inVENTer Lüftung: Der große Hersteller-Check

Seit 1999 stellt die inVENTer GmbH aus dem thüringischen Löberschütz dezentrale Wohnraumlüftung her.
Zeit genug, um sich am Lüftungsmarkt als Experte für dezentrale Lüftungsanlagen zu etablieren. Und Grund genug, dass wir uns den Hersteller einmal genauer anschauen. In unserem großen Hersteller-Check nehmen wir inVENTer und deren Hauptprodukte genauer unter die Lupe und geben Erfahrungswerte unserer Kunden wieder (Stand 11/2019).

inVENTer Lüftung: Erfahrung trifft auf Innovationsgeist

Als einer der führenden deutschen Hersteller für dezentrale Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung, entwickelt inVENTer Lüftungsanlagen mit dem Qualitätssiegel "Made in Germany".
In der eigenen Produktion in Thüringen werden die dezentralen Lüftungsanlagen von inVENTer produziert. Denn dem Lüftungshersteller sind Kundenzufriedenheit und hochwertige Materialien wichtig – dieses Versprechen haben wir auch in der Zusammenarbeit zwischen unserem Lüftungsshop und inVENTer gespürt. Daher erhalten Kunden auch 5 Jahre Garantie auf die inVENTer Lüftungsanlagen.

inVENTer Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung

Peter Moser erfand eine effektivere Lösung zur Wärmerückgewinnung in einem Keramik-Wabenkörper. Zum einen besitzt Keramik eine sehr hohe Wärmekapazität zum anderen besteht ein Wabenkörper zu 80 % aus Luft und zu 20 % aus Keramik. Durch diese Verteilung kann der Wabenkörper bei einer hohen Luftdurchlässigkeit viel Wärme speichern. Dieser Wärmespeicher ist der Natur nachempfunden - mit einem minimalen technischen Aufwand. Seitdem ist der wabenförmige Keramikkern das Herzstück aller inVENTer-Lüfter.

inVENTer Lüftungsanlagen: Die Produktpalette des Herstellers

Die Produktpalette der inVENTer-Lüftungslösungen reicht von speziellen Lüftungsgeräten für den Keller bis hin zum Dachgeschoss. 2018 führte inVENTer ihren Xenion Ventilator ein, der maßgeblich für eine Spezialisierung der unterschiedlichen Geräte sorgte. Der bis heute einzige dezentral-erfundene Antrieb für dezentrale Lüftungsanlagen sorgte für neue Gerätestandards in den Produktlösungen iV-Smart+ und iV14-Zero.


inVENTer Lüftung: dezent integrieren.

Dezentrale Lüftung soll laut inVENTer nicht nur funktional sein, sondern sich auch in das Wohnkonzept integrieren. Daher sind die Geräte kompakt gehalten. Besonders inVENTer-Lüftungsanlagen in der neuen Corner-Variante bieten einen fast unsichtbaren Außenabschluss in der Fensterlaibung. Und auch im Rauminneren fügen sich optisch die wandbündigen Innenblenden (z.B. Produkt: IB Connect) fast nahtlos in Wohnwände ein.

inVENTer Lüftung: leichte & kabellose Bedienung:
inVENTer Lüftungsanlagen stehen für eine klare und einfache Bedienung, die sich individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen lässt. Über die inVENTer-Regler stellen Sie ein, wann und wie viel Luftstrom die einzelnen Räume bzw. Wohnbereiche benötigen. Über programmierbare Betriebsmodi stellen Sie ein individuelles Luftklima ein. Mithilfe der Clust-Air-Module teilen Sie Ihr Haus in bis zu vier verschiedene Wohnbereiche ein, die dann unterschiedlich belüftet werden können. Für einen besonders hohen Bedienkomfort sorgen hierbei kabellose Regler. Mit diesen können Sie Ihr Wohnraumklima bequem per Smartphone-App steuern. Dank voreingestellter Lüftungsprofile kann jeder Raum vollautomatisch belüftet werden. Die Kundenerfahrung unserer Luftbude-Kunden zeigt, dass sich der Regler sMove durch seine einfache Bedienung durchsetzte. Leichte Kritik gibt es beim Produkt MZ-Home, deren Einstellung der einzelnen Lüftungszonen als recht anspruchsvoll rückgemeldet wurde.

