Stiebel Eltron LWE 40 Kompaktlüftungsgerät

702,00 €

981,75 € (28.5% gespart)
Jetzt zusätzlich 3 Neukundenrabatt sichern - alternativ von unserer Tiefpreisgarantie profititieren.
Steuerungsset mit Bedienteil
Produktnummer: LB10423
Herstellernummer: 236659
GTIN/EAN: 4017212366592

Ihre Vorteile nach der Bestellung

  • mehr Gewährleistung bei Herstellern
  • alle Nachweise kostenfrei
  • lebenslanger Ansprechpartner
  • Telefonhilfe für Handwerker

mehr Erfahren

Produktinformationen "Stiebel Eltron LWE 40 Kompaktlüftungsgerät"
Dezentrales Lüftungsgerät LWE-40 von Stiebel Eltron

LWE 40 von Stiebel Eltron

Bei dem Produkt LWE 40 von Stiebel Eltron handelt es sich um ein dezentrales Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung. Es wird nach dem Einbau in die Außenwand zur Be- und Entlüftung von Wohnräumen und kleinen Gewerbeflächen eingesetzt.

Der LWE 40 arbeitet dabei nach dem Prinzip der regenerativen Wärmeübertragung und kann dadurch gespeicherte Wärmeenergie an einströmende Außenluft abgeben und bis zu 93% Wärmerückgewinnung erzielen.

Vorteile des LWE 40 - Stiebel Eltron im Überblick

  • Energieeinsparung durch hohe Wärmerückgewinnung von bis zu 93%
  • Möglichkeit zur Feuchterückgewinnung von ca. 60%
  • Intensive Belüftung mit geringer Lautstärke
  • Laufspuren an der Fassade werden durch das intelligente Design verhindert
  • Kein unangenehmer Geruch von außen dank der abschließbaren Innenblende
  • Modernes Aussehen mit separatem Bedienteil, nutzbar bis zu ca. 100 m² Wohnfläche
  • Druckstabiler Axialventilator zur Verwendung an Orten, die starkem Wind ausgesetzt sind
  • Hohe Luftqualität und Lebensdauer des Lüfters durch Verwendung von zwei Filtern pro Gerät
  • Ideal für Allergiker geeignet durch optionale Feinstaub- und Pollenfilter
  • Einfacher Filterwechsel durch leicht abnehmbaren Lüfter möglich
Dezentrales Lüftungsgerät LWE-40 von Stiebel Eltron

Produktinformationen des LWE 40 von Stiebel Eltron

Als dezentrales Lüftungsgerät ist der Stiebel Eltron LWE 40 ideal, wenn eine kontrollierte Lüftung in einem oder mehreren Räumen einer bestehenden Immobilie nachgerüstet werden soll. In einigen Fällen werden dezentrale Lüftungsgeräte aber auch in Neubauten verwendet. Die Geräte punkten dabei dadurch, dass sie nur an der Außenwand installiert werden und auch keine zusätzlichen Rohrleitungen erfordern. Diese Anlagen können auch mit Wärmerückgewinnung ausgestattet werden, wie der LWE 40 von Stiebel Eltron.

Die Geräte sollten mindestens paarweise verwendet werden, damit sie wechselseitig arbeiten können und kein Unter- oder Überdruck im Raum herrscht. Je nach Anforderung können bis zu acht Lüftungsgeräte über ein Steuergerät bedient werden.

 

Hohe Luftqualität bei angenehmer Stille

Darüber hinaus hat das Gerät eine sehr gute Filterwirkung, da die Filter sowohl im Innen- als auch im Außenbereich der Lüftungsanlage eingesetzt werden. Selbst die Verwendung eines M5- oder M7-Feinstaubfilters auf der Innenraumseite ist mit nur geringer Reduzierung des Luftstroms möglich. Der dezentrale LWE 40-Lüfter mit Wärmerückgewinnung ermöglicht also die Reinigung der einströmenden Luft mittels Feinstaubfiltern, was das Gerät für Allergiker ideal macht. Der Filteraustausch erfolgt schnell und einfach.

Lüftungskomfort bei angenehmer Stille

Der optimierte Lüfter des LWE 40-Lüftungsgeräts sorgt für ein minimales Betriebsgeräusch. Die Belüftung durch ein offenes Fenster ist aufgrund von Außengeräuschen dabei oft lauter als die Komfortbelüftung mit dem LWE 40 - und das annähernd ohne Wärmeverlust.

Keine Laufspuren an der Fassade dank neuem Design

Zu den Besonderheiten des LWE 40 gehört eine Abtropfkante an der Außenblende, welche verhindert, dass Laufspuren an der Hauswand entstehen.

Effiziente Wärmerückgewinnung

Ein besonderer Nutzen des LWE 40 ist der eingesetzte Aluminiumwärmetauscher. Er ist äußerst effizient und besonders leicht zu reinigen - es reicht normalerweise aus, die Komponente unter fließendem Wasser abzuspülen, bei Bedarf kann Spülmittel verwendet werden.

Bei der regenerativen Wärmeübertragung wird der Aluminiumregenerator mit der Wärmeenergie der Abluft erwärmt. Nach 40 Sekunden ändert der EC-Ventilator die Richtung und transportiert frische Luft von außen in den Raum. Die zuvor absorbierte Wärmeenergie wird dabei an die Zuluft abgegeben. Auf diese Weise können Wärmeenergieverluste um bis zu 90 Prozent reduziert werden.

