Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Anschaffung eines Badventilators – was sollte ich alles beachten?

Eine erhöhte Feuchtigkeitsbildung ohne regelmäßigen Luftaustausch führt im Badezimmer vermehrt zu Schimmelbildung. Dies greift Gesundheit und Bausubstanz mit der Zeit an. Ein Badventilator ist eine mögliche Lösung, um das Raumklima nachhaltig zu verbessern und Ihre Wohneinheit vor Feuchteschäden zu schützen.

Welcher Badventilator für den eigenen Bedarf geeignet ist, kann sowohl von der Funktionsweise als auch von den Räumlichkeiten sowie dem benötigten Gebrauch abhängen. Wir möchten Ihnen in diesem Ratgeber aufzeigen, auf was es bei einer Anschaffung zu achten gilt und wie Sie den richtigen Badventilator für Ihr Eigenheim bestimmen können.

Badventilatoren im Test: Welches Modell passt zu meinem Bad?

Badventilatoren unterscheiden sich in ihrer Effizienz, den Funktionen sowie der Montage. Je nach Raumgröße und Bedingungen des Hauses eignet sich der ein oder andere Badventilator mehr für Sie.

Wir nehmen Sie an die Hand und vergleichen fünf aktuelle Badventilatoren von führenden Lüftungsherstellern miteinander.

Modell: Inventer Aviant Stiebel Eltron LA 70 VU-E Badlüfter Maico Kleinraumventilator Minivent M1-100 Sileo Blauberg
Produktbild
Inventer Aviant
Ratgeber Badlüfter
Ratgeber Badlüfter
Ratgeber Badlüfter
Ratgeber Badlüfter
Preis ab 213,13€ 151,00€ 125,66€ ab 106,21€ ab 71,60€
Montage: Decke oder Wand Decke oder Wand Wand Wand Decke oder Wand
Steuerung: Per App oder manuell am Gerät Schalter oder Zugschnurtastatur Manuell über Schalter Schalter Schalter
Durchmesser: 100 mm 108 mm 100 mm 92 mm 100-150 mm
Luftvolumenstrom 95 m³/h 68/79 m³/h
80 m³/h
90/ 75 m³/h
90 m³/h.
Eigenschall: 17-20 dB(A) Bis 35dB(A) 27-32 dB(A) 25-30 dB(A) 25 dB(A)
Leistung: 2-5 W 9 W 6-8 W 9/5 W 4,5-7,5 W
Nachlauffunktion: Ja Ja Ja Ja Ja
Vorteile: Automatisierte Lüftung

Manuelle Bedienung oder via App

Montage an Decke oder Wand möglich

Lichtsensor für eine schnelle Belüftung

Geräuscharme Verwendung
Montage an der Decke oder Wand möglich

Luftfeuchtesteuerung

Für Neubauten geeignet

Verbaute Irisblende, die den Geräuschpegel minimiert
Leises und intensives Lüften als Lärmsteuerung

Ausführungen sind erweiterbar

Geeignet für kleine Räumlichkeiten

Ausführungen sind erweiterbar

Einbauset kann mitbestellt werden
5 Betriebsarten stehen zur Auswahl

Feuchtigkeitssensor

Einschaltverzögerungsschalter

Intervallbelüftung

Drehzahlregelung

Aviant Badventilator für smarte Bewohner

Inventer Aviant

Der Aviant Badventilator überzeugt mit einer einfachen Steuerung via App oder manuell am Gerät. Dies ermöglicht es Ihnen auch von unterwegs aus die Badbelüftung zu bedienen. Weiterhin können Sie den Ort für den Einbau frei wählen: Sowohl die Decke als auch die Wand im Badezimmer bieten sich für die Installation an. Beim Kauf des Badventilators inklusive einer Rückschlagkappe erleichtert der Hersteller Ihnen zudem die Montage mit einem praktischen Wandeinbauset (av100 Wandeinbauset). Optisch steht Ihnen die Wahl zwischen einer Abdeckung oder ohne Abdeckung offen. Die Herstellergarantie von fünf Jahren.

