Pluggit Touch-Steuerung mit Touch-Display für iconVent 170

Produktbild der Touch-Steuerung von Pluggit ICV170C-T
208,35 € * 285,40 € * (27% gespart ggü. UVP)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit (ca.) 15 Werktage


Jetzt zusätzlich 3 Neukundenrabatt sichern - alternativ von unserer Tiefpreisgarantie profititieren

Kostenlose Fachberatung: +49 (0) 9184 - 34 90 89 9

  • LB10459
  • ICV170C-T
  • 4250064211782
  • Ihre Vorteile nach der Bestellung

    • Soforthilfe am Telefon: +49 (0) 9184 - 34 90 89 9
    • mehr Gewährleistung bei Herstellern
    • alle Nachweise kostenfrei
    • lebenslanger Ansprechpartner
    • Telefonhilfe für Handwerker

    mehr erfahren

Die iconVent 170-Einheiten des Lüftungsherstellers Pluggit sind nur in Verbindung mit einer... mehr
Produktinformationen "Pluggit Touch-Steuerung mit Touch-Display für iconVent 170"

Pluggit-Touch-Steuerung-AufbauDie iconVent 170-Einheiten des Lüftungsherstellers Pluggit sind nur in Verbindung mit einer iconVent 170-Steuerung zu betreiben.

Eine dieser Steuermöglichkeit ist die Touch-Steuerung von Pluggit, welche in der Lage ist, durch verschiedene, speziell entwickelte Funktionen einen optimalen Lufthaushalt in Ihrem Gebäude herzustellen:

  • Innovative Steuerung mit Touch-Display und bis zu 9 Modi.
  • Anstehende Filterwechsel werden angezeigt.
  • Die Wohneinheit kann in unterschiedliche Lüftungszonen eingeteilt werden, welche abhängig von der Raumnutzung individuell belüftet werden können.
  • Bis zu 6 verschiedene Lüftungsgeräte können sternförmig oder in Reihe, an eine Steuereinheit angeschlossen werden.
  • Die Steuerung kann an einer beliebigen Stelle im Wohnraum platziert werden – abhängig von Ihren individuellen Wünschen (Voraussetzung: Die Leitungslänge von der Steuerung zur Lüfter-Einheit darf maximal 100 m betragen).

Einstellungen der Touch-Steuerung für den Lüfter iconVent 170 von Pluggit

Um den idealen Belüftungsbetrieb bereitstellen zu können, verfügt die Lüftungssteuerung über verschiedene Betriebsmodi:

Eco-Modus

Die Laufrichtung der Lüfter-Einheiten wechselt alle 50-70 Sekunden abhängig von der Lüfterstufe. Die Wärmerückgewinnung ist aktiv.

Durchlüften-Modus

Die Laufrichtung der Lüfter-Einheiten bleibt konstant, um die Wohnungseinheit kontinuierlich mit Frischluft zu versorgen. Dabei ist keine Wärmerückgewinnung möglich.

Schlaf-Modus

Die Lüftung wird für eine eingestellte Dauer ausgeschaltet. Nach Ablauf dieser Zeit wird der letzte Modus aktiviert.

Sommer-Modus

Im Zeitraum von 07:00-21:00 Uhr ist der Eco-Modus aktiv, um kühle Luft in der Wohnung zu halten (Umkehrung des Wärmetauschers).

Im Zeitraum von 21:00-07:00 Uhr ist der Durchlüften-Modus aktiv, um die Wohnung mit Nachtluft zu kühlen.

Der Zeitraum kann individuell eingestellt werden.

Party-Modus

Die Lüftung erfolgt auf höchster Lüfterstufe, um einen schnellen Luftaustausch mit Frischluft sicherzustellen.

Stoßlüften-Modus

Die Lüftung wechselt kontinuierlich für eine eingestellte Dauer die Laufrichtung auf der höchsten Lüfterstufe, um einen schnellen Luftaustausch bei gleichzeitiger Wärmerückgewinnung zu gewährleisten.

Automatik-Modus*

Die jeweilige Zone wird vollautomatisch über die gemessenen Temperatur- und Feuchtigkeitswerte gesteuert.

Urlaubs-Modus

Die Lüftung läuft auf der niedrigsten Lüfterstufe, um den Mindestluftwechsel zum Feuchteschutz bei gleichzeitiger Wärmerückgewinnung sicherzustellen. Damit ist eine optimale Belüftung bei niedrigstem Stromverbrauch sichergestellt.

Zeit-Modus

z.B. für Wochentage und das Wochenende kann die Lüftung in drei Zeiträumen und Modi den Gewohnheiten der Bewohner angepasst werden.

* Zusätzlicher Sensor erforderlich

Darüber hinaus können über die Steuereinheit weitere Einstellungen getroffen werden:

Pluggit-Touch-Steuerung-Filterwechsel

Filterstatus

Der Filterstatus wird in vier Abstufungen angezeigt (siehe Bild). Das Symbol blinkt, sobald ein Filterwechsel erforderlich ist.

Systeminformationen

Zeigt die Betriebsstunden des Systems und aller Zonen an

Sensorinformationen*

Zeigt die gemessenen Temperatur- und Feuchtigkeitswerte der Lüfter-Einheiten an, die einen installierten Sensor haben.

Zusätzlich können die Einstellungen der Temperatur- und Feuchtigkeitsregelung angepasst werden.

Sprachauswahl

Die Systemsprache kann gewechselt werden.

Werkseinstellungen

Die Steuerung kann auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden.

Uhrzeiteinstellung

Die Uhrzeit der Steuerung kann eingestellt werden.

Zoneninformationen

Zeigt die einzelnen Zonen und deren zugewiesenen Räume an.

Steuerung sperren

Die Steuerung kann mit einem PIN gesperrt werden. Dadurch wird der Urlaubs-Modus aktiviert, um ein Ausschalten der Lüftung zu verhindern und eine Mindestlüftung zu gewährleisten.

* Zusätzlicher Sensor erforderlich

Sensor für die Touch-Steuerung des iconVent 170-Lüfters von Pluggit

Für die Bedienung der iconVent 170-Lüfter mittels Touch-Steuerung kann zusätzlich ein Sensor an der Lüfter-Einheit angebracht werden.

Dabei gilt:

  • Es darf nur ein Sensor pro Zone installiert werden.
  • Für jede Zonen können gewünschte Werte für Feuchte- und Temperaturwert eingestellt werden.

Dieser Sensor ermöglicht die vollautomatische Steuerung der Belüftung über die gemessenen Temperatur- und Feuchtigkeitswerte. Anhand der Messergebnisse überprüft das Produkt, ob eine Belüftung mit frischer Außenluft hilft, die gewünschten Werte zu erreichen oder zu halten, z.B. Feuchteausgleich mit trockener Außenluft.

Über den gemessenen Feuchtigkeitswert wird die Lüfterstufe geregelt und über den gemessenen Temperaturwert der Modus gesteuert.

Nach der Installation der Sensoren erscheinen zwei neue Symbole im Hauptmenü der Steuerung:

Automatik-Modus

Die jeweilige Zone wird vollautomatisch nach einer 8-minütigen Messung der Umgebungswerte über die gefassten Temperatur- oder Feuchtigkeitswerte belüftet.

Sensorinformationen

Zeigt die gemessenen Temperatur- und Feuchtigkeitswerte der Lüfter-Einheiten an, die einen installierten Sensor besitzen.

Montage der Touch-Steuerung des Lüfters iconVent 170 von Pluggit

Die Montage der Lüftungssteuerung erfolgt auf Normhöhe (ca. 1,10 m über dem Boden) an der Wand. Je nachdem, für welches Netzteil Sie sich bei Ihrem Lüftungssystem entschieden haben, erfolgt die Installation in verschiedenen Schritten.

Notwendige Zusatzteile: Unterputz- oder Hutschienen-Netzteil, Unterputzdose

Unterputz-Netzteil

Hutschienen-Netzteil

  1. Vom Installationsort der Steuerung müssen folgende Kabel verlegt werden: Datenleitung zu jeder Lüfter-Einheit sternförmig oder in Reihe sowie Netzkabel 230 V zum Verteilerkasten
  2. Führen Sie das Anschlusskabel der Lüfter-Einheit und das Netzkabel aus dem Wandausbruch in die Unterputzdose.
  3. Setzen Sie die Unterputzdose in den Wandausbruch ein.
  4. Schließen Sie nacheinander das Netzkabel, das Anschlusskabel der Lüfter-Einheit und das Netzteil an den Unterputzrahmen an.
  5. Setzen Sie das Unterputz-Netzteil und den Unterputzrahmen in die Unterputzdose ein und schrauben Sie die Einheit mit den Schrauben fest.
  6. Stecken Sie den Befestigungsrahmen und die Bedieneinheit zusammen und setzen Sie die Einheit auf den Rahmen.
  1. Vom Installationsort müssen folgende Kabel verlegt werden: Datenleitung zu jeder Lüfter-Einheit sternförmig oder in Reihe sowie Kabel 42 V zum Hutschienen-Netzteil im Verteilerkasten
  2. Führen Sie das Anschlusskabel der Lüfter-Einheit und das Kabel vom Hutschienen-Netzteil aus dem Wandausbruch in die Unterputzdose.
  3. Setzen Sie die Unterputzdose in den Wandausbruch ein.
  4. Schließen Sie nacheinander das Anschlusskabel der Lüfter-Einheit und das Kabel vom Hutschienen-Netzteil an den Unterputzrahmen an.
  5. Setzen Sie den Unterputzrahmen in die Unterputzdose ein und schrauben Sie diesen mit den Schrauben fest.
  6. Stecken Sie den Befestigungsrahmen und die Bedieneinheit zusammen und setzen Sie diese Einheit auf den Unterputzrahmen.
  7. Stecken Sie das Hutschienen-Netzteil in den Verteilerkasten ein.

 

Nach der erfolgreichen Montage muss die Steuereinheit eingerichtet werden:

  1. Drücken Sie auf das Power-Symbol, um die Steuerung einzuschalten.
  2. Betätigen Sie das Symbol mit der Sprechblase und wählen Sie die gewünschte Sprache aus.
  3. Durch Drücken des Uhren-Symbols wählen Sie die aktuelle Uhrzeit in Stunden und Minuten aus.

Technische Daten der Touch-Steuerung vom Pluggit iconVent 170 Lüfter

Eingangsspannung [DC]

42

Leistungsaufnahme1) [W]

2

Steuerungsausgabe

RS 485 AB

Anzahl Lüfter-Einheiten2)

6

Zulässige Betriebstemperatur [°C]

0 bis +40

Schutzart

IP30

Schutzklasse

II

Batterie intern

CR 2032

Farbe

Weiß

Bedienung

Touchscreen

Anzahl Modi

8

Sensor

Optional

Anzeige Filterwechsel

Symbol im Display

Gewicht [kg]

0,21

1)      Ohne Netzteil im Stand-by
2)      Pro Netzteil

Weiterführende Links zu "Pluggit Touch-Steuerung mit Touch-Display für iconVent 170"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Pluggit Touch-Steuerung mit Touch-Display für iconVent 170"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen