ComfoSpot 50 Kunststoff - Zehnder 527 007 210

Hersteller-Nummer  527 007 210
Ihr Vorteile als Luftbude-Kunde

Tiefpreis Garantie
Kostenfreie Planung
Vermittlung Handwerker
Alle Nachweise
Sofort-Hilfe Hotline

Zehnder ComfoSpot 50


Der Zehnder ComfoSpot 50 ist ein sehr kompaktes dezentrales Lüftungsgerät mit einem Enthalpiewärmetauscher. Die Schalldämmeigenschaften werden durch das Gerätegehäuse aus expandiertem Polypropylen (EPP) errungen. Hierdurch ist es dem Gerät möglich, einen Wärmerückgewinungsgrad von bis zu 82% zu erlangen. Zudem bietet sich durch den Ethalpiewärmetasuscher die Möglichkeit eine Feuchterückgewinnung von bis zu 70% und sorgt so für ein optimales Raumklima.

Bedient wird der Zehnder ComfoSpot 50 über eine integrierte Bedieneinheit in der Innenblende. Diese kann, je nach Einbauposition, an der Geräteunterseite oder an der Geräteobereseite montiert werden. Mit der Bedieneinheit können 4 Lüftungsstufen ausgewählt oder sogar ausgeschaltet werden. Im Sommer kann die Wärmerückgewinnung umgangen werden, wenn das Gerät in einen Zu- oder Abluftbetrieb versetzte wird. Für den Winter bietet das Gerät neben der Energieeinsparung, zudem noch eine integrierte Frostschutzregelung.


Vorteile des Zehnder ComfoSpot 50

  • Enthalpiewärmetauscher für ein gutes Raumklima und hohe Energieeffiziens
  • Synchroner Zu- und Abluftbetrieb 
  • Enthalpiewärmetauscher ist waschbar
  • Besonders leise im Betrieb, durch hochwertige Lüfter und Dämmung
  • Kondensatfrei dank Enthalpiewärmetauscher
  • Laibungsmodul zur nahezu unsichtbaren Führung der Außen- und Fortluft

Enthalpiewärmetauscher des Zehnder ComfoSpot 50

Im Gegensatz zum Großteil der Geräte aus den dezentralen Bereich, setzt Zehnder hier mit dem ComfoSpot 50 auf einen Enthalpiewärmetauscher. Die unterschiedliche Funktionsweise, bietet dem Enthalpiewärmetauscher, neben der Wärmerückgewinnung, auch noch eine Feuchterückgewinnung. Durch diese zusätzliche Feuchterückgewinnung, setzt sich der ComfoSpot 50, von der Konkurrenz mit den Herkömmlichen Keramik-Wärmetauscher ab. 

 
Montage Außenwand (Waagerecht)
Rohr Durchmesser [mm] 315
Kernbohrungsdurchmesser [mm] 340
Mindestwandstärke [mm] 335
Luftvolumenstrom [m³/h] 15 - 25
max. Abluftvolumenstrom [m³/h] 50
Schallwerte (Eigenschall) [dB(A)] 5,2 - 29,0
Normschallpegeldifferenz (Durchgangsschall) [dB] 52
Wärmerückgewinnungsgrad [%] 80
Eingangsspannung [V] 230
zulässige Betriebstemperatur [°C] -20 - +40
Größe der Außenhaube [mm] 376 x 380 x 50 (B x H x T)
Größe der Innenblende [mm] 376 x 380 x 50 (B x H x T)
Schutzart  11
Energieklasse A
DIBt Zulassung Z-51.3-413

 

Bestimmen Sie zunächst die richtige Einbauposition für das Lüftungsgerät in der Außenwand:

  • Mindestabstand zur Decke: >450mm
  • Mindestanstand zum Boden: >1000m
  • Mindestabstand zu anderen Objekten, z.B. Türen und Fenster: >250mm
  • Mindestabstand zwischen zwei Geräten: >1500mm horizontal und vertikal, >1500mm diagonal

(Alle Maße Mitte-Kernlochbohrung)

 

Montage dezentraler Lüfter

  1. Erstellung der Wandöffnung durch
    - einen vorgefertigten Einbau Montagestein, der während er Rohbauphase als Mauerstein eingesetzt wird
    - durch eine Kernbohrung mit einem Durchmesser von 340mm und einem leichten Gefälle von ca. 2%
  2. Ausrichtung Kürzung des Montagerohrs
    Achten Sie dabei auf einen bündigen Abschluss innen (außen ca. 1cm Überstand)
  3. Montagerohr fixieren und ausschäumen
    Wir empfehlen Brunnen- oder 2K Montageschaum.
  4. Montieren der Außenhaube an der Fassade von außen
  5. Verlegen der Stromleitung
  6. Einsetzten der Lüfter- und Wärmetauscher-Einheit in das Montagerohr
    Optional: Einsetzen des Schalldämmelements
  7. Montage der Innenblende

 

Achtung: Bei dieser Aufzählung und den Werten handelt es sich um eine kurze Übersicht der Montageschritte. Sie erhalten mit der Bestellung der Lüftungsgeräte umfassende Montage- Bildanleitungen für einen reibungslosen Einbau. Wir unterstützen alle Kunden sowie deren Handwerkerauch beim Einbau kurzfristig am Telefon. Mehr Informationen zum Einbau dezentraler Lüftungsgeräte finden Sie in unserem Ratgeber. Die Verkabelung sollte nur durch geschultes Fachpersonal durchgeführt werden.

Lieferumfang:

 

Im Lieferumfang ist die Innenblende, Wärmespeicher-Einheit, Ventilator-Einheit und, je nach auswahlt, Laibungskanal mit Gitter oder Rohr 500 mm oder Rohr 700 mm, eine Edelstahl Außenhaube oder eine Kunststoffaußenhaube enthalten.
Mit der Konfiguration "Feuchtesensor", hat das Gerät einen integrierten Feuchtesensor. So kann der Zehnder ComfoSpot 50 direkt auf einen erhöten Feuchtewert reagieren.

Was benötige Ich um das Geräte vollständig in Betrieb zu nehmen?

Für den Einbau muss noch ein separates Wandeinbaurohr bestellt werden.

782,00 €

1.134,96 €
Konfigurieren
5 Jahre Garantie
Lebenslanges Untauschrecht

782,00 €

1.134,96 €
Noch nicht entschieden?

Produktnummer: LB10643.21
Herstellernummer: 527 007 210
Ihr Vorteile als Luftbude-Kunde

Tiefpreis Garantie
Kostenfreie Planung
Vermittlung Handwerker
Alle Nachweise
Sofort-Hilfe Hotline

Zehnder ComfoSpot 50


Der Zehnder ComfoSpot 50 ist ein sehr kompaktes dezentrales Lüftungsgerät mit einem Enthalpiewärmetauscher. Die Schalldämmeigenschaften werden durch das Gerätegehäuse aus expandiertem Polypropylen (EPP) errungen. Hierdurch ist es dem Gerät möglich, einen Wärmerückgewinungsgrad von bis zu 82% zu erlangen. Zudem bietet sich durch den Ethalpiewärmetasuscher die Möglichkeit eine Feuchterückgewinnung von bis zu 70% und sorgt so für ein optimales Raumklima.

Bedient wird der Zehnder ComfoSpot 50 über eine integrierte Bedieneinheit in der Innenblende. Diese kann, je nach Einbauposition, an der Geräteunterseite oder an der Geräteobereseite montiert werden. Mit der Bedieneinheit können 4 Lüftungsstufen ausgewählt oder sogar ausgeschaltet werden. Im Sommer kann die Wärmerückgewinnung umgangen werden, wenn das Gerät in einen Zu- oder Abluftbetrieb versetzte wird. Für den Winter bietet das Gerät neben der Energieeinsparung, zudem noch eine integrierte Frostschutzregelung.


Vorteile des Zehnder ComfoSpot 50

  • Enthalpiewärmetauscher für ein gutes Raumklima und hohe Energieeffiziens
  • Synchroner Zu- und Abluftbetrieb 
  • Enthalpiewärmetauscher ist waschbar
  • Besonders leise im Betrieb, durch hochwertige Lüfter und Dämmung
  • Kondensatfrei dank Enthalpiewärmetauscher
  • Laibungsmodul zur nahezu unsichtbaren Führung der Außen- und Fortluft

Enthalpiewärmetauscher des Zehnder ComfoSpot 50

Im Gegensatz zum Großteil der Geräte aus den dezentralen Bereich, setzt Zehnder hier mit dem ComfoSpot 50 auf einen Enthalpiewärmetauscher. Die unterschiedliche Funktionsweise, bietet dem Enthalpiewärmetauscher, neben der Wärmerückgewinnung, auch noch eine Feuchterückgewinnung. Durch diese zusätzliche Feuchterückgewinnung, setzt sich der ComfoSpot 50, von der Konkurrenz mit den Herkömmlichen Keramik-Wärmetauscher ab. 