Mehr Informationen finden Sie hier (Klick)

Luftbude Wegweiser

  • Der Produkt-Vergleich 2021
  • Vorsicht vor den Leistungsdaten
  • So verhindern Sie laute Lüfter
  • Diese Kosten entstehen tatsächlich
  • Praxiserfahrung – was hat sich bewährt?
  • Verhindern Sie diese Planungs- & Montagefehler

Stiebel Eltron LA 70 Badventilator für effiziente Feuchtesteuerung

Ratgeber Badlüfter

Der Stiebel Eltron LA 70 Badventilator eignet sich bei Modernisierungen des eigenen Hauses oder für die Installation in Neubauten. Sowohl an der Decke als auch an einer Wand ist eine Platzierung des Gerätes möglich. Zu beachten ist, dass sich das Gerät für die Schutzzonen 1 und 2 anbietet.

Nicht nur die Montage ist einfach, sondern auch die Steuerung. Diese gelingt manuell über einen Schalter oder die Zugschnur. Die praktische Nachlauffunktion sorgt für ein gutes Ablüften. Darüber hinaus kann die Feuchtesteuerung individuelle eingestellt werden und kann so helfen, effizient zu lüften und gleichzeitig stromsparend arbeiten.

Mehr Informationen finden Sie hier (Klick)

ECA 100 (Maico) Badventilator für kleine Badezimmer

Ratgeber Badlüfter

Der Maico Badventilator in der Standardausführung eignet sich für die Montierung an der Wand bevorzugt in kleinen Badezimmern. Dank der Einstellungsmöglichkeiten der Lautstärke können Sie im Komfort-Programm zwischen einer leisen und lauteren Lautstärke der Lüftung wählen. Darüber hinaus ermöglicht der Badventilator Ihnen, dass Sie den Badventilator bequem über einen Schalter ein- und ausschalten können.

Mehr Informationen finden Sie hier (Klick)

Minivent M1-100 (Helios) Badventilator: Kompakte Belüftungsmöglichkeit

Ratgeber Badlüfter

Der Minivent M1-100 von Helios ist ein Badventilator, der in verschiedenen Ausführungen erhältlich ist. Die Standardausführung ermöglicht eine gute Lüftung von kleinen Badezimmern. Dem Lieferumfang kann eine Teleskopstange oder ein Einbauset optional hinzugefügt werden.

Für eine einfache Nutzung ist es möglich, den Badventilator mit einem Schalter zu koppeln und so wie einen Lichtschalter zu bedienen.

Mehr Informationen finden Sie hier (Klick)

Sileo (Blauberg) Badventilator als ganzheitliche Lösung

Ratgeber Badlüfter

Der Sileo Badventilator ist in verschiedenen Ausführungen und Designs erhältlich. Die Designvariante versteckt den Ventilator hinter einem minimalistischen Cover. Beide Varianten eignen sich für den Dauerbetrieb und überzeugen mit Funktionen wie einer Feuchtsteuerung, Nachlaufzeit, Drehzahlregelung und vielen weiteren Funktionsweisen, welche die Nutzung optimieren.

Dank der verschiedenen Betriebssysteme und einer geringen Lautstärke gilt dieser Badventilator als sehr benutzerfreundlich und überzeugt im Test durch seine Leistungsdaten.

Mehr Informationen finden Sie hier (Klick)

Was ist ein Badventilator?

Die Luftfeuchtigkeit ist im Badezimmer im Gegensatz zu anderen Räumlichkeiten regelmäßig vergleichsweise hoch. Grundsätzlich kann die erhöhte Feuchtigkeit durch das Öffnen eines Fensters entweichen. Nicht jedes Badezimmer verfügt jedoch über ein Fenster und dieser Luftaustausch reicht auch nicht immer aus. Gerade wenn Morgens mehrere Personen duschen, kann die Feuchtigkeit in Handtüchern, an den Fließen oder in der Duschkabine nach dem Lüftungsvorgang nachfeuchten, während alle bereits das Haus verlassen haben.