Dezentrales Lüftungsgerät LWE-40 von Stiebel Eltron

Bedienung des LWE 40 von Stiebel Eltron

Gegentaktbetrieb

Die Bedientaste „Gegentaktbetrieb“ aktiviert die Betriebsart, in der das Gerät in regelmäßigen Abständen die Luftströmungsrichtung ändert.

Querlüftung

Die Querlüftungstaste aktiviert den Betriebsmodus, in dem die Lüfter ohne Wärmerückgewinnung laufen.

Eines der gekoppelten Geräte saugt kontinuierlich Abluft aus dem Gebäude. Ein anderes Gerät befördert ständig Luft in das Gebäude.

Wenn die Außentemperatur nachts niedriger als die Umgebungstemperatur im Innenraum ist, eignet sich die Querlüftung zur passiven Kühlung des Gebäudes.

Lüfterstufe

Verwenden Sie die Tasten "AUF" und "AB", um die Lüfterstufen einzustellen.

Sie können den eingestellten Lüfterpegel an den drei LEDs auf dem Bildschirm erkennen. Bei der Stufe " Intensivlüftung" leuchten gleichzeitig die drei LEDs auf.

Lüftungspause

Sie können die Geräte für einen gewünschten Zeitraum abschalten. Stellen Sie dafür die Lüfterstufe I mit der Taste 'AB' ein. Drücken Sie dann noch einmal die Taste 'AB'. Während der Lüftungspause blinkt LED I oder LED II ruhig. Drücken Sie anschließend für mindestens 3 Sekunden die Tasten "Gegentaktbetrieb" und "Querlüftung“ gleichzeitig, um dann mit den Tasten „AUF“ und „AB“ die Dauer einzustellen.

Lüftung ausschalten

Stellen Sie die Belüftungsstufe I mit der Taste "AB" ein. Drücken Sie die Taste "AB" noch zweimal.

Dezentrales Lüftungsgerät LWE-40 von Stiebel Eltron

Montageanleitung des LWE 40 - Stiebel Eltron

Die Installation des LWE 40 ist sowohl bei rechteckigen als auch kreisförmigen Wandöffnungen möglich. Mit dem speziellen Teleskopgehäuse können Wandstärken von bis zu 800 Millimetern überwunden werden. Die Elektroanschluss auf der Innenseite der Ventilatoreinheit ist leicht zugänglich.

Montagevorbereitungen:

  • Verfügt die Wohnung über einen Kamin (Kachelöfen, Kamin usw.), sollte der verantwortliche Schornsteinfeger in die Entwurfsphase einbezogen werden. Er bewertet die Einhaltung der gesetzlichen Reglungen.
  • Wenn das Gerätepaar in zwei verschiedenen Räumen der Wohnung installiert werden soll, muss ein Luftverbund zwischen diesen Räumen mit genügend Überström-Luftdurchlässen bereitgestellt werden.
  • Mindestabstände: Zwischen Möbeln und der Innenblende sollte ein Abstand von 350 mm bestehen. Es muss genügend Platz existieren, um die Lüftungseinheit einsetzen und entfernen zu können. Montieren Sie das Gerät nicht in der Nähe von Sitzgelegenheiten oder am Kopfende des Bettes. Um die Außenblende muss ein Abstand von 100 mm zu Fallrohren, Balkonen und anderen festen Gegenständen eingehalten werden.

Geräte, die im Gegentakt arbeiten, sollten mit einem minimalen horizontalen und vertikalen Abstand installiert werden:

Dezentrales Lüftungsgerät LWE-40 von Stiebel Eltron

Wandaufbau: Im Innen- und Außenraum muss der Platz zwischen Wand und Lüftungsgehäuse hermetisch abgedichtet sein

Dezentrales Lüftungsgerät LWE-40 von Stiebel Eltron

Wanddurchbruch: Erstellen Sie senkrecht zur Wand eine Wanddurchführung ohne Gefälle.

Dezentrales Lüftungsgerät LWE-40 von Stiebel Eltron

Steuereinheit und Bedieneinheit: Wählen Sie einen passenden und einfach zugänglichen Ort, an dem die Steuereinheit an der Wand angebracht werden kann

Montage Bedieneinheit (für 2 Geräte):

Die Steuereinheit, das Netzteil und die Bedieneinheit werden gemeinsam in eine Unterputz-Doppeldose montiert:

  • Installieren Sie die Unterputz-Doppeldose: die Wandbox muss vertikal und bündig auf dem Innenputz liegen
  • Lüftungskabel in die Dose schieben (von oben): das Kabel muss 200 mm in die Vorrichtung hineinragen
  • Netzanschlusskabel von unten in die Unterputzdose schieben: das Kabel muss 200 mm in den Wandkasten hineinragen
Dezentrales Lüftungsgerät LWE-40 von Stiebel Eltron

Montage Lüftungsanlage:

  1. Messen Sie die Wandstärke mit Wärmedämmung und Putz.
  2. Stellen Sie das Wandeinbaugehäuse auf die Wandstärke ein. Schieben Sie dabei die Stücke des Wandeinbaugehäuses ineinander oder ziehen Sie sie auseinander.
  3. Befestigen Sie die Vorrichtung mit einem luftdichten und hitzebeständigen Klebeband.
Dezentrales Lüftungsgerät LWE-40 von Stiebel Eltron
  1. Schieben Sie das Wandeinbaugehäuse ein Stück in die Wand und führen das Kabel von hinten durch die Kabeldurchführung links.
  2. Schieben Sie das Wandeinbaugehäuse vollständig in die Wand und richten es mittig/waagrecht in der Wandöffnung aus.
  3. Setzen Sie die Stützelemente gleichmäßig in das Wandeinbaugehäuse ein (mit der kleineren Nase in den schmaleren Teil der Vorrichtung).
  4. Zeichnen Sie vier Befestigungspunkte an, an denen das Gehäuse an der Innenwand des Gebäudes befestigt werden soll und bohren Sie in die Befestigungspunkte.
Dezentrales Lüftungsgerät LWE-40 von Stiebel Eltron
  1. Schrauben Sie an das Wandeinbaugehäuse an der Wand an und verschließen Sie ungenutzte Befestigungslöcher mit den Verschlussstopfen.
  2. Schäumen Sie die Freiräume rund um das Wandeinbaugehäuse mit nicht drückendem 2K-PUR-Montageschaum aus und schneiden Sie nach Aushärten die überstehenden Schaumreste ab.
Dezentrales Lüftungsgerät LWE-40 von Stiebel Eltron
  1. Kleben Sie diffusionsoffene Folie als Dampfbremse auf die Außenseite.
  2. Installieren Sie außen Wärmedämm-Verbundsystem und dichten Sie die Freiräume zwischen Wärmedämm-Verbundsystem und Gerät mit Montageschaum ab.
  3. Bringen Sie den Außenputz und Innenputz an. Der Putz muss bündig mit dem Flansch des Wandeinbaugehäuses schließen.
  4. Montieren Sie die Außenblende.
  5. Fügen Sie das Bedienelement hinzu.
  6. Montieren Sie im letzten Schritt die Innenblende an das Wandeinbaugehäuse.

Lieferumfang des Stiebel Eltron - LWE 40

Folgende Teile befinden sich im Lieferumfang des dezentralen Lüfters LWE 40 von Stiebel Eltron:

  • Wandeinbaugehäuse

Zubehörteile und Zusatzprodukte für den LWE 40 von Stiebel Eltron

Folgende Teile werden für die erfolgreich Inbetriebnahme des LWE 40 von Stiebel Eltron benötigt:

Beschreibung

Typ

Artikelnummer

Steuerungs-Set für bis zu 4 Lüftungsgeräte (bis zu 8 Lüftungsgeräte; für 2 Lüftungsgeräte)

ZLWE 40-4 (ZLWE 40-8; ZLWE 40-2)

236670 (236671; 236669)

Teleskopgehäuse für den Wandeinbau (550x202x200 mm LxBxH)

LWE 40 TG-550

236662

Außenblende, Edelstahl weiß pulverbeschichtet (214x219x90 mm BxHxT)

LWE 40 BA W

236665

Innenverschluss (258x258x14 mm BxHxT)

LWE 40 BI

236660

Lüftereinschub für den Einbau in das Teleskopgehäuse

LWE 40 VE

236664

Außenblende, Edelstahl blank gebürstet (214x219x90 mm BxHxT mm)

LWE 40 BA S

236666

Darüber hinaus kann weiteres Zubehör optional erworben werden:

Beschreibung

Typ

Artikelnummer

Filtermattenset ePM10 ≥ 50 % (M5), 4 St

FMS M5-4 LWE 40

236677

Feuchtesensor

ZLWE 40 HUMIDITY

236674

Zeitschaltuhr

ZLWE 40 CLOCK

236672

Filtermattenset ISO Coarse > 60 % (G4), 4 St

FMS G4-4 LWE 40

236676

CO2-Sensor

ZLWE 40 CO2

236673

Filtermattenset ePM1 ≥ 50 % (F7), 4 St

FMS F7-4 LWE 40

236678

Filtermattenset ISO Coarse > 30 % (G2), 4 St

FMS G2-4 LWE 40

236675

Technische Details des Stiebel Eltron - LWE 40

Produktnummer

236659

Schallleistungspegel bezogen auf Luftvolumenstrom dB(A)

32 (bei 20 m³/h), 37 (bei 30 m³/h)

Normschallpegeldifferenz dB

37

Einsatzgrenzen Temperatureinsatzbereich °C

-15 bis +40

Energieeffizienzklasse bei durchschnittlichen Klimaverhältnissen für Steuerung nach örtlichem Bedarf

A

Leistungsaufnahme W

2-7

Nennspannung V

24

Filterklasse

ISO Coarse > 60 % (G4)

ISO Coarse > 30 % (G2)

Schutzart (IP)

IP41

Höhe mm

258

Breite mm

258

Tiefe mm

550

Maximale Aufstellhöhe m

2000

Durchgangsöffnung min. mm

Ø200, quadratisch 185x185

Gewicht kg

4,25

Luftvolumenstrom m³/h

20/30/40/49/70

Luftvolumenstrom Gegentaktbetrieb m³/h

10/15/20/25/35

Wärmebereitstellungsgrad

bis 93%

Wandstärke mm

300 - 550

1 von 1 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


March 17, 2020 00:00

Würde ich nocheinmal kaufen

Mich hat besonders die Wärmerückgewinnung und die geringe Lautstärke von dieser Lüftung überzuegt und ich kann dem nur zustimmen. Die Lüftung ist extrem leise und das schicke, schlichte Design ist auch sehr nett.