inVENTer Lüftung: leise lüften.
Mithilfe des patentierten Schalldämmkonzepts stellt inVENTer geräuschreduzierte dezentrale Lüfter her. Das Vorzeigeprodukt iV14-Zero erreicht durch die Spezial-Schalldämmauskleidung aus Inventin® kleinste Schallwerte. Der Hochleistungsdämmstoff Inventin® wird in den inVENTer-Lüftungsgeräten als akustischer Absorber weltweit erstmalig eingesetzt. Das Feedback unserer Luftbude-Kundengruppen ist bei diesem Produkt durchweg positiv, selbst in geräuschempfindlichen Umgebungen wie im Schlafzimmer.

inVENTer Lüftung: individuelle Geräte für eine individuelle Raumnutzung.
Je nach Raumgröße und Nutzungsart ergeben sich verschiedene Ansprüche an das Lüftungssystem. inVENTer bietet daher spezialisierte Geräte. So sorgen spezielle Lüfter im Keller auch unter Erdebene für trockene Räume (z.B. die inVENter Geräte iV-Smart+ Sylt). Die kontinuierliche Belüftung hält die Luft in Bewegung und beugt Schimmel vor, indem Feuchtigkeit permanent abtransportiert und Frischluft zugeführt wird. Und auch für Dachgeschosswohnungen gibt es spezielle Angebote: Durch eine spezielle Wetterschutzhaube sind die inVENTer Lüfter auch für Dachgeschosswohnungen geeignet. So kann das Lüftungssystem direkt unter das Schrägdach eingebaut werden. Ablüfträume mit erhöhter Feuchtigkeitsbelastung wie Bäder, Küchen und Hauswirtschaftsräume stattet inVENTer mit leistungsstarken Abluftventilatoren aus. Die Abluftgeräte sind für eine nachträgliche Installation ideal, besonders in Räumen, die keine Wärmerückgewinnung benötigen.

inVENTer Lüftungsanspruch: hochwertiges Zubehör und Ersatzteile. Um das eigene Lüftungssystem passgenau zu Bedürfnissen und Ansprüchen zu gestalten, bietet inVENTer eine breite Produktpalette an hochwertigen Zusatzteilen. Unser Kundenfeedback hebt hier vor allem den geruchsabsorbierenden Aktivkohlefilter  sowie den Feinstaubfilter für inVENTer Lüfter hervor.

inVENTer Lüftung: Erfahrungen anderer Kunden

Schwächen der dezentralen Lüftungsanlagen von inVENTer.
Unser Kundenfeedback, sowie das einiger Kunden, die sich in Foren und auf Bewertungsportalen äußerten, kritisieren die zum Teil hohen Anschaffungskosten der Geräte. Durch die Herstellung der inVENTer-Geräte in Deutschland und den Anspruch an hochwertiges Material befinden sich die Geräte im oberen Mittelfeld des Preisgefüges, welches wir von dezentralen Lüftern am Markt kennen. Außerdem sei es bei großen Fensterflächen im Objekt schwierig, für die einzelnen Geräte den passenden Standpunkt zu finden – dieser Kritikpunkt lässt sich aber auf die gesamte dezentrale Branche ausweiten und hat nichts speziell mit inVENTer zu tun. Auch Luftbude sieht die Anschaffungskosten kritisch im Wettbewerb zu anderen Geräteherstellern – jedoch steht dem auch eine hohe Kundenzufriedenheit sowie sehr niedrige Reklamationsraten gegenüber. Qualität hat nun mal seinen Preis. Ein weiterer Kritikpunkt unsererseits sind die Terminierungspläne von Neuerscheinungen. In der Vergangenheit kam es ab und an zu mehrfachen Verschiebungen von Markteinführungen, was insbesondere bei der Planung von Bauprojekten neue Herausforderungen schuf.

Eine häufig genannte Schwachstelle bei dezentralen Geräten ist die Geräuschentwicklung (siehe unsere Hinweise, zur effektiven Schallreduktion). Als Abhilfe raten wir gerade in den Schlafräumen wie Schlafzimmer, Kinderzimmer, Gästezimmer darauf zu achten, dass die eingesetzten Lüfter entweder über einen hohen Schallschutz verfügen oder abschaltbar sind. Gerade durch das patentierte Schalldämmkonzept des iV14-Zero konnte diese Schwachstelle im Vergleich zu anderen Herstellern sehr gut gelöst werden.

Des Weiteren gibt es für spezielle Auslaufprodukte einige Praxistipps, wie Sie selbst nachträglich noch einiges an der Schallentwicklung tun können. Neben dem Nachrüsten von speziellen inVENTer-Schallzubehör können Sie beispielsweise über einen Regler wie den ZR8-Regler den vorhandenen Reiter umstecken. Stellen Sie diesen auf „Null“, so wird die Anlage für eine Stunde ausschaltet. Sie können auch eine Zeitschaltuhr installieren und mithilfe dieser, feste Einschlaf- und Ruhezeiten festlegen.