Für eine effiziente Lüftung des Badezimmers eignen sich vor allem bedarfsgeführte Badventilatoren. Die eingebauten Ventilatoren im Badezimmer gewährleisten einen bedarfsgerechten Luftaustausch indem Sensoren selbst die nötigte Abluft bestimmen.

Achtung: In fensterlosen Badezimmern ist ein Badventilator nach DIN 18017 Pflicht.

Welche Aufgaben hat ein Badventilator?

Die Hauptaufgabe eines Badventilators ist die regelmäßige Abführung von Feuchtespitzen durch die Hygienevorgänge der Bewohner. Damit soll eine Schimmelbildung sowie Feuchteschäden an der Bausubstanz vorgebeugt werden.

Schimmelsporen bilden sich besonders gerne ich feuchtwarmen Gebieten oder an kalten Stellen eines Raumes. Die Kombination aus feuchtwarmer und schadstoffreicher Luft mit einer Luftfeuchtigkeit von über 60 Prozent gilt als perfekter Nährboden für Schimmel. Mit Schimmel im Badezimmer können auch gesundheitliche Probleme für die Bewohner eines Hauses einhergehen. Kopfschmerzen, Atemwegsprobleme oder Müdigkeit können Folgen eines Schimmelbefalls sein.

Weiterhin dient ein Badventilator dazu, unangenehme Gerüche sowie Schadstoffe aus der Luft zu filtern. In der Luft befindliche Partikel wie Hautschuppen, Haare und weitere Schwebstoffe können zusätzlich zur Geruchsbildung beitragen. Bei einem Badventilator können grundsätzlich 2 Arten entschieden werden:

  • Badventilator zur reinen Abluft
  • Badventilator zur Be- und Entlüftung

Bei einer Be- und Entlüftung als Badventilator zahlen Sie in der Anschaffung zwar etwas mehr, dafür finden in Ihrem Bad anschließend ein richtiger Luftaustausch statt, bei dem Frischluft dem Bad zugeführt wird und Schadstoffe kontinuierlich gefiltert werden können. Hier wäre auch eine Wärmerückgewinnung von bis zu 94% möglich, was eine Amortisation der Anschaffungskosten über mehrere Jahre möglich machen kann.

Welche Vorteile habe ich mit einem Badventilator?

Badventilatoren eignen sich nicht nur für Badezimmer, die keine Fenster besitzen. Auch für Badezimmer mit Fenstern sollte ein Ventilator im Bad eine sinnvolle Investition darstellen. Oftmals fehlt die Zeit zum Lüften im Alltag – häufig feuchten nasse Handtücher und Duschkabinen noch lange nach. Richtig lüften gelingt zudem nicht immer, wodurch sich das Raumklima unbeabsichtigt verschlechtern kann.

Mit einem Badlüfter können Sie diese Bedenken beiseitelegen und sich im Alltag auf andere Dinge konzentrieren. Gerade bedarfsgeführte Badventilatoren mit Sensoren sorgen selbstständig für den nötigen Abluftstrom, sobald dieser notwendig wird.

Sie werden den regelmäßigen Abtrag von Feuchtigkeit, CO2 und Schadstoffen vor allem durch ein verbessertes Raumklima bemerken, was sich auch positiv auf die Geruchsbildung sowie die eigene Gesundheit auswirkt.

Die Vorteile eines Badventilators im Überblick:

  • Sorgen für die Minimierung von Schadstoffen in der Luft
  • Verbessern das Raumklima und senken den Feuchtigkeitsgehalt der Luft
  • Kontrollierter Schutz vor Feuchteschäden
  • Reduzieren die Schwadenbildung
  • Reduzierter Energieverbrauch im Vergleich zur Fensterlüftung
  • Prävention von Schimmelbildung

Bei Badventilatoren mit Wärmerückgewinnung:

  • Kontrollierter Luftaustausch
  • Bis zu 94% Wärmerückgewinnung
  • Zuführung von Frischluft im Bad
Ratgeber keyword

Wie funktioniert ein Badventilator?

