die ganzheitliche Durchströmung der Keramik, sodass hier Wärmerückgewinnungsgrade von 87 % erzielt werden können. In Kombination mit einem Premiumregler erreicht der Dachlüfter Inventer-Top dabei die höchste Energieeffizienzklasse unter den Lüftungsgeräten: das Energielabel A+. Daher sind mit dem Dachlüfter auch attraktive Förderungen möglich wie beispielsweise die unterschiedlichen KfW-Förderprogramme. Vergleicht man den Xenion mit marktüblichen Ventilatoren für dezentrale Lüftungsanlagen, so fällt die geschlossene Geometrie sofort ins Auge. Diese ist nicht nur für den stärkeren Druckaufbau nützlich, sondern besonders für den Schallschutz notwendig. Der Durchgangsschall gelangt bei dem Dachentlüfter hier nicht mehr direkt ins Innere des Hauses, sondern wird an den geschlossenen Rotoren gebrochen. Ohne zusätzliche Schallprotektoren ist dadurch schon ein Schallschutz von 49 dB möglich, der durch den Einsatz von weiterem Lüftungszubehör sogar noch gesteigert werden kann. Auch der Eigenschall dieser Dachentlüftung ist mit maximal 36 dB(A) auf der höchsten Lüftungsstufe verhältnismäßig gering. Sollte der Dachlüfter in bewohnten Dachstühlen installiert sein, kann dieser auch im Flüstermodus mit gerade einmal 16 dB(A) betrieben werden. Geräuschvergleich: Eine stille Gesangskabine hat immer noch einen Eigenschall von 11 dB(A), was für das menschliche Ohr nicht mehr wahrnehmbar ist. Damit steht Ihnen mit dem Dachlüfter iV-Top ein energieeffizientes, leistungsstarkes Lüftungsgerät zur Verfügung, das in der Anwendung kaum Schallemission erzeugt. Zubehörteile für die Dachentlüftung Inventer-Top Statten Sie Ihren Dachlüfter mit zusätzlichem Lüftungszubehör aus, damit dieser seinen Leistungsumfang voll ausschöpft. Einbau Simplex 365 inkl. Wandeinbauhülse Simplex 490 inkl. Wandeinbauhülse Verlängerungsset WEH R-D160 Filterung Staubfilter G4 Innenblende Flair (2 Stück) Pollenfilter Innenblende Flair (2 Stück)  Aktivkohlefilter Innenblende Flair (2 Stück) Schallprotektoren Innenblende Flair V-233x233, weiß SDE Schallschutzeinlage R-D160 Schallprotektor SPR R-D160 Weiteres Zubehör Windschutzeinsatz WSE R-D160 Rundkabel LiYY-O 3x0,75 (33m, 3-adrig)  Gewebeband selbstklebend, 50 m x 48 mm  Dämmstoffdübel-Set 2K-Montageschaum (nur für Unternehmen) Einbau des Dachlüfters iV-Top  Was auf den ersten Blick kompliziert aussieht, ist in der Umsetzung unproblematisch. Anders als bei anderen Lüftungsgeräten wird hier lediglich der Lüftungskanal durch das Schrägdach geführt, um hierüber Frischluft anzusaugen und die verbrauchte Raumluft abführen zu können. Der Dachlüfter läuft auch hier standardmäßig im Reversierbetrieb und wechselt damit alle 70 Sekunden seine Laufrichtung. So wird kontinuierlich Feuchtigkeit aus dem Dachstuhl abgeführt und dennoch die Heizenergie durch den Modus Wärmerückgewinnung gespeichert. Die Dachdurchführung gleicht den bekannten Corner-Lüftungsgeräten mit L-förmigem Lüftungskanal, nur wird beim Dachlüfter die Durchführung vertikal realisiert. Für den Bewohner gibt es im Inneren der Dachgeschosswohnung optisch keine Unterscheidung gegenüber anderen Lüftungssystemen, da die Innenabdeckung gleich bleibt. Die speziell für den Dachlüfter konstruierte Wetterschutzhaube wird mittels einer Universalpfanne oder eines modifizierten Dachziegels außen befestigt. Sie schützt den Dachstuhl vor