 
Montage Außenwand (Waagerecht)
Rohr Durchmesser [mm] 315
Kernbohrungsdurchmesser [mm] 340
Mindestwandstärke [mm] 335
Luftvolumenstrom [m³/h] 15 - 25
max. Abluftvolumenstrom [m³/h] 50
Schallwerte (Eigenschall) [dB(A)] 5,2 - 29,0
Normschallpegeldifferenz (Durchgangsschall) [dB] 52
Wärmerückgewinnungsgrad [%] 80
Eingangsspannung [V] 230
zulässige Betriebstemperatur [°C] -20 - +40
Größe der Außenhaube [mm] 376 x 380 x 50 (B x H x T)
Größe der Innenblende [mm] 376 x 380 x 50 (B x H x T)
Schutzart  11
Energieklasse A
DIBt Zulassung Z-51.3-413

 

Bestimmen Sie zunächst die richtige Einbauposition für das Lüftungsgerät in der Außenwand:

  • Mindestabstand zur Decke: >450mm
  • Mindestanstand zum Boden: >1000m
  • Mindestabstand zu anderen Objekten, z.B. Türen und Fenster: >250mm
  • Mindestabstand zwischen zwei Geräten: >1500mm horizontal und vertikal, >1500mm diagonal

(Alle Maße Mitte-Kernlochbohrung)

 

Montage dezentraler Lüfter

  1. Erstellung der Wandöffnung durch
    - einen vorgefertigten Einbau Montagestein, der während er Rohbauphase als Mauerstein eingesetzt wird
    - durch eine Kernbohrung mit einem Durchmesser von 340mm und einem leichten Gefälle von ca. 2%
  2. Ausrichtung Kürzung des Montagerohrs
    Achten Sie dabei auf einen bündigen Abschluss innen (außen ca. 1cm Überstand)
  3. Montagerohr fixieren und ausschäumen
    Wir empfehlen Brunnen- oder 2K Montageschaum.
  4. Montieren der Außenhaube an der Fassade von außen
  5. Verlegen der Stromleitung
  6. Einsetzten der Lüfter- und Wärmetauscher-Einheit in das Montagerohr
    Optional: Einsetzen des Schalldämmelements
  7. Montage der Innenblende

 

Achtung: Bei dieser Aufzählung und den Werten handelt es sich um eine kurze Übersicht der Montageschritte. Sie erhalten mit der Bestellung der Lüftungsgeräte umfassende Montage- Bildanleitungen für einen reibungslosen Einbau. Wir unterstützen alle Kunden sowie deren Handwerkerauch beim Einbau kurzfristig am Telefon. Mehr Informationen zum Einbau dezentraler Lüftungsgeräte finden Sie in unserem Ratgeber. Die Verkabelung sollte nur durch geschultes Fachpersonal durchgeführt werden.

Lieferumfang:

 

Im Lieferumfang ist die Innenblende, Wärmespeicher-Einheit, Ventilator-Einheit und, je nach auswahlt, Laibungskanal mit Gitter oder Rohr 500 mm oder Rohr 700 mm, eine Edelstahl Außenhaube oder eine Kunststoffaußenhaube enthalten.
Mit der Konfiguration "Feuchtesensor", hat das Gerät einen integrierten Feuchtesensor. So kann der Zehnder ComfoSpot 50 direkt auf einen erhöten Feuchtewert reagieren.

Was benötige Ich um das Geräte vollständig in Betrieb zu nehmen?

Für den Einbau muss noch ein separates Wandeinbaurohr bestellt werden.

Noch nicht entschieden?

Produktnummer: LB10643.21
Herstellernummer: 527 007 210

Weitere Produkte des Herstellers

Wandeinbaurohr 600 mm ComfoSpot 50 - Zehnder 527 005 440
Art: rund | Gerät: ComfoSpot 50 | Länge: 600 mm
  Wandeinbaurohr für ComfoSpot und ComfoAir von Zehnder Angeboten werden Wandeinbaurohre in verschiedenen Varianten:   ComfoSpot 50 Wandeinbaurohr rund, 600 mm | 527 005 440 | MAC-CSP50-PIP-DN315-D600-PLS geeignet für Sanierung (bestehend aus Kunststoff, Ø 315 mm) Wandeinbaurohr rund, 900 mm | 527 009 130 | MAC-CSP50-PIP-DN315-D900-PLS geeignet für Sanierung (bestehend aus Kunststoff, Ø 315 mm) Wandeinbaurohr quadratisch, 600mm | 527 005 450 | MAC-CSP50-DCT-W360-H360-D600-EPP geeignet für Neubau (bestehend aus EPP, 360 mm x 360 mm)   ComfoAir 70 Wandeinbaurohr rund, 600 mm | 527 005 200 | MAC-CA70-PIP-DN250-D600-PLS geeignet für Sanierung (bestehend aus Kunststoff, Ø 250 mm) Wandeinbaurohr rund, 900 mm | 527 009 120 | MAC-CA70-PIP-DN250-D900-PLS geeignet für Sanierung (bestehend aus Kunststoff, Ø 250 mm) Wandeinbaurohr quadratisch, 600mm | 527 005 800 | MAC-CA70-DCT-W268-H268-D600-EPP geeignet für Neubau (bestehend aus EPP, 268 mm x 268 mm)

Varianten ab 85,00 €
99,00 €
%
ComfoSpot Twin40 Zehnder (MAC-CSP40-PIP-DN160-D500-SET)
Set (Erklärung unten): Rohbauset (500 mm)
  ComfoSpot Twin40 von Zehnder Angeboten wird das dezentrale Lüftungsgerät ComfoSpot Twin40 von Zehnder in verschiedenenen Varianten.

170,00 € 243,02 € (30.05% gespart)
%
Zehnder ComfoConnect LAN C
Zehnder ComfoConnect LAN-C Schnittstelle für die Integration ins HeimnetzwerkSteuern Sie Ihre ComfoAir Q350/450/600 bequem von Sofa aus mit Ihren Smartphone oder Tablet.Das Modul wird über ein Standardnetzwerkkabel im RJ45 Anschluss ins Heimnetzt eingebunden. Die Kommunikation zwischen der Lüftungsanlage und der Schnittstelle erfolgt über ein JYSTY 2x2x0,6mm² Verbindungsleitung. Die jeweiligen Apps können Sie im Google Play Store oder Apple App Store kostenlos finden.Technische Details: Montageart Aufputz Werkstoff Kunststoff Werkstoffgüte Duroplast Oberflächenschutz sonstige Ausführung der Oberfläche matt RAL-Nummer (ähnlich) 9.010 Transparent Nein Max. Übertragungsrate 100 Bd Mit Busankopplung Nein Mit LED-Anzeige Ja Schutzart (IP) IP44 Abmessung A 20 mm Abmessung B 150 mm Abmessung C 65 mm Gewicht 0.15 kg

251,56 € 295,95 € (15% gespart)
Zehnder Vorheizregister für ComfoAir Q350 / Q450 / Q600
Kaufen Sie hier das Vorheizregister für Ihr ComfoAir Q350/450/600 mit der Herstellernummer: 400502007 Dieses modulierende Vorheizregister passt sich optimal an die Luftfeuchtigkeit, die Temperatur und den Volumenstrom an. Dadurch wird die benötigte Außenlufttemperatur für einen energieeffizienten Betrieb zur Verfügung gestellt. Dank einer großen Flächen und Deltanorm ist der Druckverlust so gering, dass man diesen vernachlässigen kann. Dies senkt den Stromverbrauch und schont die Umwelt.

371,57 €
%
ComfoSpot 50 Kunststoff - Zehnder 527 007 210
Außenhaube: Kunststoff | Rohr: ohne | Sensoren: ohne
Für den Einbau ist ein Wandeinbaurohr erforderlich, welches seperat bestellt werden muss.

Varianten ab 769,00 €
782,00 € 1.134,96 € (31.1% gespart)
%
ComfoAir 70 Kunststoff - Zehnder 527 007 240
Außenhaube: Kunststoff | Rohr: ohne | Sensoren: ohne
  ComfoAir 70 von Zehnder Angeboten wird das Lüftungsgerät ComfoAir 70 von Zehnder in verschiedenen Varianten.