Um das Badezimmer lüften zu können, gibt es unterschiedliche Ausführungen eines Badventilators, die sich auch in ihrer Funktionsweise unterscheiden. Gemein haben alle Badventilatoren, dass sie durch die Erzeugung eines Luftsogs verbrauchte Luft durch eine Außenwand nach außen abführen.

In der Regel wird der Badventilator in die Außenwand oder in die Decke verbaut. Von hier leiten direkte Luftkanäle (meist 100mm Rohrdurchmesser) die Luft durch die Außenwand nach außen. Von außen wird die Kernlochbohrung in der Wand durch eine Außenhaube verdeckt. Achten Sie dabei auf eine Abtropfkante, damit entstehendes Kondenswasser nicht direkt auf die Fassade tropfen kann).

Reine Abluftgeräte mit Badventilatoren sollten mit integrierten Sensoren eine bedarfsgeführte Steuerung übernehmen. So kann der Badventilator selbst entscheiden, wann es nötig ist, verbrauchte Luft abzuführen. Dies spart Heizkosten ein, da hier auf eine Intervalllüftung verzichtet wird.

Ein dezentrales Lüftungssystem als Badventilator fördert zudem die Wärmerückgewinnung und sorgt so für einen permanenten Luftwechsel im Badezimmer. Dies hilft Ihnen dabei, die Heizkosten zu minimieren.

Ist eine Nachlaufsteuerung wichtig für einen Badventilator?

Eine Vielzahl von Badventilatoren sind mit einer Nachlaufzeit ausgestattet. Ein Badventilator mit Nachlauf hat den Vorteil, dass Sie selbst einstellen können, wie lange der Badventilator nachlüftet. So können Feuchtespitzen besser abgeführt werden, indem der Badventilator nachlüftet, auch wenn der Bewohner bereits das Badezimmer verlassen hat. Außerdem kann hier oftmals auch eine Einschaltverzögerung mit aktiviert werden. So schaltet sich der Badventilator beim Eintritt in das Bad erst verzögert ein und läuft durch die Nachlaufsteuerung entsprechend nach. Dies hat den Vorteil, dass die Bewohner bei kleineren Aufenthalten im Bad nicht immer mit den Abluftgeräuschen des Badventilators konfrontiert werden müssen.

Wie sinnvoll ist ein Bewegungsmelder für meinen Badventilator?

Ein weiteres Zubehör für den Badventilator ist ein Bewegungsmelder. Dieser erkennt anhand der Bewegungen, dass sich jemand im Badezimmer befindet und schaltet sich von selbst an. So könne die Bewohner nicht vergessen, den Badventilator einzuschalten. Wichtig ist bei einem solchen Zubehör, dass der Bewegungsmelder dennoch individuell zu steuern sein sollte. Die Laufzeit eines Ventilators, der lediglich auf der Erfassung von Bewegungen fußt, ist meist eher gering. Wir empfehlen Ihnen daher, eine Kombination aus verschiedenen Sensoren zu verwenden, um die Lüftung im Badezimmer sowohl flexibel aus als auch effizient zu gestalten. Oftmals sind Bewegungssensoren eher in öffentlichen Bädern mit unregelmäßiger Nutzung sinnvoller als im privaten Bereich.

Welche Funktion hat die Rückschlagklappe bei einem Badventilator?

Bei der Montage eines Badventilators muss eine Kernlochbohrung in die Außenwand Ihres Bads erfolgen. Hier kann es bei der späteren Nutzung passieren, dass kalte Außenluft unkontrolliert in das Bad einströmt, wenn der Badventilator gerade im Ruhemodus verweilt. Damit dies nicht passiert gibt es Rückschlagklappen aus Kunststofflamellen oder Metall, die ein Einströmen von kalter Luft verhindern soll. Diese integrierten Klappen können nur nach außen hin geöffnet werden und bleiben Verschlossen, wenn Außenluft nach innen einströmen möchte. Wir empfehlen Ihnen dringend zu einem Einsatz einer solchen Rückstauklappe. Diese kann bereits für sehr geringe Anschaffungskosten auch nachträglich in das Rohr eingesetzt werden.

Worauf sollte ich bei der Anschaffung eines Badventilators achten?

Um Badventilatoren miteinander vergleichen zu können, sind konkrete Kaufkriterien sinnvoll. Diese unterstützen Sie bei Ihrem Kauf eines Badventilators und können als Orientierungshilfe dienen. Insgesamt möchten wir Ihnen sechs Kaufkriterien an die Hand geben, die Ihre Entscheidung für oder gegen einen Badventilator vereinfachen. Beachten Sie dabei unbedingt, dass Sie die Priorisierung selbst vornehmen, je nachdem, welche individuellen Anforderungen Sie selbst an einen Badventilator haben.

  • Lautstärke
  • Steuerung
  • Energieeffizienz
  • Leistung
  • Größe

Wie wichtig ist der Eigenschall meines Badventilators?

Badventilatoren fallen häufig durch ihre Lautstärke auf. Auch wenn im Bad die Laufgeräusche häufig nicht als oberste Priorität angesehen werden, so können diese vor allem bei längeren Aufenthalten störend werden (Bsp: beim Baden, Morgenroutine, etc).

Je nach Ventilator im Bad kann sich der Lautstärkepegel unterscheiden. Hochwertige Badventilatoren überzeugen mit einer Lautstärke von 25 bis maximal 30 Dezibel. Orientieren Sie sich an diesen Eigenschallwerten, um die Lautstärke Ihres favorisierten Modells besser einordnen zu können.

Welche Steuerung sollte ich für meinen Badventilator auswählen?

Auch die Steuerung des Badventilators kann in die Kaufentscheidung mit einbezogen werden. So gibt es Modelle, die über einen Bewegungsmelder oder eine Zeitschaltuhr verfügen. Beide Varianten bieten Ihnen Flexibilität und können die Steuerung erleichtern. Zudem kann je nach Hersteller auch unterschieden werden, ob Sie den Badventilator mittels eines Lichtschalters ein- und ausschalten oder den Badventilator mit der eigenen Smart-Home-Technik verbinden möchten. Zweites ermöglicht die Steuerung des Badventilators über eine App auf dem Smartphone oder einem anderen mobilen Endgerät.

Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen eine bedarfsgeführte Steuerung über integrierte Sensoren. Achten Sie daher auf Sensoren, die direkt im Gerät verbaut sind und dieses anhand des Raumklimas steuern. Unverzichtbar sollte dabei der Feuchtesensor sein, aber auch ein Geruchssensor (Messung von VOC Partikel in der Luft) oder ein CO2-Sensor kann sinnvoll sein.

Wie wichtig ist die Energieeffizienz bei einem Badventilator?

Achten Sie auf die Leistungsaufnahme des Badventilators, mit der Sie die Stromkosten errechnen können. In der Regel benötigen Sie einen regulären 230 Volt Stromanschluss für den Betrieb Ihres Badlüfters.

Die Stromkosten fallen höher aus, je mehr Sensoren integriert und je höher das Leistungsspektrum des Badventilators ausfällt.

Welche Leistung der Badventilator benötigt, kann durch die Luftumwälzung berechnet werden. Zu beachten ist an dieser Stelle, dass auch die Abzweigungen der Rohrleitungen in Betracht gezogen werden sowie Steuerungselemente wie eine zeitliche Terminierung des Lüftungsvorgangs, der sich stromsparend auswirken könnte. Badventilatoren haben in der Regel einen deutlich stärkeren Druckaufbau als dezentrale Lüftungsgeräte und benötigen daher auch mehr Energie für den Antrieb. Je höher dabei der Abluftvolumenstrom ausfällt (Bsp: 90m/h), desto größer auch der Energieverbrauch.

Ein herkömmliches Bad in Deutschland ist zwischen 6m² und 8m² groß. Hierfür sind Badventilatoren um die 90m³/h ausreichend.

Definition Luftumwälzung: Die Luftumwälzung beschreibt den Vorgang, der die Luft zirkulieren lässt. Die damit einhergehende Leistung gibt an, wie leistungsfähig der Badventilator unter Vollauslastung arbeitet. Um die Leistung genau zu berechnen, können Sie das Raumvolumen in Kubikmetern mal 10 rechnen und erhalten so die nötige Minimalleistung Ihres Badventilators.