Achten Sie bei der Planung Ihrer inVENTer Lüftungsanlage unbedingt auf die Größe der Lüfter: Kleinere Lüfter müssen für einen erhöhten Luftvolumenstrom deutlich höher gedreht werden, um eine entsprechende Leistung zu erreichen. Dadurch entsteht auch eine höhere Geräuschentwicklung.

Kostenfreie Lüftungsplanung sowie neutrale Fachberatung durch Luftbude

Achten Sie bei dieser zukunftsträchtigen Investition auf das passende Lüftungsgerät für Ihre individuelle Bausituation. Nicht selten fallen Lüftungsberatungen am Markt einseitig aus, da gezielt auf einen Hersteller beraten wird. Wir bieten Ihnen eine kostenfreie Lüftungsberatung unter Begutachtung Ihres Grundrisses an und empfehlen Ihnen aus unserem Portfolio hochwertiger Lüftungshersteller passende Lüftungslösungen. Gerne unterstützen wir mit einem kostenfreien Lüftungskonzept, welches Sie als EnEV Nachweis für Ihren Bauantrag oder zur Beantragung von KfW-Fördermitteln einsetzen können. Zusätzlich unterstützen wir gerne bei Montagefragen und helfen bei der Vermittlung von ortsansässigen Handwerkern.

Wir freuen uns auf eine ganzheitliche Betreuung Ihrer dezentralen Wohnraumlüftung.

Jetzt unverbindlich anfragen

Auch die weltweite Expansion wurde die vergangenen Jahre stark ausgebaut – so können internationale Bestellungen durch Handelsvertreter vor Ort in über 20 Ländern bedient werden. Seit 2014 ist der Hersteller Teil der britischen Volution Group mit vielen Lüftungsfirmen weltweit und bedient Architekten, Planer, Energieberater, private Bauherren sowie Großprojekte mit ihren dezentralen Lüftungsanlagen.
Um nachhaltig zu agieren, optimierte inVENTer stets ihre umweltfreundlichen Produkte. Und das seit Beginn: Bereits mit der Gründung der inVENTer GmbH folgte Peter Moser dem Credo moderne und innovative Technologie zu entwickeln. Hierfür folgte er dem Ansatz, dass der Ursprung von großartigen Produkten oft in einer simplen und dennoch brillanten Idee liegt. So wollte er Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung schaffen, die den bisher gängigen Aluminiumwärmespeicher ablösten. Durch den Wechsel von Aluminiumspeicher hin zu einem Keramikspeicher prägte inVENTer einen Standard in der dezentralen Lüftungsbranche – so setzte sich der Keramikwärmespeicher in fast allen verfügbaren Geräten herstellerübergreifend als Standard durch.

iV-Smart+

iV14-Zero

 

Stärken der dezentralen Lüftungsanlagen von inVENTer: 
Neben den kritischen Aussagen sind jedoch überwiegend positive Kundenfeedbacks vertreten. Besonders die Qualität der Lüftungsanlagen Made in Germany werden immer wieder erwähnt, was Luftbude durch geringe Rückgabefälle und Reklamationen bestätigen kann. Viele Kunden berichten außerdem von der Kundenorientiertheit und einem kulanten Service des Herstellers: Fragen werden schnell beantwortet und bei Problemen eine Lösung gesucht.

Unser Feedback in Zusammenarbeit mit dem Lüftungshersteller fällt ebenfalls positiv aus. Alle bisherigen Ansprechpartner der Firma sind uns gegenüber bislang stets lösungsorientiert und kulant aufgetreten. So konnten wir selbst bei schwierigen Bauvorhaben immer eine Lösung im Sinne unserer Kunden gemeinsam entwickeln.

Die Lüfter sind auf dem ersten Blick komplex und bedürfen fachgerechte Erklärungen, um Verständnis bei unseren Kunden zu entwickeln. Im intensiven Austausch und Planungsprozessen unserer Kunden erhalten wir hier oft Feedback, dass die Qualität der Fachberatungen am Markt stark variiert. Achten Sie daher genau auf den richtigen Ansprechpartner, der Ihnen Antworten auf alle Fachfragen sowie individuelle Lüftungslösungen entwickeln kann. Denn eine dezentrale Lüftung ist eine Investition in die Zukunft. Hierfür können wir den Hersteller inVENTer mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

 



Jetzt neutrale Produktberatung anfordern

✔ neutrale Lüftungsberatung

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.


 

Zuletzt angesehen