Weitere Produkte des Herstellers

Tipp
6x Stiebel Eltron LWE 40 Kompaktlüftungsgerät + Bedienteil im Lüftungsset
6er Lüftungsset LWE 40 Kompaktlüftungsgerät mit Bedienteil von Stiebel Eltron Bei diesem Angebot erhalten Sie das Lüftungsset, bestehend aus 6x LWE 40 Kompaktlüftungsgerät mit dem passenden Bedienteil von Stiebel Eltron. Mehr Informationen zum Einzelprodukt finden Sie hier: LWE 40 Kompaktlüftungsgerät

4.699,00 €
Tipp
4x Stiebel Eltron LWE 40 Kompaktlüftungsgerät + Bedienteil im Lüftungsset
4er Lüftungsset LWE 40 Kompaktlüftungsgerät mit Bedienteil von Stiebel Eltron Bei diesem Angebot erhalten Sie das Lüftungsset, bestehend aus 4x LWE 40 Kompaktlüftungsgerät mit dem passenden Bedienteil von Stiebel Eltron. Mehr Informationen zum Einzelprodukt finden Sie hier: LWE 40 Kompaktlüftungsgerät

3.149,00 €
Tipp
2x Stiebel Eltron LWE 40 Kompaktlüftungsgerät + Bedienteil im Lüftungsset
2er Lüftungsset LWE 40 Kompaktlüftungsgerät mit Bedienteil von Stiebel Eltron Bei diesem Angebot erhalten Sie das Lüftungsset, bestehend aus 2x LWE 40 Kompaktlüftungsgerät mit dem passenden Bedienteil von Stiebel Eltron. Mehr Informationen zum Einzelprodukt finden Sie hier: LWE 40 Kompaktlüftungsgerät

