Schimmel im Schlafzimmer – Was Sie unbedingt wissen sollten

Schimmelbefall in den eigenen vier Wänden ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, besonders wenn er im Schlafzimmer auftritt. Wir verbringen jeden Tag viele Stunden in diesem Raum, daher sollte Schimmel im Schlafzimmer besonders ernst genommen werden. Empfindliche Lungen- und Hauterkrankungen können dabei eine der möglichen Folgen sein. Im folgenden Ratgeber finden Sie alles über Ursachen und Risiken von gefährlichem Schimmel im Schlafzimmer und mit welchen Mitteln Sie diesen effektiv entfernen können - vom Hausmittel bis hin zur professionellen Schimmelprävention.

Was bedeutet Schimmel im Schlafzimmer?

Schimmelpilze (sichtbar auch Schimmel genannt) sind in der Mikrobiologie eine Gruppe von fadenartigen Pilzen. Nicht jede der weltweit über 250.000 Arten ist für Menschen gesundheitsgefährdend.

Jedoch: Die Schimmelpilze, die in Wohnräumen am Häufigsten vorkommen, wie der grüne, schwarze, weiße, rote und gelbe Schimmel, können teils gravierende gesundheitliche Schäden verursachen. Dies kann über Kontakt mit der Haut und insbesondere durch das Einatmen der Sporen geschehen.

Die Hauptursache von Schimmel ist Feuchtigkeit. Deshalb findet man ihn häufig im Bad, Keller oder Schlafzimmer. Zu erkennen ist er meist als dunkler Fleck und an seinem modrigen Geruch.

Schlafzimmer sind aus folgenden Gründen besonders betroffen:

Zu seltenes Heizen

Viele Menschen bevorzugen zum Schlafen eine kühlere Raumtemperatur zwischen 16° C und 18° C. Sie heizen das Zimmer daher nur selten, wodurch sich an Wänden, Fenstern und Türen Kältezonen bilden, die feuchte Luft regelrecht anzieht. Sie schlägt sich dort nieder und der Schimmel entsteht.

Falsches Lüften

Häufig werden Wohn- und Schlafräume nicht ausreichend gelüftet. Fenster nur gekippt zu lassen, erreicht nicht den notwendigen Luftaustausch im Schlafzimmer um Schimmel zu verhindern und kann ihn über längere Zeit sogar fördern.

Pflanzen, Tiere, Wäsche, schlafende Personen

Gerade in kleineren Wohnungen wird nicht selten die Wäsche im Schlafzimmer getrocknet. Wenn auch noch ein Aquarium oder viele Pflanzen dort stehen, ist die Luftfeuchtigkeit besonders hoch. Zusätzlich stößt ein schlafender Mensch in einer Nacht ca. 1,5 Liter Feuchtigkeit aus. Da Schlafzimmer von der Grundfläche meist auch nicht zu den größeren Räumen gehören, steigt hier die Luftfeuchtigkeit schnell an. Wird diese nicht kontinuierlich abgeführt, steigt das Risiko für Schimmel im Schlafzimmer rapide an.

Fehlende Luftzirkulation

Große Möbel, die nah an den Wänden stehen, vermindern die Luftzirkulation. Ein Kleiderschrank an der Außenwand oder eine über Nacht geschlossene Schlafzimmertür fördern so das Schimmelwachstum.

Mangelndes Lüften des Bettes

Beim Schlafen schwitzen, atmen und dünsten wir Feuchtigkeit aus. Diese zieht auch in unser Bettzeug. Wenn Bettdecke und Kissen nach dem Aufstehen direkt wieder zusammengelegt werden, kann die Feuchtigkeit nicht aus ihnen entweichen und verbleibt in den Matratzen. Auch hier kann Schimmel entstehen.

Bauliche Mängel

Zusätzlich können bauliche Mängel wie Kältebrücken, falsch eingebaute Fenster, feucht verbaute Materialien oder Wasserschäden in anderen Räumen die Ursache von Schimmel im Schlafzimmer sein. Besonders unglücklich: Die moderne Gebäudedämmung fordert, dass Neubauten und Sanierungen immer luftdichter gebaut werden – dadurch kann bei geschlossenen Fenstern keine Feuchtigkeit mehr aus den Räumen entweichen.

Selbstcheck – Habe ich versteckten Schimmel in meinem Schlafzimmer?