eintretender Nässe (besonders Schlagregen und Schnee) und kälteren Witterungen. In den Farben ziegelrot oder schwarz integriert sich die Wetterschutzhaube optisch in das Gesamtbild des Schrägdachs. Anders als bei herkömmlichen Lüftungsgeräten ist die Montage im Neubau und der Sanierung hier recht ähnlich. Luftbude Tipp: Planen Sie den Einbau des Dachlüfters als festen Arbeitsschritt Ihres Neubaus mit ein, das erzeugt eine Zeitersparnis gegenüber einer Sanierung. Grundsätzlich ist das System für jede Einbausituation geeignet. Zunächst wird hier die horizontale Wanddurchführung realisiert. Im Dachstuhl findet man hierfür häufig Trockenbau- oder Holzständerwände vor, die den Durchbruch vereinfachen. Der Außenluftdurchlass im Dach sollte von einem Dachdecker bereits eingeplant werden. Statt einem Ziegel wird hier wie beschrieben eine Pfanne montiert, die den vertikalen Durchgang des Lüftungskanals ermöglicht. Hinweis: Sollten Sie sich für eine nachträgliche Montage dieser Dachlüftung entscheiden, so richten Sie sich beim Einbau des Außendurchlasses nach den Ziegeln am Dach. Tauschen Sie die entsprechenden Ziegel anschließend durch eine Dachpfanne aus und schaffen Sie einen geraden, vertikalen Durchlass durch die Dachdämmung. Wichtig ist die Befestigung des vertikalen Lüftungskanals direkt am Dach, sodass die Last anschließend nicht auf der in der Wand befindlichen Lüftungshülse liegt. Dies ist besonders bei starken Windlasten notwendig, um den Dachlüfter stabil im Dachstuhl zu verankern. Bei richtigem Einbau sollte hier anschließend kaum Kondensat entstehen, welches jedoch beim Auftreten im Lüftungskanal nach oben hinweg verdunsten kann. Eine ausführliche Montageanleitung und Einbauhilfe für dezentrale Lüftungsanlagen haben wir für Sie bereitgestellt. Der Inventer iV-Top ist Teil einer ganzen Produktfamilie, die Lüftungslösungen für jede Bausituation anbietet – nicht nur für die Dachentlüftung. Die Produktfamilie von Inventer auf einen Blick: iV-Smart+ Sylt: Mit dem iV-Sylt können Eigenheimbesitzer ihren Keller effektiv belüften und damit den Werterhalt Ihrer Immobilie langfristig sicherstellen. iV-Compact: Mit dem iV-Compact können hingegen besonders dünne Wände ab 180 mm Wandstärke belüftet werden – sogar mit Wärmerückgewinnung. iV-Smart+ Corner: Der Inventer iV-Corner ist eher für Bausituationen geeignet, bei denen die Optik der Fassade nicht verändert werden soll. Hier findet eine Belüftung durch ein Lüftungsgitter in der Fensterlaibung statt, sodass auf Außenhauben gänzlich verzichtet werden kann. Gerade bei der Sanierung von Denkmälern hat sich die Cornervariante als bewährte Lösung etabliert. iV-Smart+: Mit dem iV-Smart+ im Standardaufbau haben wir ein weiteres Produkt im Portfolio, welches die meisten Bausituationen durch seinen geraden Einbau in die Außenwand abdeckt. Wählen Sie einfach, je nach Anforderung Ihrer Bausituation, die passende Lüftungsanlage für sich aus. Technischen Werte der Dachlüftung iV-Top Alle wichtigen technischen Informationen zu Ihrem Dachlüfter finden Sie hier im Überblick: Wandöffnung [mm]: Ø 180 Wandstärke mit Putz [mm]: > 270 Luftvolumenstrom [m³/h]: 8,5 - 29 Abluftvolumenstrom [m³/h]: 17 - 58 Leistungsaufnahme [W]: 3 Schalldruckpegel [dB (A)]: 21 - 36 Wärmerückgewinnung [%]: 87 volumenstrombezogene elektr. Ventilatorleistung [W/(m3/h)]: 0,15 Wetterschutzhaube [Bx H,mm]: Ø 265 x H 380 Innenblende [Bx H,mm]: 233 x 233 Einsatzbereich [°C]: -20 - 50 Normschallpegeldifferenz [dB]: 41 - 45 Energieeffizienzklasse: A+ / A