1.699,00 €
%
Stiebel Eltron LWE 40 Kompaktlüftungsgerät
Steuerungsset mit Bedienteil: ohne
LWE 40 von Stiebel Eltron Bei dem Produkt LWE 40 von Stiebel Eltron handelt es sich um ein dezentrales Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung. Es wird nach dem Einbau in die Außenwand zur Be- und Entlüftung von Wohnräumen und kleinen Gewerbeflächen eingesetzt. Der LWE 40 arbeitet dabei nach dem Prinzip der regenerativen Wärmeübertragung und kann dadurch gespeicherte Wärmeenergie an einströmende Außenluft abgeben und bis zu 93% Wärmerückgewinnung erzielen. Vorteile des LWE 40 - Stiebel Eltron im Überblick Energieeinsparung durch hohe Wärmerückgewinnung von bis zu 93% Möglichkeit zur Feuchterückgewinnung von ca. 60% Intensive Belüftung mit geringer Lautstärke Laufspuren an der Fassade werden durch das intelligente Design verhindert Kein unangenehmer Geruch von außen dank der abschließbaren Innenblende Modernes Aussehen mit separatem Bedienteil, nutzbar bis zu ca. 100 m² Wohnfläche Druckstabiler Axialventilator zur Verwendung an Orten, die starkem Wind ausgesetzt sind Hohe Luftqualität und Lebensdauer des Lüfters durch Verwendung von zwei Filtern pro Gerät Ideal für Allergiker geeignet durch optionale Feinstaub- und Pollenfilter Einfacher Filterwechsel durch leicht abnehmbaren Lüfter möglich Produktinformationen des LWE 40 von Stiebel Eltron Als dezentrales Lüftungsgerät ist der Stiebel Eltron LWE 40 ideal, wenn eine kontrollierte Lüftung in einem oder mehreren Räumen einer bestehenden Immobilie nachgerüstet werden soll. In einigen Fällen werden dezentrale Lüftungsgeräte aber auch in Neubauten verwendet. Die Geräte punkten dabei dadurch, dass sie nur an der Außenwand installiert werden und auch keine zusätzlichen Rohrleitungen erfordern. Diese Anlagen können auch mit Wärmerückgewinnung ausgestattet werden, wie der LWE 40 von Stiebel Eltron. Die Geräte sollten mindestens paarweise verwendet werden, damit sie wechselseitig arbeiten können und kein Unter- oder Überdruck im Raum herrscht. Je nach Anforderung können bis zu acht Lüftungsgeräte über ein Steuergerät bedient werden.   Hohe Luftqualität bei angenehmer Stille Darüber hinaus hat das Gerät eine sehr gute Filterwirkung, da die Filter sowohl im Innen- als auch im Außenbereich der Lüftungsanlage eingesetzt werden. Selbst die Verwendung eines M5- oder M7-Feinstaubfilters auf der Innenraumseite ist mit nur geringer Reduzierung des Luftstroms möglich. Der dezentrale LWE 40-Lüfter mit Wärmerückgewinnung ermöglicht also die Reinigung der einströmenden Luft mittels Feinstaubfiltern, was das Gerät für Allergiker ideal macht. Der Filteraustausch erfolgt schnell und einfach. Lüftungskomfort bei angenehmer Stille Der optimierte Lüfter des LWE 40-Lüftungsgeräts sorgt für ein minimales Betriebsgeräusch. Die Belüftung durch ein offenes Fenster ist aufgrund von Außengeräuschen dabei oft lauter als die Komfortbelüftung mit dem LWE 40 - und das annähernd ohne Wärmeverlust. Keine Laufspuren an der Fassade dank neuem Design Zu den Besonderheiten des LWE 40 gehört eine Abtropfkante an der Außenblende, welche verhindert, dass Laufspuren an der Hauswand entstehen. Effiziente Wärmerückgewinnung Ein besonderer Nutzen des LWE 40 ist der eingesetzte Aluminiumwärmetauscher. Er ist äußerst effizient und besonders leicht zu reinigen - es reicht normalerweise aus, die Komponente unter fließendem Wasser abzuspülen, bei Bedarf kann Spülmittel verwendet werden. Bei der regenerativen Wärmeübertragung wird der Aluminiumregenerator mit der Wärmeenergie der Abluft erwärmt. Nach 40 Sekunden ändert der EC-Ventilator die Richtung und transportiert frische Luft von außen in den Raum. Die zuvor absorbierte Wärmeenergie wird dabei an die Zuluft abgegeben. Auf diese Weise können Wärmeenergieverluste um bis zu 90 Prozent reduziert werden. Bedienung des LWE 40 von Stiebel Eltron Gegentaktbetrieb Die Bedientaste „Gegentaktbetrieb“ aktiviert die Betriebsart, in der das Gerät in regelmäßigen Abständen die Luftströmungsrichtung ändert. Querlüftung Die Querlüftungstaste aktiviert den Betriebsmodus, in dem die Lüfter ohne Wärmerückgewinnung laufen. Eines der gekoppelten Geräte saugt kontinuierlich Abluft aus dem Gebäude. Ein anderes Gerät befördert ständig Luft in das Gebäude. Wenn die Außentemperatur nachts niedriger als die Umgebungstemperatur im Innenraum ist, eignet sich die Querlüftung zur passiven Kühlung des Gebäudes. Lüfterstufe Verwenden Sie die Tasten "AUF" und "AB", um die Lüfterstufen einzustellen. Sie können den eingestellten Lüfterpegel an den drei LEDs auf dem Bildschirm erkennen. Bei der Stufe " Intensivlüftung" leuchten gleichzeitig die drei LEDs auf. Lüftungspause Sie können die Geräte für einen gewünschten Zeitraum abschalten. Stellen Sie dafür die Lüfterstufe I mit der Taste 'AB' ein. Drücken Sie dann noch einmal die Taste 'AB'. Während der Lüftungspause blinkt LED I oder LED II ruhig. Drücken Sie anschließend für mindestens 3 Sekunden die Tasten "Gegentaktbetrieb" und "Querlüftung“ gleichzeitig, um dann mit den Tasten „AUF“ und „AB“ die Dauer einzustellen. Lüftung ausschalten Stellen Sie die Belüftungsstufe I mit der Taste "AB" ein. Drücken Sie die Taste "AB" noch zweimal. Montageanleitung des LWE 40 - Stiebel Eltron Die Installation des LWE 40 ist sowohl bei rechteckigen als auch kreisförmigen Wandöffnungen möglich. Mit dem speziellen Teleskopgehäuse können Wandstärken von bis zu 800 Millimetern überwunden werden. Die Elektroanschluss auf der Innenseite der Ventilatoreinheit ist leicht zugänglich. Montagevorbereitungen: Verfügt die Wohnung über einen Kamin (Kachelöfen, Kamin usw.), sollte der verantwortliche Schornsteinfeger in die Entwurfsphase einbezogen werden. Er bewertet die Einhaltung der gesetzlichen Reglungen. Wenn das Gerätepaar in zwei verschiedenen Räumen der Wohnung installiert werden soll, muss ein Luftverbund zwischen diesen Räumen mit genügend Überström-Luftdurchlässen bereitgestellt werden. Mindestabstände: Zwischen Möbeln und der Innenblende sollte ein Abstand von 350 mm bestehen. Es muss genügend Platz existieren, um die Lüftungseinheit einsetzen und entfernen zu können. Montieren Sie das Gerät nicht in der Nähe von Sitzgelegenheiten oder am Kopfende des Bettes. Um die Außenblende muss ein Abstand von 100 mm zu Fallrohren, Balkonen und anderen festen Gegenständen eingehalten werden. Geräte, die im Gegentakt arbeiten, sollten mit einem minimalen horizontalen und vertikalen Abstand installiert werden: Wandaufbau: Im Innen- und Außenraum muss der Platz zwischen Wand und Lüftungsgehäuse hermetisch abgedichtet sein Wanddurchbruch: Erstellen Sie senkrecht zur Wand eine Wanddurchführung ohne Gefälle. Steuereinheit und Bedieneinheit: Wählen Sie einen passenden und einfach zugänglichen Ort, an dem die Steuereinheit an der Wand angebracht werden kann Montage Bedieneinheit (für 2 Geräte): Die Steuereinheit, das Netzteil und die Bedieneinheit werden gemeinsam in eine Unterputz-Doppeldose montiert: Installieren Sie die Unterputz-Doppeldose: die Wandbox muss vertikal und bündig auf dem Innenputz liegen Lüftungskabel in die Dose schieben (von oben): das Kabel muss 200 mm in die Vorrichtung hineinragen Netzanschlusskabel von unten in die Unterputzdose schieben: das Kabel muss 200 mm in den Wandkasten hineinragen Montage Lüftungsanlage: Messen Sie die Wandstärke mit Wärmedämmung und Putz. Stellen Sie das Wandeinbaugehäuse auf die Wandstärke ein. Schieben Sie dabei die Stücke des Wandeinbaugehäuses ineinander oder ziehen Sie sie auseinander. Befestigen Sie die Vorrichtung mit einem luftdichten und hitzebeständigen Klebeband. Schieben Sie das Wandeinbaugehäuse ein Stück in die Wand und führen das Kabel von hinten durch die Kabeldurchführung links. Schieben Sie das Wandeinbaugehäuse vollständig in die Wand und richten es mittig/waagrecht in der Wandöffnung aus. Setzen Sie die Stützelemente gleichmäßig in das Wandeinbaugehäuse ein (mit der kleineren Nase in den schmaleren Teil der Vorrichtung). Zeichnen Sie vier Befestigungspunkte an, an denen das Gehäuse an der Innenwand des Gebäudes befestigt werden soll und bohren Sie in die Befestigungspunkte. Schrauben Sie an das Wandeinbaugehäuse an der Wand an und verschließen Sie ungenutzte Befestigungslöcher mit den Verschlussstopfen. Schäumen Sie die Freiräume rund um das Wandeinbaugehäuse mit nicht drückendem 2K-PUR-Montageschaum aus und schneiden Sie nach Aushärten die überstehenden Schaumreste ab. Kleben Sie diffusionsoffene Folie als Dampfbremse auf die Außenseite. Installieren Sie außen Wärmedämm-Verbundsystem und dichten Sie die Freiräume zwischen Wärmedämm-Verbundsystem und Gerät mit Montageschaum ab. Bringen Sie den Außenputz und Innenputz an. Der Putz muss bündig mit dem Flansch des Wandeinbaugehäuses schließen. Montieren Sie die Außenblende. Fügen Sie das Bedienelement hinzu. Montieren Sie im letzten Schritt die Innenblende an das Wandeinbaugehäuse. Lieferumfang des Stiebel Eltron - LWE 40 Folgende Teile befinden sich im Lieferumfang des dezentralen Lüfters LWE 40 von Stiebel Eltron: Wandeinbaugehäuse Zubehörteile und Zusatzprodukte für den LWE 40 von Stiebel Eltron Folgende Teile werden für die erfolgreich Inbetriebnahme des LWE 40 von Stiebel Eltron benötigt: Beschreibung Typ Artikelnummer Steuerungs-Set für bis zu 4 Lüftungsgeräte (bis zu 8 Lüftungsgeräte; für 2 Lüftungsgeräte) ZLWE 40-4 (ZLWE 40-8; ZLWE 40-2) 236670 (236671; 236669) Teleskopgehäuse für den Wandeinbau (550x202x200 mm LxBxH) LWE 40 TG-550 236662 Außenblende, Edelstahl weiß pulverbeschichtet (214x219x90 mm BxHxT) LWE 40 BA W 236665 Innenverschluss (258x258x14 mm BxHxT) LWE 40 BI 236660 Lüftereinschub für den Einbau in das Teleskopgehäuse LWE 40 VE 236664 Außenblende, Edelstahl blank gebürstet (214x219x90 mm BxHxT mm) LWE 40 BA S 236666 Darüber hinaus kann weiteres Zubehör optional erworben werden: Beschreibung Typ Artikelnummer Filtermattenset ePM10 ≥ 50 % (M5), 4 St FMS M5-4 LWE 40 236677 Feuchtesensor ZLWE 40 HUMIDITY 236674 Zeitschaltuhr ZLWE 40 CLOCK 236672 Filtermattenset ISO Coarse > 60 % (G4), 4 St FMS G4-4 LWE 40 236676 CO2-Sensor ZLWE 40 CO2 236673 Filtermattenset ePM1 ≥ 50 % (F7), 4 St FMS F7-4 LWE 40 236678 Filtermattenset ISO Coarse > 30 % (G2), 4 St FMS G2-4 LWE 40 236675 Technische Details des Stiebel Eltron - LWE 40 Produktnummer 236659 Schallleistungspegel bezogen auf Luftvolumenstrom dB(A) 32 (bei 20 m³/h), 37 (bei 30 m³/h) Normschallpegeldifferenz dB 37 Einsatzgrenzen Temperatureinsatzbereich °C -15 bis +40 Energieeffizienzklasse bei durchschnittlichen Klimaverhältnissen für Steuerung nach örtlichem Bedarf A Leistungsaufnahme W 2-7 Nennspannung V 24 Filterklasse ISO Coarse > 60 % (G4) ISO Coarse > 30 % (G2) Schutzart (IP) IP41 Höhe mm 258 Breite mm 258 Tiefe mm 550 Maximale Aufstellhöhe m 2000 Durchgangsöffnung min. mm Ø200, quadratisch 185x185 Gewicht kg 4,25 Luftvolumenstrom m³/h 20/30/40/49/70 Luftvolumenstrom Gegentaktbetrieb m³/h 10/15/20/25/35 Wärmebereitstellungsgrad bis 93% Wandstärke mm 300 - 550