So finden Sie Schimmel in Ihrem Schlafzimmer:

  • Die zuverlässigste Methode ist die Raumluftmessung auf Schimmelsporen. Hierzu muss ein spezialisierter Gutachter beauftragt werden; manchmal übernimmt dies auch das zuständige Gesundheitsamt.
  • Eine weitere effektive Möglichkeit ist der Einsatz eines Schimmelmessgeräts oder eines Schimmelspürhundes. Dies kann bereits den kleinsten Schimmelbefall im Schlafzimmer aufspüren.
Schimmelbildung im Schlafzimmer - Schimmel im Zimmer

Machen Sie es selbst!

  • Suchen Sie zwischen Wandnischen, unterhalb von Verkleidungen oder Paneelen (unter dem Estrich) unterhalb des Bodenbelags, hinter Möbeln und in Hohlräumen nach sichtbarem Schimmel, der sich in Form dunkler Flecken zeigt.
  • Beachten Sie jedoch, dass Schimmelbefall an Wänden häufig nicht sichtbar ist, da er sich oft unter der Tapete befindet und nur sporadisch an die Oberfläche tritt.
  • Wenn Sie einen muffigen Geruch, ähnlich wie Erde oder Wald wahrnehmen, ist dies ein deutliches Zeichen für einen bereits ausgeprägten Befall.
  • Wenn Sie nach Aufenthalt in Ihrem Schlafzimmer regelmäßig unter Atemnot, allergischen Reaktionen, tränenden Augen oder Konzentrationsproblemen leiden, kann Schimmel hierfür die Ursache sein.
  • Stoßen Sie bei Ihrer Suche auf Silberfische, Kellerasseln oder sogenannte Gewitterfliegen, ist dies ebenfalls ein deutliches Indiz für Schimmel in Ihrem Schlafzimmer.

Wie gesundheitsschädlich ist Schimmel im Schlafzimmer?

Die Infektion mit Schimmel geschieht in erster Linie über das Einatmen der Sporen. Im Schlafzimmer ist die gesundheitliche Belastung besonders hoch, da man sich dort über einen langen Zeitraum von durchschnittlich 8 Stunden ununterbrochen aufhält. Bei geschlossenem Fenster nimmt die Konzentration der Schimmelsporen über Nacht unvermindert zu. Gerade Kinder, Ältere oder Menschen mit Vorerkrankungen sind durch Schimmel besonders gefährdet.

Achtung: Je länger Sie sich bei einem Schimmelbefall im Zimmer aufhalten und je intensiver der Schimmel im Schlafzimmer bereits entwickelt ist, desto größer können die gesundheitlichen Folgen mit der Zeit anwachsen.

Die ersten Symptome sind durch allergische Reaktionen ausgelöste Atemwegsbeschwerden. Später können andauernde Kopfschmerzen, Schnupfen, brennende Augen, Husten und anhaltende Schlafstörungen hinzukommen.

Schimmelsporen schwächen die Immunabwehr. Bereits das Einatmen kleiner Mengen kann längerfristig zu modellierten Stoffwechselveränderungen führen, die das Risiko für Atemwegserkrankungen und Asthma um bis zu 75 % erhöhen können.

Der weitverbreitete schwarze Schimmel ist wegen seiner Aggressivität und Überlebensfähigkeit für den menschlichen Körper besonders giftig. Die Unterart Aspergillus niger kann Allergien, Nierenerkrankungen oder schwere Infektionskrankheiten hervorrufen. Die Art Stachybotrys chartarum eine Krankheit namens Stachybotryose, die Ähnlichkeiten zu Alzheimer aufweist.

Der gelbe Schimmel, in Deutschland aufgrund der hohen Hygienestandards weniger verbreitet als der schwarze Schimmel, ist ebenso hochgefährlich. Er kann unter anderem Leberkrebs und Herzversagen hervorrufen.

Die Gesundheit kommt für viele an erster Stelle. Doch auch die finanziellen Schäden durch Schimmel können groß sein:

Befallene Möbel müssen entweder direkt entsorgt oder aufwendig restauriert werden. Die bauliche Ursachenfindung und -behebung ist nicht selten noch weitaus teurer. Wenn der Befall nicht nur oberflächig ist und eine Fläche größer als 0,5 m² betrifft, sollte zunächst ein professionelles Gutachten eingeholt werden. Die Kosten betragen im einfachsten Falle um die 200 €, können aber durch weitere Maßnahmen wie den Einsatz von Schimmelspürhunde oder Luftkeimuntersuchungen bis zu 1000 € betragen.

So können Sie Ihren Schimmel im Schlafzimmer entfernen

Der beste Weg ist immer, den Schimmel im Schlafzimmer gar nicht erst zuzulassen. Hierfür sollten Sie eine zu hohe und anhaltende Feuchtigkeit im Raum unbedingt vermeiden. Folgende Praxistipps können Ihnen präventiv dabei helfen, Schimmel im Schlafzimmer zu verhindern.