Varianten ab 350,85 €
841,00 € 1.002,38 € (16.1% gespart)
iV-Smart+ Connect Komplettset Inventer
Variante (Erklärung unten): Aufputz (innen) | Wandstärke: bis 495 mm | Wetterschutzhaube: weiß-RAL9016
  Angeboten wird der iV-Smart+ Connect von Inventer in unterschiedlichen Varianten Wichtig: Im Lieferumfang ist kein Regler (Easy Connect Regler) enthalten. Dieser muss separat Bestellt werden. Der Begriff Komplettset bezieht sich auf den Lüfter!       Bedienung Die Bedienung des iV-Smart+ Connect erfolgt über den Regler Easy Connect e16. Der Regler hat einen Anzeigebildschirm und Tasten für einen schnellen Zugriff. Die Kommunikation erfolgt entweder direkt am Gerät selbst oder per inVENTer-App über Bluetooth. Für eine optimale Nutzung aller Funktionen empfehlen wir die Konfiguration und anschließende Bedienung über die App durchzuführen.   Lieferumfang Das Komplettset besteht aus: Wandeinbauhülse (Länge: 495mm oder 795mm wählbar) Innenblende Connect (Auf- oder Unterputz wählbar) Einschub Wärmespeicher inkl. Ventilator und Spezialdämmung Wetterschutzhaube (versch. Farben wählbar) Staubfilter   Bei der Variante "ohne Rohr" besteht der Lieferumfang aus Innenblende Connect (Auf- oder Unterputz wählbar) Einschub Wärmespeicher inkl. Ventilator und Spezialdämmung Wetterschutzhaube (versch. Farben wählbar) Staubfilter   Für die Steuerung des iV-Smart+ Connect benötigen Sie zusätzlich den Regler: Easy Connect e16. An diesem können bis zu 16 Geräte (mit je einer Innenblende Connect) bzw. Sensoren angeschlossen werden.   Besonderheit Innenblende Connect Die Besonderheit dieser Innenblende ist deren Netzwerkfunktion (Funk oder Datenkabel). Dadurch kann die Standard Innenblende der Geräte iV14-Zero, iV-Smart+, iV-Light, iV-Twin+ und iV-Compact ersetzt werden. Anschließend haben Sie folgende Möglichkeiten: Mit Kabel: Anschluss der IB Connect mittels Kabel zum Regler Ohne Kabel: Funkverbindung zwischen IB Connect und Regler   Einbau & Montage   Sensorik Zu den Inventer Connect Geräten können Sie zusätzliche Sensoriken verwenden, um eine automatisierte und bedarfsgerechte Lüftungssteuerung zu ermöglichen. Folgende Sensorik steht dabei zur Verfügung: CO2-Sensor CS2-Connect (inkl. Feuchte-/Temperatursensor) Feuchte-/Temperatur-Sensor FTS19-Connect Innen Feuchte-/Temperatur-Sensor FTS19-Connect Außen Schaltkontakt SK19-Connect   Weiteres Zubehör Wandeinbaublock Simplex-Connect (für Neubau) Pollenfilter Aktivkohlefilter Sensoren:1. Feuchte- und Temperatursensor (Innen / Außen)2. CO2-Sensor (inkl. Feuchte-/Temp.Sensor)3. Schaltkontakt SK19-Connect   Downloads Bedienungsanleitung Inventer Connect System Montageanleitung Connect System Montageanleitung iV-Smart+ Funktionsweise & Wartung Connect System Bildanleitungen:CO2-Sensor ConnectFeuchte- und Temperatursensor ConnectSchaltkontakt SK19 ConnectInnenblende ConnectInnenblende Connect (Undercover) Inventer Planungshandbuch                

Varianten ab 669,00 €
769,00 €
%
Inventer iV Twin+ Komplettset - Twin Plus
Variante (Erklärung unten): Komplettset | Wandeinbauhülse: mit Rohr (495mm) | Wetterschutzhaube: weiß-RAL9016
a

Varianten ab 109,24 €
753,00 € 924,04 € (18.51% gespart)