702,00 € 981,75 € (28.5% gespart)
Stiebel Eltron Steuerungsset LWE 40
Variante (Erklärung unten): für 2x LWE 40
Steuerungsset für das LWE 40 von Stiebel Eltron. Folgende Auswahlmöglichkeiten stehen zur Verfügung: Bedienteil für 2 x LWE 40 (Art.Nr.: 236669) Bedienteil für 4 x LWE 40 (Art.Nr.: 236670) Bedienteil für 8 x LWE 40 (Art.Nr.: 236671)

Varianten ab 265,00 €
269,00 €
Laibungskanal LKA III SR - Stiebel Eltron 202929
Variante (Erklärung unten): LKA III SR
  Laibungskanal von Stiebel Eltron Angeboten wird ein Laibungskanal von Stiebel Eltron in verschiedenen Varianten.

Varianten ab 139,00 €
249,00 €
%
Stiebel Eltron LA 70 VE-U Badlüfter
LA 70 VE-U von Stiebel Eltron Bei dem Produkt LA 70 VE-U von Stiebel Eltron handelt es sich um ein dezentrales Abluftgerät, das nach dem Einbau in die Wand oder Decke zur Ablüftung von Sanitärräumen, Küchen und WC's dient. Es wird also nach dem Einbau in die Außenwand zur Entlüftung eingesetzt. Vorteile des LA 70 VE-U von Stiebel Eltron im Überblick Kann in Schutzzonen 1 und 2 eingesetzt werden Einfache Installation Geeignet für Modernisierung und im Neubau Sinnvoll in Kombination mit dem LWE 40 Produktinformationen des Stiebel Eltron - LA 70 VE-U Ablüfter sind nützlich, wenn der Montageaufwand sowohl in einem neuen Gebäude als auch während einer Modernisierung gering gehalten werden soll. Der LA 70 ist so konzipiert, dass feuchte und geruchsintensive Luft aus sanitären Räumen wie Küche, Bad oder Toilette verlässlich nach außen abführt wird. Die Zuluft erfolgt aufgrund des entstehenden Unterdrucks über anliegende Zimmer. Die Lüftereinheit verfügt über einen 230 V oder 12 V (SELV) Motor. Das Gehäuse, die Irisblende und der Filterträger bestehen aus hochwertigem, weißem Kunststoff. Der LA 70 VE-U verfügt über die automatisch öffnende und schließende Irisblende, um den Geräuschpegel von außen so gering wie möglich zu halten und ein unerwünschtes Einströmen von Außenluft zu verhindern. Die Überströmöffnungen in den Türen stellen dabei die Luftverbindung zwischen den Zu- und Ablufträumen dar. Der Funktionsumfang der Ablufteinheit kann dank des modularen Aufbaus mit aufsteckbarem Steuermodul flexibel angepasst werden. Dabei kann das Steuermodul auch nach dem Einbau beliebig ausgetauscht werden. Bedienung des LA 70 VE-U von Stiebel Eltron Wenn Sie das Gerät über einen externen Schalter (z.B. Lichtschalter) oder Zugschnurtaster einschalten, startet der Motor und nach ca. 45 Sekunden öffnet sich die Blende. Das Gerät läuft bis Sie es ausschalten und die Nachlaufzeit vergangen ist. Wenn Sie das Gerät ausschalten, wird der Motor gestoppt und nach ca. weiteren 25 Sekunden die Blende geschlossen. Montageanleitung des LA 70 VE-U von Stiebel Eltron Das Lüftungsgerät ist an einem Abluftkanal zu installieren. Je nach gewählter Version eignen sich die Geräte für die Wand- oder Deckenmontage. Die Geräte sind mit starren oder flexiblen Kanälen mit einem Innendurchmesser von 100 mm verbunden. Der elektrische Anschluss an den Lüfter ist leicht zugänglich. Montieren Sie das Gerät nur in die Schutzbereiche 2 oder 3. Die Installation in den Schutzbereichen 0 und 1 ist untersagt. Blende ausbauen: Die Irisblende ist an der Lüftereinheit mit einer Schraube und einem Bajonett-Verschluss fixiert. Markieren Sie zuerst die Position der Abdeckung auf dem Lüfter (ovales Loch) für die Remontage im letzten Schritt. Schrauben Sie anschließend die Schraube am Rand der Blende mit einem Schraubendreher heraus und lösen Sie den Bajonett-Verschluss durch Drehen entgegen dem Uhrzeigersinn. Steuereinheit in Lüftereinheit einbauen: Entfernen Sie die Lüsterklemme von den Positionsstiften der Lüftereinheit und stecken Sie die beiden Verbindungsstifte der Steuereinheit in die freien Klemmen. Ziehen Sie die Anschlussstifte fest. Verlegen Sie die Drähte unter den Montageklammern der Steuereinheit. Schieben Sie die Steuereinheit in die Lüftungseinheit, sodass die Clips der Steuereinheit unter dem Befestigungsstift der Lüftungseinheit einrasten. Gerät einbauen: Das Gerät ist für die Wand- und Deckenmontage geeignet. Überprüfen Sie vor dem Bohren einer Wand- oder Deckenöffnung den Zustand der Wand. Erstellen Sie anschließend die Öffnung nach den Installationsabmessungen. Beim Bohren der Befestigungslöcher sollten Sie darauf achten, elektrische Kabel oder andere Drähte nicht zu beschädigen. Schließen Sie im nächsten Schritt das Gerät an die Abluftleitung an und installieren Sie es in der Wand- oder Deckenöffnung. Befestigen Sie das Gerät mit den Dübeln und den mitgelieferten Schrauben an der Wand oder Decke und bringen Sie das Außengitter an. Elektrischer Anschluss: Führen Sie die mitgelieferte Kabeleinführung in die runde Öffnung des Lüfters ein. Schließen Sie das Kabel gemäß der Kennzeichnung an die Anschlussklemme der Steuereinheit an. Steuereinheit einstellen: Die regulierbare Steuereinheit ist zunächst werkseitig eingestellt und kann an die Bedürfnisse des Benutzers angepasst werden. Blende einbauen: Richten Sie die Blende wie vor dem Entfernen auf der Lüftereinheit aus. Schieben Sie die Abdeckung gerade in das Gehäuse und drehen Sie den Bajonettverschluss im Uhrzeigersinn, bis die Irisblende in der richtigen Position ist. Befestigen Sie die Schraube am Rand der Abdeckung mit einem Schraubendreher in dem Gewinde. Lieferumfang für den Stiebel Eltron LA 70 VU E Folgende Teile befinden sich im Lieferumfang des dezentralen Ablüfters LA 70 VE-U von Stiebel Eltron: Lüftereinheit Anleitung 2 x Kunststoffdübel 2 x lange Schrauben (5 x 32) 1 x Zugentlastung 2 x kurze Schrauben (M3 x 10) 1 x Kabeldurchführung Zubehörteile und Zusatzprodukte des LA 70 VU E von Stiebel Eltron Folgende Teile werden für die erfolgreich Inbetriebnahme des LA 70 VE-U von Stiebel Eltron benötigt: Beschreibung Typ Bestellnummer Außengitter für Abluftgerät LA 70 ABG 237111 Steuerung mit einstellbarer Nachlaufzeit von 2 bis 45 Min., Ein-/Aus-Schaltung über externe Schalter ZLA 70-T 237103 Feuchtesteuerung einstellbar von 40 % bis 90 % rel. Feuchte, einstellbare Nachlaufzeit von 2 bis 45 Min., Zugschnur ZLA 70-H 237105 Darüber hinaus kann weiteres Zubehör optional erworben werden: Beschreibung Typ Bestellnummer Kondensatfalle für Lüftereinheit LA 70 KF 237773 Technische Details des LA 70 VE-U Luftvolumenstrom m³/h 68 Höhe mm 197 Breite mm 197 Tiefe mm 108 Maximale Aufstellhöhe m 2000 Leistungsaufnahme max. W 9 Nennspannung V 230 Schutzart (IP) IPX4 Zugelassener Schutzbereich 2, 3 Schutzklasse II Gewicht kg 0,9 Für Nutzfläche m² > 100 Einsatzbereich m³/h 68/79