Varianten ab 1.087,00 €
1.114,00 € 1.592,49 € (30.05% gespart)
Zehnder ComfoAir 180 Komfort-Lüftungsgerät
Enthalpietauscher: nein | Vorheizregister: nein
Um ein gesundes Raumklima speziell in Wohnungen mit bis zu 120 m² Grundfläche sicherstellen zu können, hat der Lüftungshersteller Zehnder das Universal-Lüftungsgerät ComfoAir 180 entwickelt. Hier erhalten Sie Qualität zu einem kleinen Preis.Das Produkt besteht aus der besonders kleinen und intelligent dimensionierten Lüftungsanlage und dem innovativ geformten Luftverteilungssystem, welche für die bauliche Integration bei Neubau- und Sanierungsprojekten in eine Küchenzeile oder eine Wandnische konzipiert wurden.Das Lüftungssystem für den Wohnungsbau überzeugt mit seiner unsichtbaren Technik, einem optimalen Raumnutzungsverhalten sowie der einfachen Planung und Montage. Zudem wird bei maximaler Energieeffizienz alle Anforderungen der DIN 1946-6 erfüllt. Hier erhalten Sie Qualität zu einem kleinen Preis. Die Vorteile des zentralen Lüftungsgerätes ComfoAir 180 von Zehnder auf einen Blick Dank geringer Abmessungen und variablen Anschluss der Luftleitungen flexibel einsetzbar in Küche, Bad oder Technikraum Kleine, minimale Luftmenge speziell für den Wohnungsbau Wärmerückgewinnung mit einem Wirkungsgrad von bis zu 95% Energieeffizienter Betrieb und geringer Stromverbrauch dank Gleichstrommotoren Temperaturgesteuerter Sommer-Bypass Integrierte Frostschutzreglung ermöglicht Betrieb auch bei tiefen Temperaturen Serienmäßige Ausstattung mit Pollen- und Grobstaubfilter Effizientes Vorheizregister (optional) Wirkungsvolle Feuchterückgewinnung mit Enthalpietauscher (optional) Flexible Bedienung mit Funkfernbedienung oder digitaler Bedieneinheit ComfoSense (optional) Varianten des Produktes ComfoAir 180 von Zehnder Bezeichnung Beschreibung Herstellernummer 180 Standardvariante mit Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher 471 212 210 180 Enthalpie Integrierter Enthalpietauscher anstatt Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher 471 212 230 180 V Eingebautes Vorheizregister 471 212 215 180 V Enthalpie Variante mit eingebautem Vorheizregister und Enthalpietauscher 471 212 235   Produktinformationen über die zentrale Lüftung ComfoAir 180 von Zehnder Mit dem Zehnder Kompaktlüftungssystem können Sie auf angenehme und energieeffiziente Weise ein gesundes Raumklima herstellen. Es eignet sich sowohl für Neubauten als auch für Sanierungsmaßnahmen in Wohnungen. Darüber hinaus sind das Produkt und die flachen Luftverteilmodule mit allen anderen Zehnder Lüftungskomponenten kompatibel. Weitere Elemente, wie Schalldämpfer, Umlenkboxen oder Wanddurchführungen können dadurch flexibel nachgerüstet werden. Effiziente EC-Gleichstromventilatoren Der Zu- und Abluftventilator wird mit energieeffizienten Gleichstrommotoren angetrieben und ist durch die hocheffiziente Schalldämpfung besonders geräuscharm. Dank der Einzelansteuerung werden Druckunterschiede im Zu- und Abluftverteilsystem ausgeglichen. Die Ventilatoren können dabei jeweils in 1%-Schritten auf den gewünschten Volumenstrom zwischen 30 und 180 m³/h eingestellt werden. Der symmetrische Doppelkanal wurde dabei aus EPP (expandiertes Polypropylen) gefertigt und erfüllt alle Anforderungen der DIN 1946-6 bezüglich der Installation von Außen- und Fortluft innerhalb der Gebäudehülle. Wirkungsgrad von bis zu 95% In der Standardausführung des zentralen Lüftungssystems wurde ein Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher aus Kunststoff verbaut, welcher einen Wirkungsgrad von bis zu 95 % erreicht.   Für Benutzerkomfort bedeutet das: Keine unangenehme Zugluft, da sich Luft selbst bei Temperaturen um den Nullpunkt auf Raumtemperatur erwärmt. Außerdem können die Heizkosten erheblich verringert werden. Ein weiterer Vorteil der Anlage ist, dass man den Standard-Wärmetauscher mit einem Enthalpietauscher ersetzten kann. Dieser kann nachträglich eingebaut bzw. ausgetauscht oder bereits bei der Anschaffung erworben werden. Er ist in der Lage, neben der normalen Wärmerückgewinnung auch bis zu 65% der Feuchte aus der Abluft auf die Zuluft zu übertragen. Dadurch wird die Raumluft in den Heizperioden nicht zu trocken und die kalte Außenluft wird erwärmt. Realisiert wird die Feuchterückgewinnung durch die integrierte Polymer-Membranfolie Microban, welche die Übertragung von Wasserdampf mittels Diffusion von der hohen zur niedrigen Dampfdruckseite zwischen Zu- und Abluftstrom ermöglicht. Die Folie ist undurchlässig für Mikroorganismen aller Art und verhindert zusätzlich die Entstehung von Bakterien und Schimmel. Durch die Feuchterückgewinnung wird ein Frostschutz erst ab einer Temperatur von -6 °C notwendig, was zu der hohen Energieeffizienz der zentralen Lüftungsanlage führt. Integrierter Frostschutz und optionales Vorheizregister Wenn das Lüftungsgerät ohne Vorheizregister betrieben wird, kann das Kondensat, das in der Abluft entsteht, gefrieren. Die automatische Frostschutzschaltung verhindert dies mit einer stufenlosen Begrenzung der Menge an Zuluft. Um den Belüftungsbetrieb und die vorgegebene Zuluft-Temperatur auch bei extremen Temperaturen zu gewährleisten, wird empfohlen, ein elektrisches Vorheizregister separat zu erwerben. Bypass zur Kühlung mit milder Außenluft In Sommernächten und in der Übergangszeit wird es im Haus schnell zu warm, während die Luft außerhalb eine angenehm kühle Temperatur hat. In diesem Fall hilft ein Wärmeabbau mit der sogenannten "freien Kühlung". Dabei wird frische Außenluft in die Wohnräume geleitet, ohne durch die Wärmerückgewinnung erhitzt zu werden. Der ComfoAir 180 ist zu diesem Zweck mit einem automatisch schaltenden Bypass ausgestattet. Dieser gehört zur Standardausstattung und führt den Luftstrom zu 100% am Wärmetauscher vorbei. Elegantes Aussehen Von dem zentralen Lüftungssystem ist im Alltag nichts zu erkennen, außer die schlichten Ventile für die Zu- und Abluft und die Kombi-Außenwandgitter an der Hauswand. Diese passen sich jedoch durch ihre geschmackvolle Edelstahl-Optik ebenmäßig an die Fassade an