Ratgeber Badlüfter

Was gibt es beim Einbau eines Badventilators zu beachten?

Der Einbau eines Badventilators unterliegt bestimmten Erfordernissen. Die Länge der Rohrleitungen, die Komponenten sowie die Standortauswahl sollten beim Einbau Beachtung finden. Zunächst ist es sinnvoll zu entscheiden, wo der Badventilator angebracht werden sollte. Eine Installation an der Decke oder in der Wand sind grundsätzlich möglich. Die Wahl des passenden Standorts hängt auch von den Gegebenheiten vor Ort ab. Für innen liegende Bäder benötigen Sie entsprechende Badventilatoren mit einem höheren Druckaufbau für den längeren Lüftungskanal.

Für den Einbau empfehlen wir Ihnen darauf zu achten, dass noch 50 Zentimeter Raum oberhalb der Decke zur Verfügung steht.

In der Regel findet der Einbau in der Außenwand des Badezimmers oberhalb der Fließen statt. Hier wird meist eine Kernlochbohrung von rund 120mm realisiert, um die meist 100mm Lüftungsrohre anschließend hier einschäumen zu lassen. Beim Einbau in der Decke erfolgt direkt nach dem Gerät ein 90° Winkelstück, sodass der Auslass ebenfalls gerade durch die Außenwand geführt werden kann. Dies ist wichtig, damit Kondenswasser nicht zurück in den Innenraum fließen kann. Achten Sie daher darauf, dass die horizontal verlegten Lüftungsrohre mit einer leichten Neigung nach außen verbaut werden, um Kondenswasser entsprechend abführen zu können.

Während der Badventilator an der Innenseite des Lüftungskanals befestigt wird, erfolgt von außen eine Außenabdeckung direkt an der Fassade. Die Stromzufuhr erfolgt meist über eine 230 Volt Stromleitung, die meist von unten an das Gerät im Innenraum herangelegt werden sollte. Bei nachträglichem Einbau sollte die Position des Badventilators daher in die Nähe einer bereits vorhandenen Stromquelle erfolgen, um hier den Aufwand einzugrenzen (Bsp: das Schlitzen der Wände).

Haben Sie Interesse an einem Badventilator?

Mit uns finden Sie den passenden Badventilator für Ihr Bad, mit der Sie ein Leben lang zufrieden sein werden.

Ihre Vorteile bei Luftbude

Neutrale Beratung

Die meisten Händler, Vertreter und Handwerker beraten nur auf einen einzigen Hersteller – unabhängig von Ihren Wünschen und Ihrem Objekt. Wir haben alle Lüftungshersteller im Portfolio und finden innerhalb einer neutralen Fachberatung die richtige Lüftung für Sie.

Kostenfreie Planung

Wir bieten Ihnen eine kostenfreie Lüftungsplanung an – auf Nachfrage sogar mit energetischer Bewertung sowie Positionsvorschlägen. Schicken Sie uns Ihren Grundriss per E-Mail zu und wir erarbeiten für Sie eine kostenfreie Lüftungsplanung.

Rundum-Service

Mit uns haben Sie einen Ansprechpartner für alle Anliegen zu Ihrer Lüftung – vor und nach der Bestellung. Wir beraten Sie neutral und planen Ihre Lüftungslösung kostenfrei. Am Telefon unterstützen wir Ihren Handwerker beim Einbau und unterstützen Sie in Zukunft bei allen Fragen.

Garantie & Umtausch

Wir pflegen langjährige Kontakte zu allen Herstellern und können unseren Kunden daher eine besondere Gewährleistung anbieten. Bislang konnten wir bei allen Anliegen eine kundenfreundliche Lösung finden – sogar nach Ablauf des Garantieanspruchs.

Unterstützung und Beratung unter:

+49 (0) 9184 - 34 90 89 9
Mo-Fr, 09:00 - 16:30 Uhr

Zuletzt angesehen