169,00 € 224,91 € (24.86% gespart)
Stiebel Eltron Schallschutz Innenblende SBI für LWE 40 weiß
Schallschutz Innenblende LWE 40 SBI (Art.-Nr.: 236661) von Stiebel Eltron. Die Schallschutz Innenblende für das dezentrale Lüftungsgerät LWE 40 von Stiebel Eltron sorgt für eine besseres Geräuschempfinden bei der Nutzung der Anlage. Technische Daten: Tiefe: 64 mm Höhe: 265 mm Breite: 265 mm

137,00 €
Stiebel Eltron Filtermattenset LWE 40 Staub - Pollen - G2-G4-M5-F7
Variante (Erklärung unten): Grobstaub-Filtermattenset G4
Filterset mit sehr geringem Druckverlust bei gleichzeitig hoher Filterung der Luft für Ihr dezentrales Lüftungsgerät LWE 40 von Stiebel Eltron. Wählen Sie oben das jeweilige Filtermattenset aus, die genauen Werte können Sie der Tabelle unter dem Video entnehmen. Sollten Sie Fragen zu den Filterklassen haben, können Sie sich gerne in unserem Ratgeber Staubfilter in Lüftungsanlagen informieren Im Lieferumfang des jeweiligen Set's befinden sich 4x Filter. Für die Installation können Sie sich im folgenden Video informieren.       Technische Daten  Bezeichnung Typbezeichnung Details Standard-Filtermattenset: FMS G2-4 LWE 40 Filterklasse: G2,Filterklasse: ISO Coarse > 30 % (G2),Höhe: 125 mm,Breite: 125 mm,Tiefe: 10 mm Grobstaub-Filtermattenset: FMS G4-4 LWE 40 Filterklasse: G4,Filterklasse: ISO Coarse > 60 % (G4),Höhe: 124 mm,Breite: 124 mm,Tiefe: 36 mm Medium-Filtermattenset: FMS M5-4 LWE 40 Filterklasse: ePM10 >= 50 % (M5),Höhe: 124 mm,Breite: 124 mm,Tiefe: 36 mm Pollenfiltermattenset: FMS F7-4 LWE 40 Filterklasse: F7,Filterklasse: ePM1 >= 50 % (F7),Höhe:124 mm,Breite: 124 mm,Tiefe: 36 mm

Varianten ab 16,00 €
69,00 €
Stiebel Eltron LWE 40 WES Wandeinbausatz für Rohbauphase
Wandeinbausatz LWE 40 WES (Art.-Nr.: 201669) von Stiebel Eltron. Das Wandeinbausystem unterstützt Sie für den Einbau während der Rohbauphase als Platzhalter für das dezentrale Lüftungsgerät LWE 40 von Stiebel Eltron. Technische Daten: Länge: 490 mm Höhe: 245 mm Breite: 265 mm

39,00 €