und sind zusätzlich zur Schall- und Wärmedämmung konzipiert worden. Schornsteinfegerregelung Das ComfoAir hat eine Schornsteinfegerregelung. Diese wird in Apartments mit raumluftabhängigen Feuerstätten verwendet, in denen Rauchgase vom Lüftungssystem angesaugt werden können. Die Schornsteinfegerregelung arbeitet automatisch, sobald sie von einem Installateur aktiviert wurde. Zeitgesteuerte Filterwechselanzeige Anschlussmöglichkeiten für externe Stoßlüftungstaster mit Ein- und Ausschaltverzögerung Bedienung des zentralen Lüftungsgerätes ComfoAir 180 von Zehnder Die Steuerung der Belüftungsvorrichtung erfolgt durch eine im Wohnbereich platzierte Steuereinheit. Standardmäßig wird das ComfoSens-Steuergerät (nicht im Lieferumfang enthalten), mit einem bauseitigen Kabel (YSTY 2x2x0,6) an das Komfort-Lüftungsgerät angeschlossen. Optional ist die drahtlose Funkfernbedienung RF erhältlich. Die Montage- und Betriebsanleitung für die Bedieneinheiten liegt dem Gerät bei. Belüftungsstufen mit der Funkfernbedienung RF: Stufe 1 Reduzierte Lüftung - Verwendung bei einem geringen Belüftungsbedarf Stufe 2 Nennlüftung - Verwendung bei einem normalen Belüftungsbedarf Stufe 3 bzw. Stoßlüftung Intensivlüftung – Verwendung beim Kochen, Duschen und wenn eine hohe Belüftung erwünscht ist   Montage des zentralen Lüftungssystems Zehnder ComfoAir 180 Das ComfoAir 180 zeichnet sich durch seine platzsparende Bauweise aus und wird mit Hilfe des mitgelieferten Einhängesystems wandhängend montiert. Aufgrund der kompakten Abmessungen ist es ideal, um in einer Küchen- oder Wandnische installiert zu werden. Der Einbau gestaltet sich als besonders flexibel aufgrund der variablen Luftleitungs-Anschlüsse: Die Lüftung kann je nach Einbausituation an vier Anschlüssen auf der Geräteoberseite, die einfach vor Ort von links nach rechts umgekehrt werden können, oder an Zusatzstutzen auf der Geräteunterseite mit DN125 angeschlossen werden. Einbauschritte bei einer Wandmontage: Befestigung der ersten Montageschiene und der mitgelieferten Abstandhalter am Lüftungsgerät Einbau der zweiten Montageschiene waagrecht an der Wand Einhängen des ComfoAir in die Wandschiene Montieren der ComfoPipe Plus Anschlussboxen entsprechend der zugehörigen Anleitung Anschließen der Kondensatleitung Installation der gewählten Bedieneinheit entsprechend der ihr beigefügten Anleitung Nehmen Sie das ComfoAir nach Einrichtung der Bedieneinheit über eben diese in Betrieb. Reinigung und Wartung der ComfoAir 180 Lüftung von Zehnder Die Wartung kann werkzeuglos durchgeführt werden. Dazu muss nur die Gerätefront geöffnet und das jeweilige Element herausgezogen werden. Das ComfoAir sollte wie folgt gepflegt werden: Gerätefilter auf Verschmutzung prüfen und ggf. austauschen (spätestens nach sechs Monaten; je nach Standort und Verschmutzungsgrad der Umluft kann dieser Zeitraum variieren) Raumluftfilter prüfen und ggf. austauschen Ventile reinigen und ggf. Filter austauschen Außenwandgitter auf Unsauberkeit prüfen und ggf. reinigen Information: Der Hersteller Zehnder empfiehlt den Abschluss eines jährlichen Wartungsvertrages mit einem Fachhandwerker, wodurch noch weitere Wartungsschritte durchgeführt werden. Weitere Hinweise zu den Servicearbeiten am Gerät können Sie der Bedienungsanleitung entnehmen. Bestandteile des Komfort-Lüftungssystems ComfoAir 180 von Zehnder Die Komfort-Lüftung besteht aus den folgenden Komponenten: Lüftereinheit ComfoAir (A) Luftführung der Außen- (B) und Fortluft (C) Zuluftauslässe in den Wohn- und Schlafzimmern (D) Abluftauslässe in der Küche, im Badezimmer, in Hauswirtschaftsraum sowie Flur (E) Aufbau der Lüftereinheit ComfoAir 180 von Zehnder Das ComfoAir 180 besteht aus folgenden Bauteilen: A) Gehäuse aus beschichtetem Stahlblech B) Innenbereich aus EPP und ABS C) Anschlüsse aus EPP für das Luftverteilsystem D) Filter für die Luftreinigung E) Energiesparende Gleichstromventilatoren F) Kreuz-Gegenstrom-Wärmetauscher oder Enthalpie-Wärmetauscher mit Bypasskanal und Kondensatsammler G) Anschlüsse für die ComfoSense oder Serviceanschluss für PC H) Elektronikbox mit Steuerplatine mit diversen Anschlüssen J) Kondensatablauf zur Ableitung des Kondensats K) Aufkleber mit Kennzeichnung der Luftanschlüsse (nicht sichtbar) L) 230 V mit Schutzkontakt M) 4 Filterkappen Lieferumfang des Zehner ComfoAir 180 Das zentrale Lüftungsgerät wird mit den folgenden Komponenten geliefert: ComfoAir 180 (kontrollieren Sie auf dem Typenschild, ob es sich um die richtige Ausführung handelt) 2x Montageschienen 6x Abstandhalter ComfoSense Steckverbinder Betriebs- und Installationsanleitung Zubehör der zentralen Zehner ComfoAir 180 Lüftung Produkt Artikelnummer Bedieneinheit ComfoSense 55 655 010 200 Bedieneinheit ComfoSense 67, inkl. Aufputzgehäuse 655 010 215 Funkfernbedienung 655 000 755 Filterset für ComfoAir 180 ISO Coarse ≥ 65 % (G4) , Inhalt 2 Stück 400 100 090 Filterset für ComfoAir 180 ISO Coarse ≥ 65 % (G4) / ISO ePM1 ≥ 55 % (F7), Inhalt 2 Stück 400 100 091 Trockensiphon 5/4“ 990 201 330 Trockensiphonset 990 201 331   Technische Details über die zentrale Lüftung ComfoAir 180 von Zehnder Volumenstrom maximal 180 m3/h bei 170 Paminimal 30 m3/h bei 3 Pa Höhe (mm) 560 mm Breite (mm) 680 mm Tiefe (mm) 280 mm Gewicht 22 kg Montage wandhängend Einsatzgrenzen 7°C bis 40°C im Aufstellraum, ggf. Dämmanforderungen beachten Kondensatanschluss DN 20 (20 mm) Luftkanalanschlüsse 4x eckig, für ComfoPipe Plus Doppelkanal optional Zuluft DN 125, unten Schallleistung (min/max) Abluft: 38 dB(A) / 53 dB(A)Zuluft: 39 dB(A) / 63 dB(A) Netzanschluss 230 V, 50 Hz Leistungsaufnahme ohne / mit VEW 85 W / 1250 W Stromaufnahme ohne / mit VEW 0,75 A / 5,77 A Cos φ 0,39 - 0,49 Schutzklasse IP40 Ventilatoren EC-Gleichstromventilatoren Wärmetauscher  Kunststoff Material Innenverkleidung (E)PP / PA / PA Filter Klasse G4 Abluft: ISO Coarse ≥ 65 % (G4)Außenluft: ISO Coarse ≥ 65 % (G4)Optional: F7 Pollenfilter-Set aus einem Pollenfilter und einem G4 Grobstaubfilter (ISO ePM1 ≥ 55 % (F7), optionaler Pollenfilter) Energieeffizienzklasse A