Präventive Maßnahmen gegen Schimmel im Schlafzimmer

  1. Regelmäßiges Heizen
    Schalten Sie die Heizung nicht nur im Winter, sondern auch im Frühjahr und Herbst regelmäßig ein. Dies gilt für alle Zimmer der Wohnung, in denen Sie sich aufhalten. Die Durchschnittstemperatur sollte nicht unter 17 Grad liegen.

  2. Stoßlüften
    Öffnen Sie dafür mindestens dreimal am Tag mehrere Fenster, am besten auf sich gegenüberliegenden Seiten der Wohnung, sodass ein ausreichender Luftaustausch gewährleistet ist. Lüften Sie in der kälteren Jahreszeit 5 bis 10 Minuten, in der wärmeren Monaten 10 bis 30 Minuten.

  3. Feuchtigkeitsquellen entfernen
    Trocknen Sie Ihre Wäsche an der frischen Luft oder im Trockner. Sorgen Sie außerdem dafür, dass nicht zu viele Pflanzen im Schlafzimmer stehen.

  4. Luftzirkulation ermöglichen
    Stellen Sie große Möbel nicht an die Außenwand. Rücken Sie alle Möbel mindestens 3 cm von der Wand weg, damit sich feuchte Luft nicht hinter ihnen stauen kann.

Hausmittel & Do-it-yourself-Lösung gegen Schimmel im Schlafzimmer

  1. Anti-Schimmel-Sprays
    Bei einem oberflächlichen und punktuellen Befall kann das Auftragen eines handelsüblichen Anti-Schimmel-Mittels helfen. Hier sollte allerdings beachtet werden, dass einige Produkte bei zu großzügiger oder häufiger Anwendung zur Schädigung der Tapete oder des Putzes führen können. Sprays mit Natriumchlorid, erkennbar am typischen Chlorgeruch, stellen eine nicht zu unterschätzende chemische Belastung dar. Sie sollten daher nur bei geöffnetem Fenster und mit Atemwegsschutz verwendet werden.

  2. Spiritus und Wasserstoffperoxid
    Bei oberflächlichen Schimmelschäden haben sich diese beiden preisgünstigen Hausmittel als durchaus wirksam erwiesen.

    Brennspiritus sollte am besten mit Wasser im Verhältnis von 3:1 verdünnt werden. Die Lösung einfach mit einem Pinsel auftragen und trocknen lassen - mindestens zweimal. Doch es ist Vorsicht geboten: Spiritus ist auch in verdünntem Zustand noch hoch entzündlich! Daher sollten die Räume gut belüftet werden und keine offenen Flammen während und kurz nach der Anwendung in der Nähe sein.

    Auch Wasserstoffperoxid sollte mit Wasser verdünnt werden. Eine dreiprozentige Lösung ist bereits ausreichend. Hochprozentigere Lösungen würden zwar noch effektiver wirken, können allerdings die Haut bei Kontakt reizen. Die Anwendung erfolgt mindestens zweimal. In jedem Fall sollten dabei Handschuhe und Schutzbrille getragen werden.

Schimmel im Schlafzimmer - Schimmel im Schlafzimmer entfernen

Trotz allem gilt: Wenn der Schimmel erst einmal da ist, ist es häufig kaum noch möglich ihn ohne professionelle Hilfe wieder loszuwerden. Solange die Hauptursache Feuchtigkeit nicht dauerhaft beseitigt wird, tritt Schimmel immer wieder auf.

Profi-Lösung gegen Schimmel im Schlafzimmer

Wenn der Schimmel nachhaltig entfernt und verhindert werden soll, kann eine dezentrale Lüftung hierfür eingesetzt werden. Diese sorgt nicht nur für einen regelmäßigen Luftaustausch sondern filtert die Luft dauerhaft von Schadstoffen, Pollen und Partikeln. So werden Sie in Ihrem Schlafzimmer dauerhaft eine frische, schadstofffreie und vor allem gesunde Raumluft vorfinden. Auch die Heizwärme kann hierbei bis zu 94% gespeichert werden, sodass ein starkes Auskühlen des Zimmers verhindert werden kann.

Hierfür können spezielle Schalldämmlüfter eingesetzt werden, die extrem leise den Luftaustausch vollziehen und auch gegen Außengeräusche gut gedämmt sind.