1.785,00 €
Zehnder ComfoAir 160 Enthalpie Komfort-Lüftungsgerät
Enthalpietauscher: nein | Vorheizregister: nein
Das zentrale Lüftungsgerät ComfoAir 160 von Zehnder wurde für den Einsatz im Wohn- und Gewerbebau konzipiert. Es sichert optimale Raumluftverhältnisse in Kombination mit einer intuitiven Bedienung und höchster Energieeffizienz. Die Vorteile des zentralen Lüftungsgerätes ComfoAir 160 von Zehnder auf einen Blick Ideal für den Wohnungsbau geeignet dank des einfachen Einbaus und Wartung sowie variablem Anschluss der Luftleitungen und kleine, minimale Luftmenge Hohe Energieeffizienz dank innovativer Gleichstrommotoren und 95%-iger Wärmerückgewinnung Automatische Nachtkühlung durch Sommer-Bypass Vermeidung von trockener Heizungsluft mit Hilfe von Feuchterückgewinnung durch Enthalpietauscher (optional) Leichte Bedienung und verfügbare Erweiterungen durch Kohlendioxid- und Feuchtigkeitsregelung sowie Funkfernbedienung Laufzeitgesteuerte Filterwechselanzeige Frostschutzfunktion und elektrisches Vorheizregister (optional) sicher Betrieb bei kalten Temperaturen Original-Filter des Herstellers als Grant für eine hygienische Luftqualität Schall- und wärmegedämmtes Stahlblech Gehäuse Varianten des Produktes ComfoAir 160 von Zehnder Bezeichnung Beschreibung Herstellernummer 160 Standardvariante mit Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher 471 218 210 160 Enthalpie Integrierter Enthalpietauscher statt Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher 471 218 230 160 V Eingebautes Vorheizregister und Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher 471 218 215 160 V Enthalpie Variante mit eingebautem Vorheizregister und Enthalpietauscher 471 218 235   Produktinformationen über die zentrale Lüftung ComfoAir 160 von Zehnder Wirkungsgrad Das ComfoAir besitzt den Vorteil der Wärmerückgewinnung. Der integrierte Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher gibt dabei die Wärme der Abluft an die frische, meist kühlere Außenluft ab. Diese erwärmt sich mit einem Wirkungsgrad von 95%, wodurch unangenehme Zugluft effektiv verhindert werden kann. Feuchterückgewinnung mit Enthalpietauscher (0ptional) Das Lüftungsgerät kann wahlweise mit einem Enthalpietauscher ausgestattet werden. Dies trägt zur Regulierung des Feuchtigkeitshaushalts im Gebäude bei und bietet eine einfache Lösung gegen trockene Luft im Winter, denn neben der Wärme wird im Enthalpietauscher auch Feuchtigkeit zurückgewonnen: Aus der Abluft wird die Luftfeuchte auf die Zuluft übertragen. Ventilatoren Die zwei verbauten Zu- und Abluftventilatoren werden von effizienten Gleichstrommotoren angetrieben. Durch ihre separate Ansteuerung kann die Druckdifferenz im Luftzufuhr- und Abfuhrsystem ausgeglichen und der Volumenstrom in Schritten von 1% auf den gewünschten Wert eingestellt werden. Das ermöglicht einen sparsamen Betrieb und daher eine hohe Elektroeffizienz. Frostschutz Das ComfoAir verfügt über eine automatische Frostschutzfunktion. Wenn Frostgefahr besteht, wird die Außenluftzufuhr durch diese Sicherung erheblich reduziert oder der Luftstrom wird vorübergehend unterbrochen. Dadurch soll verhindert werden, dass der Wärmetauscher bei zu geringer Außenlufttemperatur einfriert. Das Frostschutzelement funktioniert automatisch. Vorheizregister (optional) Optional kann im ComfoAir ein elektrisches Vorheizregister installiert werden. Dadurch muss die Zufuhr der kalten Außenluft durch die Frostschutzsicherung nicht mehr oder erst später gestoppt werden. Das hat den Vorteil, dass der Lüftungsbetrieb auch bei extremen Außentemperaturen gewährleistet werden kann. Bypass Das Lüftungselement Bypass wird hauptsächlich in Sommernächten aktiviert, wenn die Temperatur im Haus hoch, die Außenluft hingegen angenehm kühl ist. In diesem Fall wird die kältere Außenluft durch den automatischen Bypass direkt in das Luftverteilungssystem umgeleitet, wobei die Wärmerückgewinnung zu 100% umgangen wird. Es erfolgt keine Erwärmung der einströmenden Luft, der Innenraum wird wirkungsvoll gekühlt. Filter Das Komfortlüftungsgerät Zehnder ComfoAir 160 ist serienmäßig mit einem G4-Filter ausgestattet. Optional ist ein Pollenfilter-Set der Klasse F7 erhältlich. Dies kann das Innere des Hauses frei von Pollen halten und die Belastung durch Feinstaub, Sporen und Keime verringern. Bedienung des zentralen Lüftungsgerätes ComfoAir 160 von Zehnder Die Lüftungseinheit wird mit der kabelgebundenen ComfoSense-Steuereinheit bedient (nicht im Lieferumfang enthalten). Eine Funkfernbedienung RF kann optional dazu gekauft werden, um den Benutzerkomfort zu erhöhen. Mit dieser Fernbedienung kann die Lüftungseinheit drahtlos über mehrere Schalter betrieben werden, die in der gesamten Wohnung verteilt sind. Außerdem ist es möglich, das Lüftungssystem durch einen Kohlenstoffdioxid- oder Feuchteregler zu ergänzen. Dadurch wird die Erhaltung des optimalen Raumklimas gewährleistet. Belüftungsstufen mit der Funkfernbedienung RF: Stufe 1 Reduzierte Lüftung - Verwendung bei einem geringen Belüftungsbedarf Stufe 2 Nennlüftung - Verwendung bei einem normalen Belüftungsbedarf Stufe 3 Intensivlüftung – Verwendung beim Kochen, Duschen und wenn eine hohe Belüftung erwünscht ist Stoßlüften Stoßlüftung des Innenraums über einen kurzen Zeitraum   Montage des zentralen Lüftungssystems Zehnder ComfoAir 160 Das Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir 160 eignet sich zur Wand- und Deckenmontage oder zum Einbau in Schränke, das ermöglicht eine flexible Einbindung in die Haustechnik.  Es wird dabei standardmäßig als rechte Variante ausgeliefert, kann aber vor Ort auf links umgebaut werden. Die Installation des Gerätes besteht aus den folgenden Schritten: Kontrolle des Lieferumfangs Anschluss des Netzkabels Montage des ComfoAir 160 (wandhängend oder deckenhängend) Anbringung der Luftkanäle Inbetriebnahme des Lüftungsgerätes über die Bedieneinheit Reinigung und Wartung der ComfoAir 160 Lüftung von Zehnder Alle erforderlichen Wartungsarbeiten können eigenständig am Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir 160 durchgeführt werden. Mit der vorderseitig integrierten Filterabdeckung sind die Gerätefilter ohne Werkzeug einfach vom Kunden wechselbar. Nach dem Öffnen der Gerätefront kann außerdem der Wärmetauscher zur Reinigung entnommen werden. Der Hersteller empfiehlt jedoch den Abschluss eines jährlichen Wartungsvertrages, wodurch die Reinigung eingehender erfolgen kann. Das ComfoAir sollte wie folgt gepflegt werden: Gerätefilter auf Verschmutzung prüfen und ggf. austauschen (spätestens nach sechs Monaten; signalisiert durch Wartungsanzeige) Ventile reinigen und ggf. Filter austauschen Außenwandgitter auf Unsauberkeit prüfen und ggf. reinigen Genauere Informationen zu diesen Servicearbeiten finden Sie in der Bedienungsanleitung. Bestandteile des Komfort-Lüftungssystems ComfoAir 160 von Zehnder Die Komfort-Lüftung steht sich aus den folgenden Komponenten zusammen: ComfoAir (A) Kanalsystem für die Zufuhr von Außenluft (B) und die Abfuhr der Innenluft (C) Zuluftventile in den Wohn- und Schlafzimmern (D) Abluftventile in der Küche, im Badezimmer, WC und ggf. in der Abstellkammer (E) Aufbau der Lüftereinheit ComfoAir 160 von Zehnder Das ComfoAir 160 besteht aus den folgenden Bauteilen: Außengehäuse (A) aus beschichtetem Stahlblech Innenbereich (B) aus EPP 4 Verbindungen aus EPP (C) für die Luftkanäle 2 Filter (D) für die Luftreinigung 2 energiesparende Gleichstrommotoren (E) Hochleistungs-Wärmetauscher (F) Konnektorplatine (L) mit Anschlüssen für die CC Ease-Bedieneinheit, den Enthapietauscher und die zwei weitere Steuerungen Elektronikbox mit Steuerplatine (H) mit Anschlüssen für die Ventilatoren, den Bypass, das Frostschutzelement, Temperatursensoren, der Funkfernbedienung RF (optional) und einem Badezimmerschalter (optional) Typenschild (I) mit den Daten Kondensatablauf (J) zur Ableitung des Kondensats aus der warmen Abluft Aufkleber (K) mit den Luftanschlüssen 2 Filterkappen (M)   Lieferumfang der Lüftung ComfoAir 160 von Zehnder Das Gerät wird mit den nachfolgenden Teilen zu Ihnen nach Hause geliefert: ComfoAir 160 mit 2 Montagebügeln (Wichtig: Kontrollieren Sie auf dem Typenschild, ob es sich um das richtige Gerät handelt) Dokumentation Zubehör der zentralen Zehner ComfoAir 160 Lüftung Produkt Artikelnummer Bedieneinheit ComfoSense 55 655 010 200 Bedieneinheit ComfoSense 67, inkl. Aufputzgehäuse 655 010 215 Funkfernbedienung 655 000 755 Zubehör Kondensatablauf bei Deckenmontage 990 202 050 Filterset für ComfoAir 160, G4 400 100 023 Filterset für ComfoAir 160, G4/F7 400 100 024 Trockensiphonset 990 201 331   Technische Details über die zentrale Lüftung ComfoAir 160 von Zehnder Volumenstrom maximal 160 m3/hminimal 32 m3/h Höhe (mm) 770 mm Breite (mm) 670 mm Tiefe (mm) 268 mm Gewicht 30 kg Montage wand- und deckenhängend Einsatzgrenzen 7°C bis 40°C im Aufstellraum, ggf. Dämmanforderungen beachten Kondensatanschluss DN 20 (20 mm) Luftkanalanschlüsse 2x nach oben, 2x nach unten DN 125 / 150 / 160 Netzanschluss 230 V, 50 Hz Leistungsaufnahme ohne / mit VEW 9 W / 143 W Stromaufnahme ohne / mit VEW 0,75 A / 5,77 A Cos φ 0,39 - 0,49 Schutzklasse IP40 Ventilatoren EC-Gleichstromventilatoren radial Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher Kunststoff / Platinen Polystyrol Enthalpietauscher mit Feuchterückgewinnung Kunststoff / Membran Polymer Material Innenverkleidung (E)PP / PA / PA Wärmebereitstellungsgrad nach PHI 95 % Filter Abluft: ISO Coarse ≥ 65 % (G4)Außenluft: ISO Coarse ≥ 65 % (G4)(ISO ePM1 ≥ 65 % (F7)) Energieeffizienzklasse A/A+

2.229,94 €
Zehnder ComfoAir 200 Luxe Enthalpie Komfort-Lüftungsgerät
Enthalpietauscher: ja | Vorheizregister: ja | Zuluftanschluss: links
Das Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir 200 wurde für den Einsatz im Wohn- und Gewerbebau für Neubau- sowie Sanierungsmaßnahmen entwickelt. Dabei befördert das Produkt benutzte Luft aus Ablufträumen, wie der Küche oder dem Badezimmer, aus dem Gebäude und transportiert die gleiche Menge Frischluft in Wohnzimmer und Schlafzimmer. Dabei stellen Spalten unter den Türen eine ausgeglichene Luftzirkulation in der Wohnung sicher. Die Lüftung eignet sich besonders gut für den Wohnungsbau dank der schnellen, sicheren Montage, der einfachen Wartung durch den Nutzer und den flexiblen Anschluss der Luftleitungen. Die Vorteile des zentralen Lüftungsgerätes ComfoAir 200 Luxe von Zehnder auf einen Blick Komfortlüftung bis 200 m³/h Wärmerückgewinnung mit einem Wirkungsgrad von über 90 % Geringer Stromverbrauch dank effizienter Gleichstrommotoren Kleine, minimale Luftmenge ideal für den Wohnungsbau Automatischer und temperaturgesteuerter 100% Sommerbypass zur Kühlung warmer Innenräume durch kalte Außenluft Stufenlose Frostschutzregelung und elektrisches Vorheizregister (optional) für einen effizienten Betrieb auch bei tiefen Temperaturen Zeitgesteuerte Wartungsanzeige für die Gerätefilter Enthalpietauscher zur Feuchterückgewinnung und Vermeidung von trockener Innenluft Varianten des Produktes ComfoAir 200 Luxe von Zehnder Bezeichnung Beschreibung Herstellernummer 200 L Luxe Zuluftanschluss links; Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher; ohne Vorheizregister 471 222 010 200 L Luxe Enthalpie Zuluftanschluss links; Enthalpietauscher; ohne Vorheizregister 471 222 450 200 R Luxe Zuluftanschluss rechts; Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher; ohne Vorheizregister 471 222 015 200 R Luxe Enthalpie Zuluftanschluss rechts; Enthalpietauscher; ohne Vorheizregister 471 222 455 200 VL Luxe Zuluftanschluss links; Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher; mit Vorheizregister 471 222 110 200 VL Luxe Enthalpie Zuluftanschluss links; Enthalpietauscher; mit Vorheizregister 471 222 470 200 VR Luxe Zuluftanschluss rechts; Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher; mit Vorheizregister 471 222 115 200 VR Luxe Enthalpie Zuluftanschluss rechts; Enthalpietauscher; mit Vorheizregister 471 222 475   Produktinformationen über die zentrale Lüftung ComfoAir 200 Luxe von Zehnder Wirkungsgrad Der in den Standardvarianten verbaute Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher erreicht einen Wirkungsgrad von bis zu 95%. Dadurch wird sichergestellt, dass keine unangenehme Zugerscheinungen entstehen, denn die Luft wird zuverlässig annähernd auf Raumtemperatur erwärmt. Feuchterückgewinnung mit Enthalpietauscher Neben dem Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher kann das zentrale Lüftungsgerät auch mit einem Enthalpietauscher erworben werden. Dieser kann nicht nur die Wärmerückgewinnung garantieren, sondern stellt auch eine hygienisch sinnvolle Lösung bei zu trockener Luft in den Wintermonaten dar. Dabei wird aus der Abluft nicht nur die Wärme, sondern auch bis zu 76 % der Feuchtigkeit auf die Zuluft übertragen. Die Zu- und Abluftströme bleiben dabei vollständig voneinander getrennt, indem die Feuchteübertragung über eine Polymer-Membranfolie mittels Diffusion stattfindet. Dadurch ist keine Übertragung von Gerüchen oder Keimen möglich. Bypass In den warmen Sommermonaten ist die Innenluft am Abend oft erwärmt, während die Außenluft angenehm kühl ist. Um diese für die Abkühlung der Raumluft verwenden zu könne, kommt ein sogenannter Bypass zum Einsatz. Dieser leitet automatisch kühlere Außenluft, unter Umgehung der Wärmerückgewinnung, direkt in den Innenraum. Er gehört beim Zehnder ComfoAir 200 Luxe zur Serienausstattung und leitet den Abluftstrom, wenn aktiviert, zu 100% am Wärmetauscher vorbei. Ventilatoren In dem zentralen Lüftungsgerät sind zwei geräuscharme Ventilatoren verbaut. Diese Zu- und Abluftventilatoren werden von Gleichstrommotoren angetrieben. Dank der Einzelansteuerung können sie zuverlässig Druckunterschiede im Verteilersystem ausgleichen und unabhängig voneinander in 1%-Schritten auf den gewünschten Volumenstrom zwischen 50m³/h und 200 m³/h eingestellt werden. Frostschutz und Vorheizregister Wird das Gerät bei kalten Außentemperaturen betrieben, kann das in der Abluft entstehende Kondensat gefrieren. Die integrierte Frostschutzschaltung verhindert dies, indem die Zuluftmenge stufenlos reduziert wird. Um jedoch auch bei extremen Außentemperaturen die Belüftung zu garantieren, kann ein elektrisches Vorheizregister optional erworben werden. Dieses garantiert auch bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt einen sicheren, durchgehenden und frostfreien Betrieb. Filter Das Komfort-Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir 200 ist serienmäßig mit Filtern der Klasse ISO Coarse ≥ 65 % (G4) ausgerüstet. Optional ist ein Pollenfilter-Set ISO ePM1 ≥ 55 % (F7), aus einem Pollenfilter und Grobstaubfilter erhältlich. Dadurch kann die Immobilie pollenfrei gehalten und die Belastung durch Feinstaub, Sporen und Keime reduziert werden. Energieeffizienzklasse abhängig von der Steuerung Steuerung nach örtlichem Bedarf: A+ Zentrale Bedarfssteuerung: A Zeitsteuerung: A Bedienung des zentralen Lüftungsgerätes ComfoAir 200 Luxe von Zehnder Das ComfoAir kann mit den folgenden Bedienelementen ausgestattet werden: Funkfernbedienung RF CO2-Sensor Badezimmerschalter zur vorübergehenden Aktivierung der höchsten Belüftungsstufe CC Luxe-Bedieneinheit CC Ease-Bedieneinheit. Die Steuerung des Lüftungsgerätes erfolgt meistens über die im Wohnbereich platzierte Bedieneinheit Zehnder ComfoSense (separat erhältlich) oder mit der Funkfernbedienung RF (separat erhältlich). Mit dieser Fernbedienung von Zehnder lässt sich das Lüftungsgerät von mehreren, in der Wohnung verteilten Schaltern drahtlos bedienen. Belüftungsstufen mit der Funkfernbedienung RF: Stufe 1 Reduzierte Lüftung - Verwendung bei einem geringen Belüftungsbedarf Stufe 2 Nennlüftung - Verwendung bei einem normalen Belüftungsbedarf Stufe 3 Intensivlüftung – Verwendung beim Kochen, Duschen und wenn eine hohe Belüftung erwünscht ist Stoßlüftung Stoßlüftung im Wohnbereich   Montage des zentralen Lüftungssystems Zehnder ComfoAir 200 Luxe Das ComfoAir 200 zeichnet sich durch seine kompakte Bauweise aus. Die Anschlüsse für die Zu- und Abluft befinden sich auf der Geräteoberseite, die Anschlüsse für die Außen- und Fortluft auf der Geräteunterseite. Das Lüftungsgerät ist zur Wand- oder Deckenmontage vorgesehen. Alle notwendigen Montagehilfen werden mitgeliefert. Die variablen Montagemöglichkeiten und die unterschiedlichen Geräteversionen ermöglichen eine flexible Einbindung in die Haustechnik. Einbauschritte bei einer Wandmontage: Befestigen Sie den Montagebügel mithilfe einer Wasserwaage horizontal an der Wand. Haken Sie das Gerät in den Montagebügel ein. Montieren Sie den Kondensatablauf an der Unterseite des ComfoAir. Installieren Sie die gewählte Bedieneinheit entsprechend der ihr beigefügten Anleitung. Einbauschritte bei einer Deckenmontage: Befestigen Sie die vier mitgelieferten Montagebügel seitlich am ComfoAir. Bringen Sie die beiden mitgelieferten Abstandsbügel hinten an der Kondensatseite an (Gefälle von 2 %). Zeichnen Sie die Position der Befestigungspunkte auf der Decke ab und befestigen Sie vier Gewindestangen, die minimal 290 mm aus der Decke hervorstehen. Schrauben Sie geeignete Sicherungsringe und Muttern auf die vier Gewindestangen. Haken Sie das Gerät in die Aufhängung ein und ziehen Sie die Gegenmuttern anschließend fest an. Montieren Sie den Kondensatablauf (nicht serienmäßig im Lieferumfang enthalten) mit einem Verbindungsteil. Installieren Sie die gewählte Bedieneinheit entsprechend der ihr beigefügten Anleitung. Reinigung und Wartung der ComfoAir 200 Luxe Lüftung von Zehnder Die Wartung erfolgt einfach und werkzeuglos am Lüftungsgerät. Dazu muss nur die Gerätefront geöffnet und das jeweilige Element, wie die Filter oder der Wärmetauscher, herausgezogen werden. Das ComfoAir sollte wie folgt gepflegt werden: Gerätefilter auf Verschmutzung prüfen und ggf. austauschen (spätestens nach sechs Monaten; Meldung über die Wartungsanzeige) Ventile reinigen und ggf. austauschen Außenwandgitter auf Unsauberkeit prüfen und ggf. reinigen Information: Der Hersteller Zehnder empfiehlt den Abschluss eines jährlichen Wartungsvertrages mit einem Fachhandwerker, wodurch noch weitere Wartungsschritte durchgeführt werden. Weitere Informationen zu den Servicearbeiten können Sie der Bedienungsanleitung entnehmen. Bestandteile des Komfort-Lüftungssystems ComfoAir 200 Luxe von Zehnder Die Komfort-Lüftung besteht aus den folgenden Komponenten: ComfoAir (A) Kanalsystem für die Zufuhr von Außenluft (B) und die Abfuhr der Innenluft (C) Zuluftventile in den Wohn- und Schlafzimmern (D) Abluftventile in der Küche, im Badezimmer, dem WC und ggf. in der Abstellkammer (E) Aufbau der Lüftereinheit ComfoAir 200 Luxe von Zehnder Das ComfoAir 200 Luxe besteht aus den folgenden Bauteilen: Außengehäuse (A) aus beschichtetem Stahlblech Innenraum (B) aus hochwertigem expandierten Polypropylen (E)PP 4 Anschlüsse (C) für die Luftkanäle 2 Filter (D) für die Luftreinigung. Filterklasse: Außenluft G4, Abluft G4 2 energiesparende Gleichstrommotoren (E) mit Hochleistungslaufrad HR (Hochleistungs)-Wärmetauscher (F) Konnektorplatine (H2) mit Anschlüssen für die CC Ease-Bedieneinheit, den Enthapietauscher und die Sensoren mit 0 - 10 V-Steuerung Steuerplatine (H1) mit Anschlüssen für die Ventilatoren, den Bypass, das Frostschutzelement, Temperatursensoren (T1 bis T4) und den Badezimmerschalter (optional) Typenschild (I) mit den Daten des ComfoAir Kondensatablauf (J) zur Ableitung des Kondensats aus der warmen Abluft  Aufkleber (K) mit den Luftanschlüssen 230 VAC Anschlusskabel mit Schutzkontaktstecker als 230 V-Anschluss (L) 2 Filterkappen (M) 4 Befestigungsbügel für Deckenmontage (N) oder 1 Befestigungsbügel für Wandmontage Zubehör der zentralen Zehner ComfoAir 200 Luxe Lüftung Produkt Artikelnummer Bedieneinheit ComfoSense 55 55 655 010 200 Bedieneinheit ComfoSense 67, inkl. Aufputzgehäuse 655 010 215 Funkfernbedienung RF 655 000 755 Filterset für ComfoAir 200 Luxe, G4 400 100 014 Filterset für ComfoAir 200 Luxe. G4/F7 400 100 013 Trockensiphonset 990 201 331   Technische Details über die zentrale Lüftung ComfoAir 200 Luxe von Zehnder Volumenstrom max. 200 m3/h bei 125 Pa externminimal 50 m3/h bei 5 Pa extern Höhe (mm) 1106 mm (mit Stutzen: 1200 mm) Breite (mm) 543 mm Tiefe (mm) 317 mm Gewicht 30 kg Montage wandhängend Einsatzgrenzen 7°C bis 40°C im Aufstellraum, ggf. Dämmanforderungen beachten Kondensatanschluss DN 20 (20 mm) Luftkanalanschlüsse 2x nach oben, 2x nach unten; DN 125 / 150 / 160 Schallleistung (min/max) Abluft: 30 dB(A) / 57 dB(A)Zuluft: 36 dB(A) / 73 dB(A) Netzanschluss 230 V, 50 Hz Leistungsaufnahme ohne / mit VEW 9 W / 143 W Stromaufnahme ohne / mit VEW 0,75 A / 5,77 A Cos φ 0,39 - 0,49 Schutzklasse IP40 Ventilatoren EC-Gleichstromventilatoren Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher Kunststoff / Platinen Polystyrol Kreuzgegenstrom-Enthalpietauscher mit Feuchterückgewinnung Kunststoff / Membran Polymer Material Innenverkleidung Expandiertes Polypropylen (EPP) Filter Klasse G4 (optional: F7 Pollenfilter-Set aus einem Pollenfilter und einem G4 Grobstaubfilter) Abluft: ISO Coarse ≥ 65 % (G4)Außenluft: ISO Coarse ≥ 65 % (G4)ISO ePM1 ≥ 55 % (F7), optionaler Pollenfilter Energieeffizienzklasse A+ bis A (abhängig von der Steuerung)

Varianten ab 2.238,00 €
3.526,45 €
ComfoAir Q350 TR - Zehnder 471 502 009
Enthalpietauscher: nein
Bei diesem Gerät handelt es sich um ein zentrales, kontrolliertes Lüftungssystem für eine energieeffiziente Lüftung in Neubauten oder bei Sanierungsmaßnahmen. Kontrollierte Lüftung bedeutet hierbei, dass verbrauchte Luft aus Küche oder Bad, abgesaugt und das gleiche Volumen Frischluft in Zulufträume befördert wird. Das Zehnder ComfoAir Q350 TR überzeugt auf dem Lüftungsmarkt besonders aufgrund seiner innovativen Technologien: Diamantförmiger Wärmetauscher Neue Ventilatorentechnik Modulierender Bypass und Vorheizregister Modernste Regeltechnik für ein benutzerfreundliches Bedienkonzept Die Vorteile des zentralen Lüftungsgerätes ComfoAir Q 350 TR von Zehnder auf einen Blick Luftvolumen von bis zu 350 m³ / h Diamantwärmetauscher mit größerer Oberfläche für eine effiziente Wärmerückgewinnung und einen geringen Energieverbrauch Leiser und ruhiger Betrieb durch neueste Ventilatorentechnologie Intelligente Temperaturregelung der Außenluft durch automatischen Bypass oder einstellbares Vorheizregister (optional) Vereinfachte Planung und Montage wegen flexibler Anschlüsse in rechter und linker Ausführung Einfache Inbetriebnahme mit Inbetriebnahme-Assistent Benutzerfreundliche Bedienung durch Auswahl des passenden Steuerungskonzepts aus einer Vielzahl an Möglichkeiten Maximale Hygiene der Raumluft durch Filter mit Filterwechselassistent (gemäß Luftfilternorm ISO 16890) Feuchterückgewinnung mit Hilfe des Zehnder-Enthalpietauschers (optional) Erfüllt die heutigen Energiestandards und weist alle relevanten Zertifikate für staatliche Förderungen auf Varianten des Produktes ComfoAir Q 350 TR von Zehnder Bezeichnung Beschreibung Herstellernummer Q 350 TR Standardvariante mit Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher 471 502 009 Q 350 TR Enthalpie Integrierter Enthalpietauscher anstatt Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher 471 502 010   Produktinformationen über die zentrale Lüftung ComfoAir Q 350 TR von Zehnder Ob Neubau oder Altbau: Mit der komfortablen Wohnraumlüftung von Zehnder erhalten Sie ein innovatives und erprobtes Komplettsystem. Mit der Lüftungsserie ComfoAir Q hat Zehnder eine neue Generation von Lüftungsgeräten etabliert, die effizienter, leiser und intelligenter sind. Durch eine Vielzahl von Innovationen können beste Schallwerte, eine höhere Wärmerückgewinnungsrate und ein besonders niedriger Energieverbrauch erzielt werden: Diamant-Wärmetauscher Der einzigartige Diamantwärmetauscher hat eine besonders große Oberfläche, so dass ein höherer Wirkungsgrad erreicht werden kann. Die variablen Kanalhöhen sorgt für einen gleichmäßigen Luftdurchfluss und geringen Druckverlust. Dadurch wird weniger Energie benötigt, um den Luftwiderstand zu überwinden und es kann mehr Wärme zurückgewonnen werden. Ventilatoren Das Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir Q arbeitet fast geräuschlos und ist derzeit das leiseste Gerät auf dem Markt. Dafür sorgen innovative, zum Patent angemeldete und präzise aufeinander abgestimmte Komponenten - einschließlich der neuesten Ventilatorentechnik. Diese Luftzufuhr- und Abluftventilatoren können dabei unabhängig voneinander gesteuert und bei Eingabe der Bilanzluftmenge prozentgenau eingestellt werden. Dies gewährleistet nicht nur einen sehr leisen Betrieb, sondern reduziert auch den Stromverbrauch. Modulierender Bypass Der Bypass regelt den genauen Grad der Wärmerückgewinnung und beeinflusst dadurch die Zulufttemperatur. Diese Komponente ermöglicht es, kalte Außenluft zur Kühlung der Innenräume an der Wärmerückgewinnung vorbeizuleiten.  Das ist besonders sinnvoll in warmen Sommermonaten. Vorheizregister (optional) Das optionale Vorheizregister kann die Temperatur der Außenluft intelligent steuern, indem die einströmende Luft automatisch erwärmt wird. Dadurch kann Frost in den Lüftungskanälen bzw. am Wärmetauscher verhindert werden. Dies gewährleistet einen effizienten Betrieb auch bei extremen Temperaturen. Aufgrund der großen Oberfläche und der Deltaform kann auch der Druckverlust vernachlässigt werden, wodurch der Stromverbrauch reduziert wird. Sensoren Die innovative Sensortechnologie kann automatisch ein ausgewogenes Zu- und Abluftvolumen gewährleisten. Die einzelnen Sensoren ermitteln dazu kontinuierlich die Temperatur, Luftfeuchtigkeit und den Luftdruck in der Umgebungsluft. Auf Basis dieser Messungen kann die Sensorreglung die Lüftungsgeräte für ein maximales Wohlfühlklima präzise steuern. Komfort-Temperatur Die Temperaturwahrnehmung der Menschen hängt von der aktuellen Außentemperatur und der durchschnittlichen Temperatur der letzten Tage ab. Deshalb kann die intelligente Anpassungsfunktion von Zehnder ComfoAir Q die Zulufttemperatur an die aktuellen Außenwerte anpassen. Die Zehnder Lüftungsgeräte leisten somit das ganze Jahr über einen wichtigen Beitrag für ein angenehmes Raumklima. Filter Die zu 100% versiegelten und maximierten Filter verhindern, dass Staub in die Innenluft gelangt. Die Originalfilter des Herstellers entsprechen dabei der Norm ISO 16890. Um eine langfristige Aufrechterhaltung sauberer und gesunder Luft zu gewährleisten, können Warnanzeigen einen rechtzeitigen Austausch des Filters signalisieren. Neben der verstrichenen Zeit berücksichtigt diese Anzeige außerdem auch die transportierte Luftmenge. Energieeffizienz Dank der innovativen Technologien kann die Lüftergeneration Zehnder ComfoAir Q problemlos die heutigen europäischen Energiestandards erfüllen. Alle Lüftungsgeräte können das A + -Label abhängig von den Steuermöglichkeiten erreichen. Bedienung des zentralen Lüftungsgerätes ComfoAir Q 350 TR von Zehnder Das Lüftungsgerät kann mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Bedienelementen angesteuert werden - vom einfachen Display am Gerät über eine vollautomatisch gesteuerte, bedarfsgerechte Lüftung durch Sensoren bis hin zur App: Ein oder mehrere Steuerungen können für den Betrieb angeschlossen werden. Einige Geräte bieten nur eine manuelle Kontrolle, andere Geräte zusätzlich eine automatische Reglung mittels Sensoren. Information: Die Bedienung erfolgt standardmäßig über die integrierte Steuereinheit am Gerät. Die folgenden Produkte können darüber hinaus zur Reglung der Lüftungsanlage verwendet werden: Bedieneinheit Beschreibung Artikelnummer Benötigtes Zubehör Gerätedisplay Werkseitig integriertes Display - - Externe Bedieneinheiten Bedieneinheit ComfoSense C55Bedieneinheit ComfoSense C67Bedieneinheit ComfoSwitch C55Bedieneinheit ComfoSwitch C67 655 010 225655 010 235655 010 245655 010 255 - Funkfernbedienung Funkfernbedienung RF 655 000 755 Bedieneinheit ComfoSense C Sensoren CO2 -SensorFeuchtesensor 659 000 340659 000 330 Optionbox App-Steuerung Schnittstelle ComfoConnect LAN C 655 011 100 Internetzugang + Router mit WLAN-Zugang Anbindung in KNX-Netzwerk Schnittstelle ComfoConnect KNX C 655 011 120     Name Funktion Zehnder ComfoSense C 55 Manuelle und automatische Steuerung Basiert auf den Einstellungen und Zeitprogrammen des Geräts Kabelgebundene Steuerung mit einem drahtlosen Empfänger für weitere Bedienelemente Über einen ComfoNet-Anschluss direkt an das Gerät anschließbar Zehnder ComfoSense C 67 Manuelle und automatische Steuerung Basiert auf den Einstellungen und Zeitprogrammen des Geräts Kabelgebundene Steuerung mit einem drahtlosen Empfänger für weitere Bedienelemente Über einen ComfoNet-Anschluss direkt an das Gerät anschließbar Zehnder ComfoSwitch C 55 Grundlegend ferngesteuerte manuelle und automatische Steuerung Basiert auf den Einstellungen des Geräts Kabelgebundene Steuerung Zehnder ComfoSwitch C 67 Grundlegend ferngesteuerte manuelle und automatische Steuerung Basiert auf den Einstellungen des Geräts Kabelgebundene Steuerung Zehnder Control-App Ferngesteuerte manuelle und automatische Steuerung des Gerätes durch ein Smartphone oder Tablet Basiert auf einstellbaren Zeitprogrammen Ein eingebautes ComfoConnect LAN C ist erforderlich, um das Signal der Control App umzuwandeln. Die Applikation ist unter dem Namen „ComfoControl“ für Android und Apple erhältlich. Zehnder RFZ Ferngesteuerte manuelle Steuerung des Geräts Kabellose Steuerung Eine angeschlossene ComfoSense C ist erforderlich, um das Signal vom RFZ umzuwandeln. Zehnder Hygro-Sensor Ferngesteuerte automatische Steuerung des Geräts Basiert auf der Menge der gemessenen Feuchte Kabelgebundener Sensor Es wird die Option Box benötigt, um das Signal vom Hygro-Sensor umzuwandeln. Zehnder CO2-Sensor Ferngesteuerte automatische Steuerung des Geräts Basiert auf der Menge des gemessenen CO2 Kabelgebundener Sensor Es wird die Option Box benötigt, um das Signal vom CO2-Sensor umzuwandeln. Badezimmerschalter Zum manuellen Umschalten des Geräts auf die Funktion PARTY TIMER Kabelgebundener Schalter Es wird die Option Box benötigt, um das Signal vom Badezimmerschalter umzuwandeln.   Montage des zentralen Lüftungssystems Zehnder ComfoAir Q 350 TR Die von rechts auf links wechselbaren Anschlüsse sorgen dafür, dass das Lüftungssystem schnell und unkompliziert in jeder Bausituation montiert werden kann. Egal ob Neubau oder Renovierung: Die zentrale Lüftung ComfoAir Q350 TR ist geeignet für Ein- und Mehrfamilienhäuser, Büros und den Gewerbebau. Das Lüftungsgerät kann dabei sowohl wandhängend als auch bodenstehend mit einem optional erhältlichen Sockel eingebaut werden. Der Anschluss erfolgt über 4 drehbare Anschlussdüsen DN 160 nach oben oder zur Seite. Die Installation des Lüftungssystems verläuft dabei in den folgenden Schritten: Wandmontage oder Bodenmontage der Lüftungseinheit Einbau des Kondesatablaufs Montage der Luftkanäle Anbringung der Ventile und/oder Gitter Inbetriebnahme des Systems Eine ausführliche Beschreibung können Sie der Bedienungsanleitung des Herstellers entnehmen. Hinweis: Die Q-Reihe der Zehnder Lüftungsgeräte ist mit einem integrierten Inbetriebnahme-Assistent ausgestattet. Dieser führt Sie in drei Schritten zur bestmöglichen Einstellung des Lüftungssystems in Ihrem Zuhause. So können Sie das Lüftungsgerät einfach, schnell und sicher installieren. Reinigung und Wartung der ComfoAir Q 350 TR Lüftung von Zehnder Reinigen Sie mindestens alle sechs Monate alle Lüftungsgeräte in Ihrer Wohneinheit. Dabei sollten ebenfalls die verschiedenen Bedienelemente mit einem Staubsauger oder einem trockenen Staubtuch gesäubert werden. Alle 2 Jahre wird eine ausführliche Wartung vom Monteur empfohlen. Die ausführlichen Wartungsanweisungen finden Sie in den jeweiligen Bedienungsanleitungen bzw. Handbüchern. Von Zehnder können Sie jederzeit eine Kopie des Zehnder Handbuchs erhalten oder Sie verwenden die im Lieferumfang enthaltene Version. Teil der Lüftung Zeitabstand Zuständig Aufgabe Filter 6 Monate Anwender Ersetzen der Filter Ventile 6 Monate Anwender Reinigen der Ventile Gitter 6 Monate Anwender Reinigen der Gitter Betriebsgerät 6 Monate Anwender Reinigen des Bedienelementes Kondensatablauf 6 Monate Anwender Befüllen des Kondensatablaufs Inspektion und Reinigung des Systems 2 Jahre Monteur oder Servicetechniker     Bestandteile des Komfort-Lüftungssystems ComfoAir Q 350 TR von Zehnder Das mechanische Lüftungssystem besteht aus den folgenden Komponenten: Dem Gerät (A) Kanalsystem für Frisch- und Fortluft (B) Kanalsystem für Zu- und Abluft (C) Zuluftventilen und/oder -gittern im Wohnzimmer und in den Schlafzimmern (D) Abluftventilen und/oder -gittern in Küche, Bad, WC und (gegebenenfalls) im Abstellraum (E) Aufbau der Lüftereinheit ComfoAir Q 350 TR von Zehnder Das ComfoAir Q 350 TR besteht den nachfolgenden Bauteilen: A) Halbtransparente Blende mit Zugriff auf das Display und die Filterdeckel B) 2 Filterdeckel für einen einfachen Zugriff auf die Filter C) 2 Filter für die Luftreinigung D) Deckel für Kabelzuführung zum Schutz der angeschlossenen Kabel E) Kennzeichnungsschild mit detaillierten Informationen über das Gerät (nicht sichtbar) F) 2 ComfoNet-Anschlüsse G) ComfoNet RJ45-Anschluss H) Frontabdeckung für einen luftdichten Verschluss I) Display hinter einer Display-Abdeckung zum Betrieb des Geräts J) Steuerplatine hinter der Display-Abdeckung L) Vorheizregister als Frostschutz (optional; standardmäßig in Anlage Version „VV“) M) 2 Kondensatabläufe für das Ableiten von Kondensat der warmen Abluft N) 4 Anschlüsse für die Luftkanäle Lieferumfang des Zehner ComfoAir Q 350 TR Die Lieferung sollte mindestens die folgenden Elemente umfassen: Das Gerät (kontrollieren Sie auf dem Typenschild, ob es sich um die richtige Ausführung handelt) Montagewinkel Netzkabel Dokumentation 32mm-Rohr für Kondensatablaufadapter 1¼"-Gewinderohr für Kondensatablaufadapter Kondensatablauf-Dichtungsdeckel Zubehör der zentralen Zehner ComfoAir Q 350 TR Lüftung Produkt Artikelnummer Vorheizregister ComfoAir Q350/450/600 400 502 007 Montage-Sockel ComfoAir Q350/450/600 471 502 008 Trockensiphon 5/4“ 990 201 330 Enthalpietauscher für ComfoAir Q350/450/600 400 502 010 Filterset für ComfoAir Q350/450/600, ISO Coarse ≥ 65 % (G4), Inhalt 2 Stück 400 502 012 Filterset für ComfoAir Q350/450/600, ISO Coarse ≥ 65 % (G4) / ISO ePM1 ≥ 65 % (F7), Inhalt 2 Stück 400 502 013 Filterset für ComfoAir Q350/450/600, ISO Coarse ≥ 65 % (G4), Inhalt 10 Stück 400 502 014 Filterset für ComfoAir Q350/450/600, ISO Coarse ≥ 65 % (G4) / ISO ePM1 ≥ 65 % (F7), Inhalt 10 Stück 400 502 015 Bedieneinheit ComfoSense C55 655 010 225 Bedieneinheit ComfoSense C67 655 010 235 Bedieneinheit ComfoSwitch C55 655 010 245 Bedieneinheit ComfoSwitch C67 655 010 255 Schnittstelle ComfoConnect LAN C 655 011 100 Schnittstelle ComfoConnect KNX C 655 011 120 Option Box ComfoAir Q350/450/600 471 502 007 CO2 -Sensor V55, Unterputz 655 000 845 CO₂-Sensor V67, Unterputz 655 000 850 CO₂-Sensor V67, Aufputz 655 000 855 Feuchte-Sensor 659 000 330 Bedieneinheit RF (Funkfernbedienung) 655 000 755   Technische Details über die zentrale Lüftung ComfoAir Q 350 TR von Zehnder Volumenstrom maximal 350 m3/h bei 200 Pa externminimal 40 m3/h bei 10 Pa extern Leistungsaufnahme maximal 175 Watt Abmessungen Höhe: mit Stutzen 850 mmBreite: mit Stutzen 757 mmTiefe: 570 mm Gewicht 50 kg Montage Wandhängend / Bodenstehend Wärmebereitstellungsgrad bis zu 92% Einsatzgrenze +7°C bis 40°C im Aufstellraum Kondensatanschluss 32 mm / DN 32 Kanalanschluss 160 mm Netzspannung 230V, 50 Hz Elektroeffizienz 0,2 Wh/m3 bei 245 m3/h Leistungsaufnahme ohne/mit VEW 180 W/1850 W Stromaufnahme ohne/mit VEW 1,42 A/10 A Cos φ 0,36– 0,54 Schutzklasse IP40 Schalleistung (min/max) Abluft: 35,0 dB(A) / 51,0 dB(A)Zuluft: 46,0 dB(A) / 66,0 dB(A) Filter ISO Coarse ≥ 65 % (G4) Gerätefilter (optional Filterklasse ISO ePM1 ≥ 65 % (F7) erhältlich) Ventilatoren EC-Gleichstromventilatoren radial, saugseitig Kondensatanschluss DN 32 Luftkanalanschlüsse 4x DN160 nach oben oder seitlich frei drehbar Gehäuse Stahlblech Designfront ABS, RAL 9003 Innenbereich EPP / ABS Wärmetauscher Kunststoff PS Enthalpietauscher PE-Copolymer

2.654,00 €