Luftbude-Tipp: Die Geräuschentwicklung gilt häufig als Achillesferse bei der dezentralen Wohnraumlüftung. Dies trifft auf bestimmte Geräte mit niedrigem Schallschutz auch zu, die Sie daher besonders im Schlafzimmer verhindern sollten. Ein hoher Durchgangsschall konnte jedoch bei bestimmten Schalllüftern in den vergangenen Jahren verhindert werden. Auch das Umschaltgeräusch des Ventilators konnte durch eine mehrstufige Umschaltautomatik so angepasst werden, dass Bewohner dies nicht mehr wahrnehmen werden. Achten Sie bei der Auswahl der Geräte unbedingt auf die entsprechenden Schallwerte in Verbindung mit dem Luftvolumenstrom sowie dem Wärmerückgewinnungsgrad.

Wie kann ein nachträglicher Einbau aussehen?

Die Schalldämmlüfter können innerhalb von einem Tag im bewohnten Zustand eingebaut werden. Dabei wird im Schlafzimmer ein Loch in die Außenwand gebohrt, in denen anschließend das Lüftungsrohr eingeschäumt oder eingeklebt werden kann. Innen- und Außenhauben werden an der Wand befestigt für einen guten optischen Eindruck. Anschließend wird der Ventilatoreinschub mit dem Wärmetauscher ins Rohr eingelegt und an den Strom angeschlossen.

Wie finden Sie den passenden Lüfter?

Es gibt eine Vielzahl an Lüftungslösungen am Markt, die alle unterschiedliche Produktmerkmale besitzen. Damit Sie ein Leben lang zufrieden mit dem Gerät sind, empfiehlt es sich mit einem fachkundigen und vor allem neutralen Lüftungsexperten zu sprechen.

Wussten Sie, dass viele Händler und Vertreter am Markt nur auf einen Lüftungshersteller beraten? Achten Sie daher auf ein breites Portfolio sowie entsprechende Expertise Ihres Ansprechpartners, damit Sie den passenden Lüfter für Ihre Bausituation finden können.

Bei Luftbude werden Sie von Fachexperten im Bereich der Lüftung sowie der Lüftungsplanung neutral beraten. Wir führen alle großen Lüftungshersteller bei uns im Portfolio und können in einem gemeinsamen Austausch das passende Gerät für Sie ausfindig machen. Bei uns gibt es keine Zwischenhändler, da wir direkt vom Hersteller beziehen. Daher geben wir unsere fairen Preise direkt an unsere Kunden weiter, sodass Sie qualitativ hochwertige Lüftungssysteme mit neutraler Beratung, einer kostenfreien Lüftungsplanung bei Bedarf zu fairen Preisen erhalten können. Auch nach dem Kauf, lassen wir unsere Kunden nicht alleine und beraten bei der Inbetriebnahme, in wichtigen Montagefragen sowie auch später bei der Wartung oder Reinigung kostenfrei.

Diese Leistungen sind bei Luftbude kostenfrei:

  • Neutrale Beratung durch Lüftungsexperten
  • Erleichterung des Auswahlprozesses von geeigneten Lüftungsgeräten
  • Kostenfreie Lüftungsplanung bei Bedarf
  • Kostenfreier Versand sowie Rückgabe bei Bedarf
  • Lebenslange kostenfreie Beratung zu allen aufkommenden Lüftungsfragen
Luftbude berät Sie bei Schimmel im Schlafzimmer

Luftbude bietet neben Hilfe bei Montage und neu aufkommenden Fragen auch einen kostenfreien Umtausch oder Anpassung der Bestellung je nach Wunsch. Zusätzlich gibt es auf nahezu alle Produkte sogar5 Jahre Händlerrabatt, statt der nur 2-jährigen gesetzlichen Garantieleistung. Außerdem unterstützen wir gerne bei der Vermittlung geeigneter Lüftungsmonteure in Ihrer Umgebung.

Alle Artikel können innerhalb von 14 Tagen kostenfreit zurückgegeben werden, ohne dass Versandgebühren anfallen. Eine kulante Abwicklung oder ein Umtausch auf Wunsch sind ebenfalls möglich.

Halten Sie Ihr Schlafzimmer schimmelfrei mit einer dezentralen Lüftungsanlage - Damit Sie sich ein Leben lang an Ihrer Lüftung erfreuen werden.

Kontaktieren Sie uns für eine kostenfreie Lüftungsberatung

Neutrale Lüftungsplaner von Luftbude

Telefonische Unterstützung und Beratung unter:

+49 (0) 9184 - 34 90 89 9
Mo-Fr, 09:00 - 16:30 Uhr

E-Mail: kontakt (at) luftbude.de

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen